Feststellfunktion für ein Holzbett aus einem Podest

MSuki

ww-pappel
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
3
Ort
Köln
Erst mal Hallo an alle :emoji_slight_smile:

Bin neu hier im Forum und würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet.
Ich bin Laie und selbst mit der ganzen Arbeit leicht überfordert.

Ein Bekannter hat mir ein Podest mit Bettfunktion gebaut. das Bett hat die Maße für eine Matratze mit 140x200 cm. Das ganze rollt auf Rollen an einer Schiene entlang.
Leider rollt das Bett hin und her, da es nicht fest gestellt werden kann. Wenn 2 Personen auf dem Bett liegen und nicht gerade Hände über der Decke liegen haben, rollt das Bett sofort hin und her.
Ich hatte an Türstoppern aus Kunststoff/ weichem Silikon gedacht aber die reichen nicht ganz aus um das Gewicht zu halten.
Was man noch wissen muss: wenn das Bett rausgezogen wird, steht es komplett an einer Wand links und oben auch an der Wand. Das heißt man kommt nur unten an die Seite dran. Wände sind zu alt, da hält nichts dran und Boden ist ein weicher Echtholzboden, der vor Einzug abgeschliffen wurde.

Ich hoffe, ich hab es ausreichend erklärt und jemand hat einen Tipp für mich, wie ich das umsetzen kann :emoji_slight_smile:

Liebe Grüße
Suki
 

Indirubin

ww-buche
Mitglied seit
16 Oktober 2014
Beiträge
263
Ort
Freiburg
Rollen austauschen? Es gibt auch welche, die man relativ gut feststellen kann.

Aber hat das dann nicht auch anderen Stellen (viel) Spiel? Zum Beispiel in den Schienen / Führungen?
 

MSuki

ww-pappel
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
3
Ort
Köln
hatten vorher Rollen dran, die feststellbar waren, aber die sind 360° drehbar und dann läuft das Bett nicht gerade unter das Podest und knallt immer rechts und links an die Seiten und qietscht.
gerade laufende Rollen habe ich mit Feststellfunktion in verschiedenen Bauhäusern nicht gefunden :emoji_frowning2:
 

1895

ww-nussbaum
Mitglied seit
1 März 2015
Beiträge
86
Ort
Kempen
Guck doch mal bei nem Normteile Laden wie z.b. Ganter, nach nem Federbolzen oder Sperrbolzen. Den könntest Du innen in die Seitenwange des Bettes einbauen und lässt ihn in den Podestkorpus einrasten.

Gruß Jörg
 

Anhänge

max_power

ww-ahorn
Mitglied seit
1 Januar 2015
Beiträge
103
Eine drehbare Rolle lässt sich doch recht einfach feststellen, einfach an der richtigen Stelle ein Loch bohren und einen Stift durchschieben - oder je nach Rolle etwas Sekundenkleber reinlaufen lassen und schon dreht sich nix mehr :emoji_slight_smile:
 
Oben Unten