Ex-Schreiner mit Anfrage zu Auszügen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Lefdi, 19. Oktober 2008.

  1. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen,
    ich habe mal die Anfrage bewusst ins Neulingforum eingetragen. Habe zwar Schreiner gelernt und auch ein paar Jahre in dem Beruf gearbeitet, aber musste ihn aufgrund einer Holzstauballergie wieder aufgeben.
    Da das ganze nun auch schon über 10 Jahre her ist, habe ich eine Frage, da ich die derzeitigen Ver- und Bearbeitungsmethoden nicht mehr kenne.

    Ich habe folgendes vor.

    Meine Frau möchte einen Schrank unter die Dachschräge bauen (nicht in den Kniestock) welcher dann ca. 1500mm tief sein soll.
    Nun möchte ich für T-Shirst, Pullover und Unterwäsche Auszüge machen die etwa 1200mm tief sind.
    Habe mal bei der Fa. Hettich nach Auszügen geschaut, die gibt es aber in der Länge nicht.
    Nun meine Idee.....
    Anstatt einem Auszug will ich links und rechts als Auflage eine PVC-Leiste einbringen auf welcher der Boden aus Multiplex läuft.
    Auch links und rechts an der Seitenwand sollen PVC-Streifen sein.

    Die Streifen sollen zum besseren gleiten dienen.

    Damit der Boden nicht nach vorne kippt kommt oben als Gegenlager eine Holzleiste drauf.

    Ich hab da mal ne Skizze gemacht wie das ganze aussehen soll.

    Bitte um eure Meinung bzw. auch gerne andere Vorschläge für das ganze.
    Alternativ war die Überlegung mit Bockrollen zu machen oder aber Seitenrollen

    Vielen Dank vorab

    Grüße

    Lefdi
     

    Anhänge:

  2. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    solche auszüge gibt es, sind aber sackteuer.
    du wirst bei deiner methode probleme mit den sehr grossen hebeln bekommen.
    ich hab nen ähnlichen schuhschrank gebaut, ich mach mal fotos davon.
     
  3. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    hallo,

    kann ich mir gut vorstellen, dass solche langen Auszüge teuer sind.
    Aber das lohnt nicht.

    Hm, ich denke mal, dass nicht mehr als max. 50kg auf dem ganzen Boden lasten.

    Der ist ca. 1200mmx60mm von den Maßen.

    Ja, mach mal Fotos von deinem Schrank, vielen Dank
     
  4. Chris70

    Chris70 ww-kirsche

    Beiträge:
    156
    Hi

    Ich denke mit Schubkastenauszügen wird das nix. DIe halten der Belastung auf dauer nicht stand.

    Die oberen Abdeckleisten in deiner Skizze werden der Hebelbelastung beim herausziehen wahrscheinlich auch nicht lange standhalten. Zudem wird sich der Boden nur schwer schieben lassen wenn schätzungsweise 30 kg, Wäsche draufliegen.

    Ein Lösungsansatz währe ev. den unteren Schrankboden deiner Zeichnung um ca. 60mm zurückzuversetzen und im vordren Bereich deines Auszugsboden einfach ein paar Bockrollen zu montieren. Dadurch lässt sich das ganze leichter bewegen und die Hebelwirkung ist auch verschwunden. Dann ev noch eine Art Sockelblende an den Auszug die die Rollen verdeckt.

    Gruß Chris
    selbst-schreinern.de
     
  5. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    hi chris70,

    auch keine schlechte idee........meine idee war auch, die bockrollen hintereinander links und rechts auf die gesamte länge einzusetzen mit ca. 10 bis 15cm abstand.

    aber vorne quer wäre auch ne möglichkeit.

    hm, aber der hebel bleibt doch der gleiche, nur das halt die last auf den rollen aufliegt.......

    theoretisch könnte ich ja vorne, in der mitte und fast ganz hinten jeweils eine reihe von bockrollen anbringen.......müsste ja auch gehen.......

    grüße

    lefdi
     
  6. Chris70

    Chris70 ww-kirsche

    Beiträge:
    156
    Hi

    Ich glaube due hast mich falsch verstanden.

    Die Bockrollen sollen am Auszugsboden unten befestigt werden und würden beim herausziehen des Bodens mit herausfahren.

    Dazu müsste aber der Schrankboden zurückversetzt sein um den Rollen Platz zu verschaffen.

    Gruß Chris
     
  7. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    hi,

    hm, kannst du da mal ne skizze machen...steh wohl grad voll auf dem schlauch....oder ich denke das gleiche und wir reden aneinander vorbei.....:emoji_wink:

    lefdi
     
  8. Chris70

    Chris70 ww-kirsche

    Beiträge:
    156
    Ok ich habs mal versucht!

    Ich denke jetzt wirds eindeutig.


    ODER ? :emoji_grin:


    Gruß Chris
     

    Anhänge:

    • Bild1.jpg
      Bild1.jpg
      Dateigröße:
      30,8 KB
      Aufrufe:
      59
  9. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    hi chris

    ok, jetzt hab ich es kapiert.

    so ähnlich war mein gedanke nach deinem eintrag auch.

    hab auch mal ne skizze gemacht.

    ich habe nun vorne und hinten rollen angebracht.

    vorne am Boden wo der Auszug aufliegt und hinten am Auszug direkt.

    Müsste so doch auch gehen und hätte den Vorteil, dass der Auszug die ganze Zeit auf den Rollen läuft.

    Lefdi
     

    Anhänge:

  10. Rei123

    Rei123 ww-robinie

    Beiträge:
    653
    Ort:
    Rhein-Main
    Schon besser,

    seitliche Führung über Scheuerleisten nicht vergessen
    Und ein Kippsicherung nach unten, damit der ausgezogene Wagen einem nicht auf den dicken Onkel fällt :emoji_frowning2:
    Eventuell auch die Kippsicherung mit einer Rolle nach oben, denn:
    Die Schublade bekommt auf der Hälfte des Weges Übergewicht nach vorne. Ab diesem Zeitpunkt würde sie an der Scheuerleiste der Kippsicherung laufen.
    Wenn man da noch eine Rolle zwischenmacht, die sich nach oben an der Kippsicherung abstützt, dann rollt die Lade bis zum Ende.

    Klar?

    Grüße

    Reiner
     
  11. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    Hallo Reiner,

    würde dann den oberen Rahmenschenkel über der Schublade weiter nach oben setzen und hinten an der Schublade auch ne Rolle anbringen die mit rausfährt.

    Wäre dann die Kippsicherung und zum anderen würde so wie du sagst die Schublade ab der Hälfte besser laufen.

    Lefdi
     
  12. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    so,

    hier unser schuhschrank, den ich vor rund fünf jahren gebaut habe (für ne türe hats noch nicht gereicht...:emoji_grin:)
    schubkastenhöhe rund 20cm, breite 80cm, tiefe 155cm (sic!), und lässt sich rund 75% ausziehen. bei der grösse und dem gewicht laufen die natürlich nicht ganz so easy wie mit nem quaddro.
     

    Anhänge:

  13. Rei123

    Rei123 ww-robinie

    Beiträge:
    653
    Ort:
    Rhein-Main
    Ja, wo laufen sie denn??
     
  14. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    1.961
    Ort:
    Leipzig
    Hi Thomas,

    kann leider auch kein Bild finden :confused:
     
  15. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    hi thomas,

    hast du die schubladen nur auf den leisten laufen....???
     
  16. undertaker112

    undertaker112 ww-buche

    Beiträge:
    299
    Ort:
    Hagen
    Ich sehe bei der ganzen Sache ein anderes Problem :
    Wenn ich einen Schubkasten mit 1200 mm Tiefe habe komme ich an den hinteren Bereich nicht wirklich dran außer ich stehe neben dem Schubkasten - so lange Arme hat kein Mensch.
    Die Sache mit den Rollen funktioniert - man sollte nur den Bodenbelag berücksichtigen - schwere Schubladen aus Rollen machen böse abdrücke in den Teppich !!!
     
  17. Lefdi

    Lefdi ww-pappel

    Beiträge:
    13
    hallo undertaker,

    also bei den schubladen kann man seitlich hinstehen, ansonsten wäre es sicherlich schwer diese komplett zu füllen, da hast du schon recht.

    auch das mit den rollen ist kein problem, da im unteren bereich laminat ist und die oberen schubladen laufen auf einer multiplex platte.

    teppich gibt es bei uns im haus keinen mehr :emoji_wink:

    Grüße

    Lefdi
     
  18. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    ja, die kästen laufen nur auf leisten, die gleichzeitig lauf- und kippleiste sind.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden