geölte eichentischplatte bleichen?

tommyh

ww-pappel
Mitglied seit
4 Januar 2012
Beiträge
2
Hallo Profis, habe mir nun alles zum Thema Eiche bleichen sher genau angeschaut. Nun habe ich eine neue Eichentischplatte, 4cm massiv, und diese mit leinos weisöl einmal geölt. Das ergebnis ist mir leider zu dunkel geworden.

Ich möchte nun die struktur noch mehr betonen und den tisch bürsten und dann bleichen. Beim bürsten mit messingbürste krieg ich sicher nicht das öl gesamt weg. Kann ich da drauf dann trotzdem bleichen (wasserstoffperokid mit amoniak wie in vielen beiträgen beschrieben)?

Danke für eure fachmännische unterstützung.

lg thomas
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.119
Ort
Lichtenfels
Eicheplatte bleichen

Kann durchaus sein, dass die Bleiche unterschiedlich ankommt, wenn noch Ölreste vorhanden sind.

Grundsätzlich würde ich das erst mal auf der Unterseite der Platte nachvollziehen, bevor Du auf der Oberseite Fakten schaffst.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 

derstraubi

ww-esche
Mitglied seit
18 Dezember 2011
Beiträge
433
Ort
München
Aufpassen mit der Messingbürste. Die könnte auf der Eiche durch Abrieb schwarze Striche/schwarzen Schimmer erzeugen. Die Porenbürsten für Eiche sind aus Bronze. Alternativ eine Edelstahlbürste verwenden. Und, wie gesagt, unten ausprobieren.
 

tommyh

ww-pappel
Mitglied seit
4 Januar 2012
Beiträge
2
Danke für die Amtworten. Hab nun Versuche gestartet. Fazit: bleichen geht auch auf einer öloberfläche sehr gut. Habe 2 Versuche gestartet|

1. 30% Wasserstoffperoxif mit 10% Amoniak: Ergebnis wurde sehr sehr hell, nass war es grün,gelb wurde dann fast weiss
2. Natronlauge und dann Wasserstoffperoxid: Ergebnis sieht bedeutend natürlicher aus

Nun noch eine Frage an die Profis? Da es ja ein Esstisch ist, habt ihr da Bedenken wegen der eingesetzten Chemie (die natürlich mit viel Wasser ausgewaschen wird) ?Zum Abscluss soll die XOberfläche dann wieder geölt werden.

lg, Thomas
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.119
Ort
Lichtenfels
Eichentischplatte gelaugt ohne öl

So gelaugt würde ich die Platte als Esstischplatte nicht lassen.

Du kannst ja mal einen Versuch mit Öl mit Weißpigment machen.

Kannst mal Fotos von den Oberflächen reinstellen?

Grüße aus Frangn

Frank von natural-farben.de
 

wandergeselle

ww-robinie
Mitglied seit
29 Januar 2008
Beiträge
1.281
Ort
hamborch/HH
moin-
hiervon gibts tester - im fachhandel oder online
mit precolor fand die kundschaft bisher das ergebnis am ansprechendsten - mache öfter arbeitsplatten für füsse...:emoji_grin:
intensivreiniger ggf.
danach dann weiter in öl
WoCa Pre-Colour

WoCa Arbeitsplattenl

versuch macht richtig kluch.
frohes schaffen

ps - arbeite mit woca - nicht für -
und ohne precolor wird das mit keinem weissem öl so, wie so oft gewünscht-

achja - und ganz wichtig bei geölten flächen - 0 ! mikrofaserzeugs darauf anwenden !!!
 

wandergeselle

ww-robinie
Mitglied seit
29 Januar 2008
Beiträge
1.281
Ort
hamborch/HH
moin
weil das dann nem 1000er feinschliff gleichkommt - partiell trägt es die oberste schicht ab und ist so glatt, daß nachölen nicht funzt.
und sieht dann richtig grauslich aus....:eek: helle schliere in der fläche
nur mit aufwand reparabel -
mikrofaser niemals auf geölten flächen - es sei denn, die faser ist freigegeben - gibts auch.. -
hatte dsbzgl. mal nen gespräch mit der anwendungstechnik -
ich glaub das war auro-
die haben daraufhin ihre pflegeanleitung ergänzt ...
manche hersteller verweisen drauf- viele nicht
und ich schreibs schon ins angebot mit pflegeanleitung -gem. vob.
und nochmal mit der rg
...da sonst die gewährleiste erlischt...
by the way...
 
Oben Unten