Garagendach verlängern

olli_de

ww-pappel
Mitglied seit
27 Dezember 2005
Beiträge
9
Hallo,

ich habe eine Garage mit Pultdach, Ich möchte nun auf der Rückseite
das Dach um 1,5 m verlängern.
Die Überdachte Fläche möchte ich mit Diagonalbrettern verkleiden.
Jetzt habe ich einige Fragen, da ich mich mit so etwas nicht sonderlich Auskenne.
Das Dach stelle ich aus den gleichen Sparren her die auch für die Garage verwendet wurden. Dachaufbau auch Anlog der Garage. Die Sparren möchte ich gelochten Metallplatten verbinden. Die Sparren möchte ich mit 10 x 10 cm Balken Stützen.
Jetzt meine Fragen:
Ist es fachgerecht jeden Sparren einzelnen abzustützen oder unter den Sparren eine
Querbalken zu montieren?

Stellt man die senkrechten Stützbalken direkt auf den Boden dazwischen Dachpappe?
Oder verwendet man Balkenschuhe auf die die Balken gestellt werden?
Die Wände sollen mit Trapezhölzern im Format 60 x 40 mm verkleidet werden,
Würdet ihr vorher OSB und eine Unterspannbahn anbringen?

Wäre nett wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte.
Vielen Dank im voraus

Gruß Oliver
 

Braunesche

ww-ulme
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
174
Hi,


Vergiss ganz schnell den Gedanken daran so etwas selbst machen zu wollen das ist nichts was man selbst machen sollte und schon gar nicht über das www. klären kann.
Mein Rat Gehe zu einem Statiker lass alle Lasten fachgerecht berechnen und im Anschluss mit den Berechnungen zu einem Zimmermann der die sichere Ausführung mit den Lastabtragungen übernimmt.

Gruß
braunesche
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.330
Ort
Koblenz
Hallo,

also anderthalb Meter zu verlängern, kann ja nicht so kritisch sein.

Die vorhandenen Sparren würde ich nicht mit Nagelblechen verlängern, sondern aufdoppeln und hierfür je Verlängerung zwei 8er Holzschrauben oder Schlüsselschrauben verwenden.
Bei der von Dir angedachten Montage eines Querbalkens würde ich 10 auf 16 hochkant nehmen.
Die Stützen würde mit Balkenständern einbetonieren. Die Anzahl der Stützen sind abhängig von der Länge des Daches bzw. Breite der Garage.
Warum möchtest Du OSB und eine Unterspannbahn einbringen.
Wieso möchtest Du die Fläche mit Diagonalbrettern verkleiden.

Vielleicht erklärst Du kurz, warum Du verlängerst. Gartengeräte o.ä

Gruß
 

veter

ww-esche
Mitglied seit
13 April 2010
Beiträge
407
Ort
Ulmia
Hallo olli_de,

kannst du noch ein paar Details rausrücken wie: Ausführung der vorhandenen Sparren wie Länge, Querschnitt, Sparrenabstand, Anzahl. Wie werden denn diese Sparren abgestützt?

Dann könnte man auch etwas mehr zum toternsten Thema der "sachgerechten Statik" sagen :emoji_slight_smile:

Im Prinzip kann man die Verlängerung mit Lochplatten+Kammnägel realisieren. Denkbar sind auch Sparren-Überlappung bzw. Laschen und Verschrauben mit Schloßschrauben, Ausführung der Verbindungstelle als gerades Stoßblatt (Überplattung), Gerberblatt usw.

Alle Sparren einzeln abzustützen dürfte übertrieben sein. Eine Pfette drunter mit zwei Stützen (abhängig von Statik) + einbetonierten Balkenträger sieht wohl besser aus.

@Braunesche: Naja, da trägst du wohl doch etwas dick auf. Bist wohl Statiker oder Zimmermann :rolleyes:


lgv veter
 

WIESE

ww-fichte
Mitglied seit
14 März 2012
Beiträge
17
Ort
Bayern
Hallo,
Wie bereits erwähnt sollten die Sparren am besten min. 50cm überlappt und mit 2 durchgehenden Schrauben befestigt werden. Einzelne Stützen sind schlecht und rausgeschmissenes Geld. Eine Pfette darunter welche 14cm hoch ist reicht, breite kannst du von deinen Stützen abhängig machen (kann auch unter 10cm).Denk auch an 2 Eckstreben wegen verwindung.Man baut eh immer zu stabil. Die Stützen so stellen dass sie nicht in der Dauernässe stehen(Balkenschuhe mit Auflage). Bei deiner Verschalung denk dran Lüftung ist wichtig, Spannbahn nur bei unterschiedlichen Temperaturen(d.h. wird unten geheizt oder eventuell als Raum zugeschalt). Also dann hoffe es hilft.
 

alROD

ww-ahorn
Mitglied seit
2 Juni 2010
Beiträge
122
Ort
Ravensburg
Mal aus der Praxis gesprochen: Meist kannst du 150 cm mit 40mm Dielen verlängern. Jeden Sparren einseitig und mit zugelassenen Schrauben befestigen. Wenn du einen Zimemrer kennst, lass ihn doch die Sache schnell mal anschauen. Ferndiagnosen sind meistens total daneben, hier kannst du nur Beispiele bekommen, wie es andere machen.

Wenn du selbst, wie es sich für mich liest, eher nicht befähigt genug bist die "Statik" abzuschätzen, frag lieber einen der es kann. So bekommst du die schönste und praktischste Lösung.
 
Oben Unten