GEA Maschinen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von anko, 3. August 2006.

  1. anko

    anko ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    Hallo und einen guten Tag allen Kundigen -

    ich suche seit einiger Zeit nach guten älteren Kombis - und da lese ich manchmal von Maschinen der Firma GEA ... -
    Kennt die jemand von Euch - hat vielleicht sogar damit gearbeitet ?
    Wie sind die denn so im Vergleich zu Kölle/Robland/Felder ??
    Habe im Archiv nichts dazu gefunden - und auf den off. GEA-Seiten steht nichts darüber ... (wenn das denn überhaupt dieselbe Firma ist) .

    Weiss wer was ??

    In diesem Sinne
    danke

    anko
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    also Kölle mit Felder oder Robland zu vergleichen mh das ist etwas weit hergeholt.
    Kölle war bis zur Insolvenz ein gleichwertiger Hersteller zu Altendorf, Martin, Panhans, und in Schreinerkreisen hochgeschätzt. Robland und Felder ist eher was für den ambitionierten Heimwerker; generell nicht schlecht aber für den gehobenen Anspruchg der Profis den Kölle zweifelsohne erfüllt dann doch nicht ganz ausreichend. Ob Kölle außer Kmbinierten Abricht-Dickenhobel noch weitere Kombimaschinen hergetsellt hat weiß ich auch nicht. Quellen darüber hab ich keine gefunden. Wenn es nur um Kombihobelmaschinen geht da gibt es eine weit aus größere Auswahl. Fast alle Hobelmaschinenhersteller hatten oder haben soagr noch auch Kombimaschinen im Angebot.
    GEA ist mir als Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen gänzlich unbekannt, die meisten links wenn man googlet sind bezgl Gebrauchtmaschinen, was mich mal vermuten läßt das es die Fa auch nicht mehr gibt.
     
  3. anko

    anko ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Ort:
    Berlin
    GEA - nochmals

    Hallo Carsten,

    danke für die Antwort gestern .
    Dass es die Firma GEA nicht mehr gibt, denke ich nach dem googeln auch .
    Mich interessieren sowieso eher ältere Maschinen (also Gebrauchte), der Preise wegen .
    Ich hatte gehofft, irgendeiner der erfahrenen Leute hier hätte schon mal mit Geräten von GEA gearbeitet - und könnte mir (und anderen Interessierten) was dazu schreiben ... .

    Ich bin auch nurn Heimwerker - deswegen reicht mir die Qualität von Felder/Robland/... eigentlich aus : Wenn ichs dann allerdings noch besser bekommen kann, nehm ichs natürlich .
    Soll heißen : Die Aufreihung der Markennamen war keine Gleichsetzung, sondern entsprach eher meinen Vorlieben/Wünschen .

    In diesem Sinne
    anko
     
  4. holzz

    holzz ww-buche

    Beiträge:
    292
    Ort:
    Ruhrpott
    Achte darauf, das die einzelnen Funktionen der Maschine separat betrieben werden können. Das ist bei älteren Kombimaschinen nicht immer der Fall. Denn a) ist alles andere heute verboten und b) hab ich mir mit so einem Scheißding mal beim von Breite schneiden an der Kreissäge mit der Abrichtwelle in die Hand gehobelt. Gutes Gelingen.
     
  5. MaHo

    MaHo ww-robinie

    Beiträge:
    708
    Ort:
    Breitengrad 53,5°
    Hi,
    schau mal bei Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. od. Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. rein
    Fa.Bäuerle ; Kölle ; Kirchner,Stehle, haben meist Kombinierte ADH oder kreissäge/Fräse/Langloch Kombinationen, meist BJ bis ende der Siebziger
     
  6. Ramai

    Ramai Gäste

    Hallo anko,
    von GEA habe ich noch nix gehöhrt ,aber
    habe mich jahrelang mit einer guten alten Frommia Nr:173(Bj 1953) begnügt:
    Kombinierte TKS mit Langlochfrästisch / Tischfräse , mit Fahrwerk .
    sehr massive , jedoch gut in transportable Teile zerlegbare Maschine.
    Das Gerät läuft wunderbar ruhig im Tischkreissägebetrieb(260HM)
    Blöd ist aber der für Längsschrägschnitt SCHWENKBARE TISCH./b.fräsen intressant
    Schwalbenschwanzführung für den Besäumschlitten / Winkelanschlag
    Beim Fräsen mit kleinen Köpfen bis 80mm erträgliche Vibrationen.
    Beim Fräsen mit Wanknutfräser etc.( bis 250mm mgl.) Oberlager erfoderlich , aber
    vibriert im Auslauf schon mächtig (da könnten mal wieder die Distanzringe geplant werden , (wenn nicht schon alles zu spät))
    -Für alle die mir Fahrlässigkeit vorhalten würden:
    Mir ist bewusst daß ich an einer alten Maschine arbeite und dass ich Respekt , aber keine Angst vor der Maschine haben soll; und GANZ WICHTIG: die Maschine pflegen: Ständig:emoji_stuck_out_tongue:rüfen , reinigen , schmieren.-
    Bei den alten Kisten ist aber Rüstzeit ; sprich Umbau Säge / Fräse sehr Zeitintensiv aber die Masch. sind meist günstig je nach Ausstatt. +Good Luck ramai
     
  7. philwe

    philwe ww-pappel

    Beiträge:
    12
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Gea

    GEA Maschinen wurden in Freiburg produziert und konnten sicher mit Felder ohne weiteres konkurieren. Altendorf, Panhans, Kölle spielen noch eine Liga höher.
    Ich hab mal vor Jahren eine GEA Kreissäge gehabt und war sehr zufrieden damit. Die Firma gibts nicht mehr, aber wenn dir eine Maschine angeboten wird, die in einem guten Zustand ist und der Preis stimmt, wirst du den Kauf nicht bereuen.
    Gruss Philippe
     
  8. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo zusammen,
    gerade bin ich auf diese Diskussion gestoßen und möchte sie um meine Wissen erweitern.
    Soviel ich weiß steht GEA für Gebhard und Augenstein. Der wiederum war längere Zeit Importeur der Maschinen, die in Italien hergestellt werden. Heute gibt es baugleiche bzw. weiterentwickelte Maschinen unter dem Namen „Holzkraft“ in Deutschland zu kaufen. Casadei und SCM haben auch einige Maschinen übernommen. wobei SCM sowieso der Hauptkonzern von Holzkraft ist. Auf den GEA Maschinen war immer ein Schild mit MC angebracht Was für Macchine Casadei steht. Grundsätzlich gibt es so viele baugleiche Maschinen mit verschiedenen Markennamen, dass sich sowieso keiner auskennt welcher Hersteller welche Maschine baut und wer sie nur vertreibt. Jedoch sind meiner Meinung nach GEA Maschinen schon zu empfehlen und mit Felder vergleichbar, man muss natürlich immer auch Baujahr, Preis und Verwendungszweck berücksichtigen.
    Stef
     
  9. Unregistriert

    Unregistriert Gäste


    bei der firma gea, handelt es sich um einen maschinenhändler der in düsseldorf heerd ansässig war. die maschinen die unter dem nahmen gea vertrieben wurden,
    hat die firma in italien fertigen lassen. die maschienen kann man zwischen felder und bäuerle einordnen. es waren und sind auch heute noch sehr gute maschinen. gea ist einfach eine abkürzung für gebhard & augstein. düsseldorf-heerd heerdterlandstraße . ich hoffe das ich ihnen damit weiter helfen konnte.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  10. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Suche dringend einen Schaltplan für Gea Jonia 410T

    Hallo,

    ich habe eine Gea Jonia 410T (5-fach Kombi) die Maschine habe ich vor 25Jahren einem Schreiner abgekauft, leider ohne Schaltplan! Jetzt ist der Schalter für die Hobelmaschine deffect, um selbigen auszutauschen oder zu reparieren bräuchte ich dringend einen Schaltplan! Hat jemand die Selbe Maschine?

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  11. Bonsai

    Bonsai Gäste

    Hallo!!
    Ich besitze eine Gea Tischkreissäge bin auch bis jetzt sehr zufrieden damit aber da ich jetzt etwas größeres brauche, verkaufe ich die..Falls du an dieser interesse hast einfach mal melden..
    Die ist Bj. 1988
    Typ KS 1200
    kw 3
    Volt 380
    Herz 50
    Ist mit PArallelanschlag und Winkelanschlag.
    Und meines erachtens in Topzustand.



    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Gruß Stefan
     
  12. holzrentner

    holzrentner ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Ort:
    kiel
    gea

    gea steht für die Firmenbesitzer Gebhard & augenstein, Sitz in Düsseldorf heerdt, gea vermarktet Holzbearbeitungsmaschinen von Casadai italien.
     
  13. Gast aus Belgien

    Gast aus Belgien ww-robinie

    Beiträge:
    3.194
    Diese Info wurde bereits im Februar und Dezember 2007, also vor 5 Jahren gegeben ........

    Ein Thema aus dem Grab zu holen um dann mit längst gegebener Info seinen Einstand zu feieren ist hier eigentlich nicht die übliche Art um sich vorzustellen .........
     
  14. Mathis

    Mathis ww-robinie

    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Innerstadtaufmland
    Guten Morgen, lieber Holzrentner,

    Ob der Fragende nach über 5 Jahren noch interesse an der Antwort hat???
     
  15. Gast aus Belgien

    Gast aus Belgien ww-robinie

    Beiträge:
    3.194
    Sonntag, langer Frühschoppen, natürlich sind es 6 Jahre dass diese Info schon gegeben wurde :emoji_frowning2:
     
  16. pedder

    pedder ww-robinie

    Beiträge:
    2.809
    Ort:
    Kiel
    Nee, aber vielleicht der Nächste, der nach der Firma sucht und bei Google diesen Thread findet?

    Für eine weiterführende Information ist es sicher nie zu spät.

    Liebe Grüße
    Pedder
     
  17. Mathis

    Mathis ww-robinie

    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Innerstadtaufmland
    Hallo Pedder,

    Ja klar, wenn der Nächste aber zu dumm ist, richtig zu googeln, wird ihm das hier oben gesagte auch nicht viel weiterhelfen.

    Wenn schon, dann gibt es Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. ein relevantes Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.!

    So, und nun ab ins Archiv damit!
     
  18. bluepants

    bluepants ww-birke

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Heimwerkerhimmel ;)
    haha.. und genau mit solchen aussagen pusht sich dieser Thread umso mehr hoch :emoji_slight_smile:
     
  19. Gast aus Belgien

    Gast aus Belgien ww-robinie

    Beiträge:
    3.194
    Pedder, wenn es wirklich weiterführende Info gewesen wäre, würde ich da ja überhaupt nichts dagegen sagen.
    Aber wenn nur Info wiederholt wird die schon vor 6 Jahren hier gemeldet wurde, dann ist das pure Leichenfledderei :emoji_grin:
     
  20. parva

    parva ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Ort:
    OWL
    Ok, ist für'n Fuß. Aber der defekte Schalter war sicher ein Nockenschalter wie dieser hier, aus meiner Parva 350.
    Da braucht man keinen Schaltplan :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
     

    Anhänge:

  21. Frank73

    Frank73 ww-esche

    Beiträge:
    569
    Ort:
    Berg
    Naja nach 10 Jahren hat er das Problem sicher schon gelöst.:emoji_grin:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden