Falz fräsen - welcher Fräser

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Janosch76

ww-fichte
Mitglied seit
8 September 2008
Beiträge
24
Hallo,

ich möchte in ein rundes Rahmenteil einen Falz fräsen, in der ich später eine Topan-Platte einlasse.
Die Topan MDF ist 10mm dick und deshalb möchte ich 11mm tief fräsen um dann den 1en Millimeter mit dem Bündigfräser, bündig zu fräsen :emoji_slight_smile:
die breite ist weniger wichtig, also ungefähr 2 drittel von der Materialstärke des MDF-Rahmens, die kann ich ja an der Oberfräse einstellen.
Rahmendicke ist 19mm.

Aber welchen Falzfräser kann ich bei meinem Vorhaben benutzen, da bräuchte ich ja einen, der vom Anlaufring bis zur äusseren Schneide genau 11mm hat...
Woher bekomme ich denn so einen Fräser?
Gibts da welche bei denen man die Anlaufringe wechseln kann?

Oder wie könnte ich das noch bewerkstelligen?

Gruss

Janosch

Hier mal eine Skizze:

http://www.imgbox.de/users/public/images/e19184m226.jpg
 

gombos

ww-kiefer
Mitglied seit
17 Februar 2009
Beiträge
48
Ort
Ungarn
Hallo janosch 76,

einen anderen Anlaufring wirst Du warscheinlich nicht bekommen.
Wenn der Radius sehr gross oder nicht Kreisrund ist, würde ich mir eine "Fräs-schablone" bauen, die dann als Anschlag dient.
Ist der Radius relativ klein und Kreisrund, würde ich nach dem "Zirkelprinzip" verfahren (Kommt natürlich drauf an, wie viel Platz Du hast).

MFG
gombos
 

Unregistriert

Gäste
Also ich möchte einen halbrunden Kreis bauen ,der dann auf beiden Seiten gerade weiter läuft.
Der Halbkreis soll einen Durchmesser von etwa 70 cm haben, genau weiss ichs noch nicht.
Ich weiss nicht genau wie ich es erklären soll, deshalb hab ich hier noch einmal ein Bild gepostet wie der Falz aussehen soll.

 

Mister G

ww-robinie
Mitglied seit
12 Januar 2007
Beiträge
854
Das müsste doch mit der Oberfräse und einem Kopierring zu machen sein. Z.B. 8er Nutfräser und 30er Kopierring ergibt eine Radiusdifferenz von genau 11 mm. Oder übersehe ich da was?
 

Unregistriert

Gäste
Hallo,

hm.., ich weiss nicht wie das mit nem Kopierring funktionieren soll?

hat denn sonst keiner eine Idee?

Hier gibt es doch versierte Schreiner, dachte ich immer
 

Tischler-Kalle

ww-robinie
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.052
Alter
50
Ort
Saarland
Hallo unregistriert,

hier gibt es sicherllich versierte Schreiner.

Aber, wenn Du so einen blöden Spruch los lässt, habe ich keine Lust Dir einen Tipp zu geben. Ich denke auch, dass Du nicht versiert genug bist meinen Tipp umzusetzen.
 

Janosch76

ww-fichte
Mitglied seit
8 September 2008
Beiträge
24
häää??
was bistn du für ein oberflächlicher Vollpfo....

wo bitteschön hab ich einen blöden Spruch losgelassen??

hab ich was verpasst?

Ich habe lediglich zu einer Situation, ein daraus resultierendes Problem geschildert und danach einen Lösungsansatz gesucht.
Nicht mehr und nicht weniger.

du musst hier nicht antworten Tischler-Kalli, ebenso wie du auch deinen scheinbar unterforderten Intellekt hier nicht ausleben brauchst.

Also spar dir deine Verbalausdrücke und wenn du nichts konstruktives mehr beizusteuern hast, dann schleich dich mal ganz schnell aus meinen Thread.
 

civil engineer

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2007
Beiträge
1.432
Ort
Nordostbayern
Hi Janosch76,

schade, daß Du mit der Oberfräse nicht so gut kannst wie verbal. Da könnten viele mächtig was lernen von Dir.

Vielleicht sollten sich alle gleich aus Deinem Thread schleichen. Nicht daß noch einer Dein Problem löst und sich dann von Dir beschimpfen lassen muß.

Gruß
Jochen
 

Unregistriert

Gäste
das wird mir jetzt echt mal zu blöd hier...

ich hab ein paar stinknormale Fragen zu einem Problem gestellt, einzig und allein in der 'Hoffnung dass einem hier geholfen wird, aber scheinbar muss man noch einen VHS-Kurs ablegen wie man am besten Fragewörter verpackt um niemenden in seinem Stolz zu kränken, wobei ich mir immer noch nicht bewusst darüber bin was ich falsch gemacht habe.

Naja nichts desto trotz, es gibt ja noch andere Foren für einschlägige Informationen.... :emoji_slight_smile:)
 

civil engineer

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2007
Beiträge
1.432
Ort
Nordostbayern
oh je,

alle, die Dir bei Deinen Problemen helfen könnten, werden jetzt sicher unsagbar traurig sein, weil sie Dir nicht mehr in ihrer Freizeit und ohne Honorar helfen dürfen. Die Welt ist so schlecht und ungerecht.
 

raftinthomas

ww-robinie
Mitglied seit
16 Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
SO,

JETZT ATMEN WIR MAL ALLE TIEF DURCH, SCHLIESSEN DIE AUGEN UND ZÄHLEN BIS ZEHN!
und danach haben wir uns alle wieder ganz lieb und stellen fest, dass der eine das was er geschrieben hat ganz anders meinte und der andere das man das auch anders lesen kann das aber eigentlich egal ist weil.....schwamm drüber.

zum thema: was du da machen willst, würde ich normal so nicht machen sondern mir einen anderen lösungsansatz überlegen, zb mit schablone oder als zusammengesetztes teil.
 

anobium60

ww-esche
Mitglied seit
9 Januar 2009
Beiträge
485
Ort
Tauberbischofsheim
Ich hatte vor einiger Zeit Topanplatten die nur 9,5mm dick waren (frag bitte nicht nach dem Hersteller, keine Glunz) so dass du vielleicht mit dem Falzfräser mit Anlaufring für die Oberfräse zurecht kommen könntest. Oder du kennst jemand der dir die Patten kalibrieren kann (Breitband). Ich hatte auch mal den Anlaufring getauscht, als ich einen 12mm Falz gebraucht habe.
 

Tischler-Kalle

ww-robinie
Mitglied seit
28 Januar 2009
Beiträge
1.052
Alter
50
Ort
Saarland
Hallo Kindergarten,

dies möchte ich unkommentiert mal hier anbringen.

Diese Nachricht hat mich von Janosch (von dem, der besser in Panama geblieben wäre heute erreicht)

Zitat:
BITTE ANTWORTEN SIE NICHT AUF DIESE E-MAIL!
*******************************************

Hallo Tischler-Kalle,

Sie haben von Janosch76 eine neue Private Nachricht bei woodworker erhalten.

Hier können Sie sich anmelden und die Private Nachricht im Original lesen, beantworten oder löschen:
https://www.woodworker.de/forum/private.php

Betreff: Klick

Dies ist die Nachricht, die gesendet wurde:
***************
was bistn du für ein oberflächlicher Vogel??
wenn du nichts konstruktives beizusteuern hast dann halt einfach deine Fresse du Vollpfosten!!
haben wir uns verstanden!!
***************

Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail. Sie müssen die oben genannte Seite öffnen, um auf die Private Nachricht zu antworten:
https://www.woodworker.de/forum/private.php

Mit freundlichen Grüßen

woodworker


Schade, ich bin Dir auch nicht böse.....

Für Dein Auftreten kann ich nichts. Und ja, ich habe Dich verstanden.........

Vielleicht könnte man Dich noch therapieren. Wenn Du mir per Mail Deine Adresse mitteilst, schicke ich Dir gerne meinen Thrapeuten vorbei. Der kann Dir auch helfen......... Die Rechnung zahle ich dann gerne für dich.....


P.S.

Wenn Du mir bitte noch erklären würdest, was ein "Vollpfosten" ist ...bitte
 

Hobla

ww-birnbaum
Mitglied seit
14 August 2008
Beiträge
215
Ort
Austria
Hallo beieinander,

das ist ein etwas rüder Ton, den der angeschlagen hat, wurde ganz rot beim Lesen.

Also ich denke ein Vollpfosten ist ein ganz und gar aus Vollholz bestehendes längliches mind. 50 mm starkes Holzteil und extrem belastbar in allen Lagen. Halt ein echter kerniger Pfosten (Kerl).

Das ist sicher. Pfundskerl... Manche Menschen können halt nicht so gut verbal und mit der Oberfräse auch nicht.

Der Engländer sagt dazu: wot schells.

Denkt positiv, das negativ Denken lassen wir den anderen.
 

michael

cheffe
Teammitglied
Mitglied seit
23 August 2003
Beiträge
1.903
Alter
53
Ort
Paderborn
Das Thema ist wegen verbaler Entgleisung geschlossen.
Leute so geht´s nett. Vertragt euch.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten