Gehrung >45°

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von currymuetze, 15. Februar 2008.

  1. currymuetze

    currymuetze ww-birnbaum

    Beiträge:
    229
    wie kriege ich mit ner kreissäge, die nur bis 45° sägt, ne gehrung von ca. 55° hin?
    Rein matematisch würds gehen, wenn ich das brett hochkant hinstelle, praktisch kann ich mir das beim besten willen nicht vorstellen...
     
  2. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    2.314
    Ort:
    Leipzig
    Willst Du an Dein Brett einen Winkel von 55° längs oder quer anschneiden.
    Bei längs stellst Du einfach 35° an DeinerSäge ein, dabei ist natürlich zu beachten, daß Dein Brett umgedreht dann die gewünschten 55° hat ( beim Anriß unbedingt beachten ). Willst Du nun Deinen Winkel quer am Brett haben verwende einen Winkelmesser oder rechne den Anriß über Dreiecksberechnung aus.
     
  3. Hans1

    Hans1 ww-fichte

    Beiträge:
    23
    Wenn Du eine Schablone baust, die 10° schräg ist und unter das Werkstück legst,
    könnte es klappen.

    Gruss Hans1
     
  4. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    ich schneide so etwas hochkannt auf der formatkreissäge.
    dazu baue ich eine grosse, stabile vorrichtung, die ich m parallelanschlag lang schiebe. das werkstück wird dann stehend festgespannt.
    ist nicht sooo easy.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden