Furnier an Türblatt auffrischen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von holzorden, 29. Januar 2015.

  1. holzorden

    holzorden ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ich habe im Bad ein Türblatt mit Mahagoni-Furnier, welches über die Jahre immer mal wieder etwas Spritzwasser von der Dusche abbekommen hat. Dadurch ist das Furnier ein wenig "ausgelaugt":
    [​IMG]

    Kann man sowas regenerieren?
    Wenn ja, welche Mittel empfehlen sich?
     
  2. moto4631

    moto4631 ww-robinie

    Beiträge:
    2.443
    Ort:
    Upper Austria
    Das ist nur eine Laienmeinung, die Profis wissen sicher besser Bescheid, aber solche Türen hatte ich auch mal.

    Ich hab sie damals komplett angeschliffen und neu lackiert mit Klarlack aus der Sprühdose.
    Wurde ganz ansehnlich, perfekt ist anders.

    Beilackieren wird man wohl immer sehen.
     
  3. holzorden

    holzorden ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Danke für den Tip.

    Was ist denn alternativ von einer Behandlung mit Renuwell Möbelwachs zu halten?
     
  4. tobias oö

    tobias oö ww-fichte

    Beiträge:
    18
    Ort:
    Oberösterreich
    Die Tür ist warscheinlich lackiert, da würde ich kein Wachs nehmen.
    Ich würde den bestehenden Lack anschleifen, dann da wo du durchkommst auf die Furnier
    erst mal Grundieren, nochmal anschleifen und dann die ganze Fläche lackieren.

    LG
     
  5. holzorden

    holzorden ww-kastanie

    Beiträge:
    33
    Ich bin kein Experte, aber für mein Empfinden ist das Furnier nicht lackiert.
    Zumindest fühlt sich die Oberfläche nicht glatt/lackiert an.

    Haptisch ähnelt das Türfurnier dem Palisander-Griffbrett meiner Gitarre und das ist meines Wissens nach auch nicht lackiert.
     
  6. Franz Lintner

    Franz Lintner ww-birke

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Luftenberg/D.
    Bei solchen Fällen rate ich das Türblatt und wenn nötig auch die Türverkleidung von Zeit zu Zeit mit Estalin dunkel einzulassen. Einen Versuch ist es auf jedenfall Wert.
    Gruß Franz
     
  7. Fiamingu

    Fiamingu ww-robinie

    Mahagoni ist das auch nicht sondern sollte
    Sapeli sein. Wichtig ist bevor Irgendwas
    aufgetragen wird, festzustellen welcher
    Lack auf der Tür ist. Nicht jeder Lack
    verträgt sich mit dem Andern. Bei
    deiner Tür würde ich die Fläche
    Anschleifen und einen verträg-
    lichen Klarlack mit der Rolle
    bzw. Walze auftragen.
    Lackiert war die Tür auf
    alle Fälle. Fraglich ist jetzt
    mit welchem Lack. Zum An-
    schleifen geht Papier Körnung
    240. Solltest du eine zweite Lage
    auftragen wollen ist 320er für den
    Zwischenschliff gut. Fragt sich nun
    ob ein wasserlöslicher Klarlack sich
    mit dem jetzigen verträgt oder ob ein
    Lack auf Lösemittelbasis notwendig ist.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden