Genauigkeit von Striebig-Plattensägen

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von moebelmacher_, 1. Mai 2008.

  1. moebelmacher_

    moebelmacher_ ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Kollegen,

    wir sind im Möbelbau und Innenausbau tätig und wollen den Fertigschnitt ab sofort mit einer stehenden Plattensäge machen (kein 2. Schneiden mit der Formatkreissäge mehr). Haben die vertikalen Plattensägen von Striebig (Modell Evolution kommt in Frage) die Genauigkeit und Winkelpräzision, um akurate Möbel herzustellen? Ein paar kurze Praxisberichte wären toll. Grüße aus Hessen, Gregor
     
  2. Rühl

    Rühl ww-robinie

    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    Hildesheim- Bockenem
    Über die Genauigkeit würde ich mir bei Striebig keine Sorgen machen. (Präzise Aufstellung vorrausgesetzt)

    Wichtiger ist ob die Handhabung gut ist, was du für dich erproben musst, und das du die richtige Maschinengröße wählst.

    Was die Handhabung angeht hat Striebig schon Sägen gebaut die nicht so der Brüller waren.


    Gruß Ulf
     
  3. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Moin,
    ich habe mal in einer Firma gearbeitet wo wir alle Präzisionsschnitte auf der Plattensäge gemacht haben. Wenn diese ordentlich aufgestellt sind gibt es mit der Genauigkeit keine Probleme...gerade wenn ich mir die Optionen anschaue (Vorritzer, etc.) sollte da nix schief gehen....Genauigkeit liegt ja bei 1/10mm...das reicht dicke.:emoji_wink:
     
  4. moebelmacher_

    moebelmacher_ ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Danke für die Infos...1/10 Millimeter soll uns genügend sein. Schönes Wochenende. Gruß Gregor
     
  5. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    ich hab keine ahnung, ob striebig da was geändert hat, aber wir haben ne 10 jahre alte säge in der werkstatt. die sägegenauigkeit ist hinreichend gut, die einstellung des vorritzers aber extrem fummelig und zeitaufwändig. grösstes problem ist aber, dass man mit einer vorritzereinstellung nicht gleichzeitig horizontal- und vertikalschnitte machen kann. damit ist die säge imho ausschliesslich für grössere serien nach detailierter planung geeignet.
    modell müsste ich mal gucken...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden