Firma "Milwaukee"

Kilroy1966

ww-pappel
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
2
Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, meinen Elektro-Park durch eine Ober- und eine Flachdübelfräse aufzurüsten. Kann mir jemad etwas über die Maschinen der Firma "Milwaukee" sagen? Stellen diese selber her? Danke schon im voraus!
 

der_adi

ww-nussbaum
Mitglied seit
12 August 2011
Beiträge
90
Ort
KG
was der oberfraese mal "ELU" war, was die Mafell Erika bei der Saege ist, was der Boschhammer von Bosch ist - ist die Säbelsäge von Milwaukee (auch mit anderem Firmensticker drauf zu kaufen - z.b. Würth)

Die Akkuschrauber und SDS Geräte finde ich auch sympatisch von denen. Zu den 2 von dir genannten kann ich nichts sagen.

Teilweise stellen die auch Geräte in D her.
 

Torsten61

ww-esche
Mitglied seit
11 November 2011
Beiträge
459
Ort
Kaiserslautern
Hallo,

Milwaukee wird oft als "AEG der Amerikaner" bezeichnet.
Manche Werkzeuge sind ausnehmend gut... andere so lala.

Da der Hersteller nur je eine Ober- und Flachdübel-fräse anbietet,
könnte man annehmen, daß Holzwerkzeuge nicht das Hauptinteresse sind.
Das ist an der übrigen Produktpalette auch deutlich zu sehen.

Ein Freund hat seit vielen Jahren einen Akkuschrauber und ist damit hochzufrieden. (Seine Oberfräse und Handkreissäge kommen jedoch von Festool.)

Auszug der Homepage:
"Die modernen Produktionsstätten des Unternehmens befinden sich in Greenwood, Jackson; Kosciusko, Mississippi; Blytheville, Arkansas; Brookfield, Wisconsin sowie Matamoros, Mexiko.
Milwaukee Elektrowerkzeuge und Zubehöre werden außerdem auf allerhöchstem Niveau in Winnenden, Deutschland sowie weiteren Produktionsstätten in Europa und auf der ganzen Welt produziert."


Man legt sich also nicht wirklich fest, ob alles eigene Entwicklungen sind.

Gruß
Torsten
 

narrhallamarsch

ww-robinie
Mitglied seit
9 Juni 2011
Beiträge
2.064
Ort
Worms
die firma gehört zu einem chinesischen konsortium namens tti unter deren dach sich auch noch so illustre marken, wie ryobi und dirt devil befinden. vielleicht dem ein oder anderen bekannt.

schwerpunkt ist wohl eher der baumarktbereich bei den holzwerkzeugen, zumindest in den usa.

hinter black & decker und bosch ist es der drittgrößte hersteller von elektrowerkzeugen. qualitativ wohl eher bunt gemischt, wie von torsten schon angemerkt.

in deutschland nicht wirklich von bedeutung und in meinen augen nur was akkuschrauber angeht halbwegs brauchbar.

wikipedia sei dank...:emoji_wink:
 

gerhardwagner66

ww-birke
Mitglied seit
17 Januar 2011
Beiträge
62
Ort
argenton sur creuse
Hallo

Der von meinem Vorredner hier als halbwegs brauchbarer angepriesener Akkuschrauber, tut bei mir auf Baustellen seit 3 Jahren härtesten Dienst ohne zu murren:emoji_wink:(und das haben bei mir nicht viele hier empfohlene Marken geschafft):emoji_grin::emoji_grin::emoji_grin:
Ein Freund hat auch eine Säbelsäge und ist sehr zufrieden
Milwaukee würde ich mir immer wieder kaufen
 

unrat379

ww-eiche
Mitglied seit
8 August 2004
Beiträge
324
Ort
Oberpfalz
Servus!

Ich habe einen Akkuschrauber von Milwaukee und die "Lammello"Fräse.
Über den Akku-Schrauber kann ich nur Gutes sagen. Robust, liegt gut in der Hand und das Beste , meiner Meinung nach, er hat ein 13mm-Bohrfutter aus Metall. Das ist nicht selbstverständlich. Gekostet hat der vor fünf Jahren 189€ brutto und hat seit dem einige harte Einsätze hinter sich gebracht. Jetzt geben langsam die zwei Akkus den Geist auf.

Den Flachdübler finde ich voll in Ordnung. Einzigst die Verstellschrauben der Anschläge finde ich bei einem Sturz sehr bruchgefährdet.

Ich würde beide Maschinen für den (halb-)professionellen Einsatz empfehlen und auch wieder kaufen.
Gruß

Christoph
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.922
Alter
64
Ort
Koblenz
Hallo,

ich hatte auf einer Messe einen dirketen Vergleich zwischen Milwaukee und Bosch. Ich habe mich damals für Bosch-Geräte entschieden (Paneelsäge und Bohrhämmer) und bin damit seit vier Jahren zufrieden.
Könnte auch für Dich eine Alternative sein oder Makita, spielt im gleichen Preissegment.
Meine Flachdübelfräse ist allerdings von Kress.

Gruß

Gruß
 

Hummel123

ww-esche
Mitglied seit
18 September 2007
Beiträge
554
Ort
Rheinland
Milwaukee Electric Tool ist im 220Volt Bereich AEG bzw. Atlas Copco.

Milwaukee Electric Tool
Max-Eyth-Strasse 10
D-71364 Winnenden, Germany
+49 71 95 12-0; Fax: +49 71 95 12-666
Milwaukee Electric Tool | Power tools | Cordless Tools, Accessories

AEG Electric Tools GmbH.
Max-Eyth-Strasse 10.
D-71364 Winnenden Tel.: +497195 / 12 0 aewinfo@tti-emea.com · START | www.aeg-powertools.de

und die gehören, wie bereits erwähnt zu TTI

Techtronic Industries ELC GmbH

Max-Eyth-Str. 10
D-71364 Winnenden
T (49) 71 95 120
F (49) 71 95 12666

nicht mehr nicht weniger, selber hatte ich mal nen Akku schrauber, baugleich mit einem AC und der war nicht schlecht, wenn auch kein Vergleich zum aktuellen Protool, aber das sind auch andere Preisklassen.

P.S. meine mich zu erinnern, dass Kärcher auch dazu gehört
 

WinfriedM

ww-robinie
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
21.696
Ort
Dortmund
Auch wenn beide Marken zur gleichen Firma gehören, sind es doch oftmals völlig unterschiedliche Produkte mit anderer Marktpositionierung. AEG hat derzeit auch keine Flachdübelfräse im Angebot.
 

unrat379

ww-eiche
Mitglied seit
8 August 2004
Beiträge
324
Ort
Oberpfalz
Das stimmt so nicht ganz. AEG hatte bis vor zwei Jahren den selben Flachdübler wie Milwaukee im Programm, nur in blau mit AEG-Schriftzug. Aktuell wohl nicht mehr.
 

Hummel123

ww-esche
Mitglied seit
18 September 2007
Beiträge
554
Ort
Rheinland
Auch wenn beide Marken zur gleichen Firma gehören, sind es doch oftmals völlig unterschiedliche Produkte mit anderer Marktpositionierung. AEG hat derzeit auch keine Flachdübelfräse im Angebot.

nun ja, so unterschiedlich ist weder das Portfolio noch die Produkte, de LF 650 bekomme ich heute noch zu kaufen!!!


Ach ja, ist ne AEG!!!
 

netzlast

ww-birke
Mitglied seit
13 Januar 2008
Beiträge
74
Ort
Donau-Ries
und dann noch die AEG Oberfräse dazu:

Die hab ich seit kurzen im Frästisch im Einsatz. Ist bereits die Zweite, bei der Ersten war schon bei der Auslieferung die Drehzahlregelung nicht zu verstellen. Spricht nicht für deren QM. :emoji_frowning2: Wurde aber schnell und zufriedenstellend bei TTI ausgetaucht. Ansonsten bin ich zufrieden. Geht gut im Frästisch.
 

Tscharlie

ww-ahorn
Mitglied seit
15 März 2012
Beiträge
142
Ort
Bayern
Ich habe seit einigen Wochen die Milwaukee Flachdübelfräse im Einsatz und bin voll begeistert. Ich denke da kann nur noch die original Lamellofräse toppen.

Die Oberfräse habe ich nicht, die kommt aber meines Wissens von Dewalt.

Die Akkuschrauber von Milwaukee habe ich in in verschiedenen Ausführungen im Einsatz. Auch wenn jetzt einige über mich herziehen werden: Da hat Bosch blau und Makita nichts zu melden! Die Milwaukee Akkuschrauber sind erste Sahne.

Gruß
Tscharlie
 

Kilroy1966

ww-pappel
Mitglied seit
18 September 2010
Beiträge
2
Danke für die Infos - mit soviel Resonanz hatte ich nicht gerechnet... noch eine Frage: kann man mit der Milwaukee auch Schattenfugen (= eintauchen) fräsen? Alles in allem werde ich sie mir wohl bestellen.

Kilroy1966
 
Oben Unten