Frage zu Kanten-Umleimer

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von lmitter, 27. Dezember 2014.

  1. lmitter

    lmitter ww-esche

    Beiträge:
    455
    Ort:
    Steyr
    Hallo Leute,

    Bin gerade an der Planung meines nächsten Projektes. Zur Verwendung kommen Uni Farben beschichtete Spanplatten und dazu passende Kantenumleimer. Zu diesen umleimern hätte ich eine Frage: ich habe gesehen das es welche mit Schmelzkleberbeschichtung gibt. Das sind wohl jene welche mithilfe eines Bügeleisens angebracht werden? Aber wie sieht es aus mit den Produkten ohne Schmelzkleberbeschichtung? Kann die ein hobbytischler ohne eine professionelle Kantenanleimmaschine ebenfalls selbst anbringen? Würde hier Anleimen und mit Zulagen festzwingen funktionieren?

    LG Lukas
     
  2. Tischler-Kalle

    Tischler-Kalle ww-robinie

    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    ich hehe mal davon aus, dass Du Melaminkanten meinst. Auch unter dem Namen Bügelkante bekannt.
    ja mit Weissleim und Zulagen kann man diese aufleimen.

    Solltest Du ABS Kanten meinen, dafür gibt es auch speziellen Kanten-Weissleim.

    Gib mal näher Infos.
     
  3. hengo

    hengo ww-birnbaum

    Beiträge:
    213
    Ja, geht.
    Steht natürlich in keiner Relation was den Zeitaufwand betrifft.
    Wenn es also doch mehrere Meter sind die zu bekanten sind wäre zu
    überlegen ob du die Kanten anfahren lässt.

    Ansonsten lassen sich ABS Kanten entweder mit speziellen
    Leim anbringen (zB Kantol von Ostermann)
    oder auch mit Kontaktkleber (zB Pattex).
    In beiden Fällen würde ich erst Probestücke bekanten
    bevor es an deine Werkstücke geht.
    Erfordert in beiden Fällen etwas Gespür für's richtige Timing.
     
  4. lmitter

    lmitter ww-esche

    Beiträge:
    455
    Ort:
    Steyr
    Hallo,

    Also ob melamin oder Abs steht noch nicht ganz fest - ist eine designfrage. Melamin wäre Uni - korpusfarben, Abs halt holzdesign. Es geht um ca. 20m für ein Bücherregal.

    LG Lukas
     
  5. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Ob Melamin oder ABS hat weniger mit der Farbe zu tun, sondern ob eine günstige Variante reicht, bei der du aber nur eine "gebrochene" Kante machen kannst (Melamin),, oder ob du etwas dickeres haben willst, bei dem auch eine kleine Rundung möglich ist (ABS).

    lg
    gerhard
     
  6. lmitter

    lmitter ww-esche

    Beiträge:
    455
    Ort:
    Steyr
    Verstehe. Sieht wohl eher nach Abs aus. Also mit dem speziellen Leim würde es gehen. Worauf sollte ich da achten - es wurde was von Timing erwähnt?

    LG Lukas
     
  7. hengo

    hengo ww-birnbaum

    Beiträge:
    213
    Die offene Zeit vom Kantenleim liegt bei 5 min.
    Beim Bekanten von längeren Werkstücken (Seiten etc.)
    sollten die Handgriffe sitzen damit's nicht unnötig in
    Stress ausartet.

    Beim Einsatz von Kontaktkleber braucht 's etwas Erfahrung
    bez. der Ablüftzeiten und des Vorgehens (erst Spanplatten- dann ABS Kante einstreichen).
    Das war mit Timing gemeint.

    Vorteil beim Kontaktkleber sind die entfallenden
    Presszeiten.

    Die weitere Kantenbearbeitung (kappen, bündigfr., radius, ecken, säubern usw.)die sonst von der KAM in einem Durchgang und Sekunden erledigt wird muss bei deinem Vorhaben komplett von Hand ausgeführt werden.
    Kein Hexenwerk, aber dauert eben seine Zeit.
     
  8. lmitter

    lmitter ww-esche

    Beiträge:
    455
    Ort:
    Steyr
    Alles klar, danke für die Info. Werde mal bei einem tischer anfragen, was er verlangen würde für diese Arbeit. Es scheint bei Abs etwas aufwändiger zu sein wegen der materialstärke als bei dünnen melaminkanten, gehe ich richtig in dieser Annahme?

    LG Lukas
     
  9. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Beim selber machen JA. Bei einer Kantenanleimmaschine ist es ziemlich egal.

    Ich würde mal schätzen: Eine Tür 50x50cm; rundum Kante:
    Melaminkante (mache ich mit scharfem, breiten Stemmeisen und 180er Schleifpapier)
    5 min.
    ABS (mit Oberfräse bündig fräsen, mit Stemmeisen oder auch Ziehklinge nachbearbeiten, schleifen)
    15min

    lg
    gerhard
     
  10. beda

    beda ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Österreich
    Hallo
    Wenns nicht unifarben sein muß schneide ich mir immer 4-5 mm dicke und ein bischen breiter als Maße der Spannplatte und leime sie einfach an.Sieht super aus-ist einfach-billig und funzt. Nur so ne idee für Hobbyisten.
     

    Anhänge:

  11. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    was?????????
     
  12. beda

    beda ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Österreich

    Äh natürlich aus Vollholz. Sorry:emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin:
     
  13. derdad

    derdad Moderator

    Beiträge:
    3.529
    Ort:
    Wien/österreich
    Was schneidest du und leimst es an?
     
  14. beda

    beda ww-ahorn

    Beiträge:
    100
    Ort:
    Österreich
    Aus Vollholz(Leimholzplatten)mache ich mir ca 4mm dicke und 3cm breite Streifen leime sie an und fräße die überstände ab.
    Entschuldigung für die unverständlichkeit. LG
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden