Festool CS 70 - Schiebeschlitten und Winkligkeit

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von WoodTiger, 15. Februar 2009.

  1. WoodTiger

    WoodTiger ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Hallo zusammen,

    ich bin seit neustem stolzer Besitzer einer Festool CS 70 Tischkreissäge inkl. Schiebetisch. Obwohl der Schiebetisch sehr viele Justagemöglichkeiten bietet, gelingt es mir nicht, den Schiebetisch winklig zum Grundtisch auszurichten. Ich spreche nicht von der Parallelität der Führungsstangen; diese konnte ich parallel zur CS 70 justieren. Mir erscheint es so, als wenn der Schiebetisch selbst leicht schräg auf den Führungsstangen säße. Um das zu korrigieren müsste ich die mit Wachs versiegelten Schrauben auf der Unterseite des Tisches lösen. Da ich Grantieverlust fürchtete habe ich den Tisch eingeschickt und ohne Verbesserung zurück bekommen (es wäre angeblich kein Defekt feststellbar gewesen). Daraufhin hat mein freundlicher Händler den Tisch komplett ausgetauscht, mit dem Resultat, dass der neue dasselbe Problem zeigt.

    Hat jemand von Euch ähnliche Probleme?
    Darf ich die rot versiegelten Schrauben öffnen, ohne die Garantie zu gefährden?

    Viele Grüsse,
    WoodTiger
     
  2. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    versuch es mal über die Suchfunktion. Dieses Thema wurde hier schon ausführlich behandelt. Grundsätzlich waren hier die Erkenntnisse, daß das Material "zu weich" ist. Eine einigermassen ordentliche Justierung habe ich erst durch lösen dieser gewachsten Schrauben erreicht. Grundsätzlich zeichne ich den Winkel bei der CS 70 an, dann werden auch die Schnittergebnisse ordentlich.... und Du wirst nicht zum zahnlosen Tiger.


    Gruß
     
  3. WoodTiger

    WoodTiger ww-pappel

    Beiträge:
    5
    Hallo bello,

    vielen Dank für Deine Antwort! Kannst Du mir eventuell auf die Sprünge helfen? Wahrscheinlich stelle ich mich beim Suchen im Forum zu dumm an; jedenfalls finde ich keine ausführliche Diskussion zu diesem Thema (nur eine Frage auf die Du geantwortet hast).

    Noch eine Frage am Rande: wie hast Du das Wachs von den "roten Schrauben" weg bekommen? Einfach wegschaben oder erwärmen?

    Danke,
    WoodTiger
     
  4. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.085
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    da es sich um eine Zugsäge handelt habe ich zuerst am Parallelanschlag geprüft ob die Sägeeinheit richtig eingepaßt ist, also in hinterster und vorderster Stellung Abstand Sägeblatt zum Parallelanschlag prüfen.
    Anschließend das Spiel der Rollen des Schiebetischs prüfen. Ist ein Spiel vorhanden, so kannst Du die mit den untenliegenden Excentern an den Kugellagern (oben hast Du dann an den Stellen die zwei Kunststoffrollen) einstellen - also stramm stellen.
    Dann Winkeligkeit mit einem guten Winkel - ich benutze hier ECE - prüfen, also Winkelanschlag des Schiebetisches zum Sägeblatt in vorderster und hinterster Stellung. Sollte das Problem hier erkennbar sein, dann musst Du nur die von Dir vorher parallel eingestellten Führungsstangen ändern (also nicht parallel zum Gehäuse, sondern zum Sägeblatt.

    Viel Spaß im Tigerwald

    Gruß Volker
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden