Flecken entfernen aus altem Holz

Windchen

ww-pappel
Mitglied seit
4 September 2014
Beiträge
3
Hallo allerseits,

ich bin leider totaler greenhorn was Holz anbelangt.

Ich habe hier ein Büro und wir haben hier noch sehr alte Böden. Ich denke der Boden auch. Denn der Holzboden oder die Bretter wurden nicht direkt auf dem Boden verlegt, sondern ich vermute mehr so auf Stelzen und Sand. Bitte nicht böse sein wenn das jetzt nicht sooo stimmt was ich von mir gebe (knarzen tut es zumindest so ^^).

Leider ist mir was ausgelaufen und ich habe einen schönen tollen sichtbaren Fleck der sich mit meiner laienhaften Kenntnis nicht mit Spüli und Topfreiniger wegmachen lässt.

Ich vermute das Holz muss abgeschliffen werden. Jedoch möchte ich das heimlich machen und möglichst nicht den ganzen Boden ersetzen müssen sondern brett raus, abschleifen, nachlackieren lassen und einsetzen.

Doch wäre das denn überhaupt zu retten? Und wenn nicht, wie bekomme ich solche Bretter her oder wie heißt das Holz? Und welche Lackierung oder Ölung hat das Holz was ihr da seht? Farbverfälschung durch Handybild garantiert!

 

derdad

Moderator
Mitglied seit
3 Juli 2005
Beiträge
3.936
Ort
Wien/österreich
Hallo!
kannst du uns sagen, was dir ausgelaufen ist? Dann ist eine Hilfestellung einfacher. Und bessere Bilder wären auch von Vorteil.

Jedenfalls eine Fehlerbehebung in 5 Minuten ist nicht möglich.

lg
gerhard
 

Windchen

ww-pappel
Mitglied seit
4 September 2014
Beiträge
3
Danke für deine Antwort Gerhard. Es handelte sich um eine Soße. War in der Tasche und der Deckel nicht richtig verschlossen gewesen. Tja und dann hatte ich das malleur.

Es wäre ja an sich nicht schlimm, falls es nicht abschleifbar ist, zu ersetzen. Hauptsache die Ölung ist die gleiche, so das es halt farblich sehr änlich, gleich oder sich halt nicht unterscheidet.

Es handelt sich höchstwahrscheinlich um Ökoholzölung. Da die da großen Wert drauf legen. Ist hier alles ziemlich ökologisch alles.

Merke grade von den Bildern, das die leider überhaupt nicht die richtige Farbe einfangen können. Alternativ von der Struktur des holzes, kann ja jemand sagen, was das für eine Holzart ist?

 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.045
Alter
55
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Hallo Windchen,
das sieht aus wie Buche auf Pressspan
mit Nut und Feder. Ersetzen ist da nur
sehr schwer zu machen. Wie dick ist
denn die Nutzschicht? Vielleicht lässt
sich der Bereich schleifen und nachölen.
 

Windchen

ww-pappel
Mitglied seit
4 September 2014
Beiträge
3
Hi du, Leider weiss ich jetzt nicht was du mit Nut und Feder meinst.

Wie dick die Nutzschicht ist? Weiss ich nicht. Die Sache ist die. Es ist womöglich geleimt oder wie auch immer. Ich müsste das sozusagen gewaltsam entfernen. Daher weiss ich nicht was ich dir da sagen kann wie dick die Nutzschicht ist, weiss nicht bis wohin die Nutzschicht gilt.

Sieht halt mega sch... aus. Weils nicht gerade in einer Ecke ist, wo das nicht so tragisch wäre. Aber es ist ein echt fetter Fleck der jede Aufmerksamkeit auf sich zieht. Mein Glück. Ich habe keinen Besuchsverkehr. Daher kann ich das noch "geheim" halten. Bis mein Auszug ansteht. Aber bis dahin, möchte ich das natürlich gut zurücklassen. *schnüff* Entschuldigt. Wenn meine Antworten da nicht weiterbringen. Wie kann ich dir denn sagen wie dick die Nutzschicht ist?
 

Fiamingu

ww-robinie
Mitglied seit
24 August 2012
Beiträge
8.045
Alter
55
Ort
Ghisonaccia, Korsika, Frankreich
Guten Morgen Windchen,
Nut und Feder ist die Art der Verbindung
womit deine Dielen zusammengesteckt sind.
Die Frage nach der Dicke der Nutzschicht
stelle ich um wissen zu können wie weit man
die Buchendeckschicht runterschleifen kann
bis man durch ist bzw noch genügend Fleisch
zum schleifen vorhanden ist. Ich würde es erst
mit schleifpapier in Körnung 120 schleifen und
sehen ob der Fleck rausgeschliffen werden kann.
Wenn der Fleck rausgeschliffen ist (achtung nicht
durchschleifen) mit 180er und am Ende 240er
papier glätten und nachölen mit Parkettöl.
Schlimmer kann es nicht werden.:emoji_slight_smile:
 

Alterholzwurm

ww-esche
Mitglied seit
23 Januar 2014
Beiträge
448
Ort
Manila
Hallo Windchen,
da ich seit neuesten Photoshop-Experte bin :emoji_slight_smile:, habe ich das ganze
mal bildlich dargestellt.
Bild1.jpg
LG Helmut
 
Oben Unten