Flugzeug-Sperrholz Frage zur Farbe

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Synapse, 17. Februar 2008.

  1. Synapse

    Synapse ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Flugzeug-Sperrholz ist ja farblich, soweit ich weiß, nur in birke-farben zu bekommen. Gibt´s eine Möglichkeit, das Holz irgendwie in buche-farben zu
    lackieren/lasieren/wachsen ?
    Habe hier zwar einen Dekorwachs Buche transparent, aber der sieht aus
    wie Popo. Hat mit buche recht wenig zu tun. Liegt aber auch wahrscheinlich
    am Untergrund.
    Alternativen, die ausgeschieden sind:
    - Leider sind die Kantenumleimer auch nur 45mm breit, meine Werkstücke sind
    aber 50mm breit, sonst hätte ich mir diese Umleimer draufgebügelt.
    - Die Rückwände von Schränken (weiß jetzt nicht wie das Holz heißt) sind mir
    etwas zu dick.
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    Flugzeugsperrholz, Birke, Kanten....

    Ich versteh nur Bahnhof. Wenn du dein Problem etwas präzisieren würdest könnte man evtl helfen.
    Was willst du bauen ? welche Optik willst du erreichen.
     
  3. Synapse

    Synapse ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Von Kanten habe ich ja nix geschrieben...:confused:

    Also, ich habe ein CD-Regal aus Stahl Marke Eigenbau. Es hat die Form
    eines Lorbeerkranzes. Die einzelnen Lorbeerblätter, die auch aus
    Stahl sind, möchte ich der Optik wegen mit dünnem Holz, am besten
    in buche-farben bekleben.
    Das dünnste Holz, was ich finden konnte, ist Flugzeugsperrholz. Aber leider
    nur im Ton Birke. Da ich aber gerne als Farbton Buche möchte, frage ich
    hier nach, ob es Möglichkeiten gibt, diese kleinen Holzplättchen (ca. 5x10cm
    groß, in Lorbeerblattform), annähernd im Buchefarbton zu lackieren/lasieren/
    wachsen.
     
  4. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    ah jetzt verstehe ich du suchst ein mgl dünnes Material um die Deko von dem CD Regal umzugestalten. Ich würde Furnier nehmen ( gibt es nicht im Baumarkt) Frag einfach mal beim örtlichen Schreiner nach. Buche ist ein recht gängiges Holz. Da sollten sich ein paar Reste finden. Gängiste Stärke bei Furnier ist 0.6 mm (nein kein Tippfehler). Das sollte dünn genug sein. Problematisch könnte auf Dauer die Haftung auf dem Stahl werden. Würde es mit Pattex versuchen.
     
  5. Synapse

    Synapse ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Könnte ich das Furnier auch auf das Sperrholz kleben ? Weil das habe ich
    schon in 1,5mm Stärke. 2mm am Ende sind von der Stärke her noch ok,
    wenns dann aber noch dicker wird sieht es nicht mehr aus.
    Wie gesagt, ich würde auch gerne diese Umleimer auf die Plättchen bügeln,
    aber die habe ich noch nicht in der passenden Breite von 50mm gefunden.
    Oder gibt es von so einem Zeugs auch DIN A4 Bögen ?
     
  6. holzdackel13

    holzdackel13 ww-nussbaum

    Beiträge:
    76
    Ort:
    neumarkt
    hallo

    kleb doch das Furnier doch gleich auf deine stahlplatten!
    nimm patex clasic,beidseitig auftragen,ablüften lassen und andrücken!
    anschließend überstehendes furnier abschneiden und schleifen
    anschließend oberflächenbehandlung

    Gerd
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden