Europ. Kirschbaum NICHT anfeuern - Welches Öl/Wachs ?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von harris, 18. April 2012.

  1. harris

    harris ww-esche

    Beiträge:
    494
    Ich möchte eurp. Kirschbaum ölen und hätte gerne so wenig wie möglich Kontrastverstärkung / Abdunklung. Hat jemand vielleicht dazu einen schnellen Rat / Erfahrung.
     
  2. koala

    koala ww-robinie

    Beiträge:
    1.335
    Ort:
    Im "hohen Norden"
    Hallo Harris,
    also ich habe bei solchen Anforderungen bisher immer die besten Erfahrungen mit Osmo-Hartwachsöl farblos gemacht, hauchdünn mit einem Lappen aufgetragen bringt nur sehr wenig Anfeuerung im Vergleich zu anderen Ölen.
     
  3. michaelhild

    michaelhild ww-robinie

    Beiträge:
    7.979
    Ort:
    im sonnigen LDK
    Das Möbel Hartöl mit Weißpigmenten von Natural feuert auch nur sehr wenig an.
     
  4. Dr.db

    Dr.db ww-birnbaum

    Beiträge:
    243
    Das Öl von Osmo feuert tatsächlich nur schwach an, da es ein schichtauftragendes Öl ist das nicht tief eindringt.
    Generell würde ich behaupten das ausschließlich Wachsen weniger anfeuert als jedes Ölen; das sind bislang zumindest meine pers. Eindrücke.

    Aber Kirschbaum, ob europ. oder ami. dunkelt prinzipiell immer nach, das liegt einfach an dem Holz!
    Von Ölen mit (weiß-)Pigmenten halte ich in der Regel nicht viel.... ist einfach ein Bauchgefühl. Allerdings muss ich auch zugeben dass ich eine entsprechend behandelte Ahorn Tischplatte gesehen hatte die wirklich gut und natürlich aussah!
     
  5. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.276
    Ort:
    Österreich
    Servus!

    Ich hatte mal das "Problem" bei Ahorn - das sollte auch so hell wie möglich bleiben.

    Beim Möbel im Anhang habe ich den Ahorn zwei Mal mit farblosem Schellack eingepinselt, nochmal fein abgezogen, und dann mit zwei Lagen Hartwachs von AURO versiegelt. Hat sich schön polieren lassen. Durch das Wachs hat sich eine minimale Verfärbung ins Gelbe ergeben, kein Vergleich mit einem geölten Ahorn was gleich ordentlich gelb wird. Steht nun seit einem guten halben Jahr, eine Nachdunklung ist (noch?) nicht eingetreten.

    Ein zweites Möbel, ebenfalls Ahorn, habe ich entgegen meiner ursprünglichen Skepsis derartigen Produkten gegenüber mit einem weiß pigmentierten Hartöl von AURO behandelt und war vom Ergebnis sehr angenehm überrascht. Eine minimale Anfeuerung, klar, dafür aber überhaupt kein Eindruck von "künstlich" wegen der Pigmente. Der abschliessende Wachsauftrag (wieder Hartwachs von AUR:emoji_open_mouth: hat keine weitere Anfeuerung ergeben.

    Soviel zu Ahorn - zu anderen Hölzern fehlen mir die Erfahrungswerte. Mag aber vielleicht dennoch als eine Möglichkeit dienen, dass Du ein paar Versuche auf Reststücken machen solltest ist wohl eh' klar.

    Gruß, André.

    @ Dr.db: Interessante These, bislang habe ich bei Aminuss, geölt und gewachst, eigentlich immer eine starke Ausbleichung in den ersten Monaten festgestellt.
     

    Anhänge:

  6. Dr.db

    Dr.db ww-birnbaum

    Beiträge:
    243
    @ André; ich habe von Kirschbaum gesprochen.... Nussbaum verblasst/vergraut mit der Zeit eher, das ist richtig.
     
  7. gleiter

    gleiter ww-robinie

    Beiträge:
    2.276
    Ort:
    Österreich
    Sorry, irgendwie hatte ich das Überlesen und warum auch immer Nuss memoriert. Kirsche dunkelt natürlich, klar.
     
  8. apick

    apick ww-pappel

    Beiträge:
    10
    Wenn es sich um mechanisch nur leicht beanspruchte Oberflächen handelt würde ich zu einer Bienenwachslotion raten, die feuert quasi gar nicht an und lässt sich schön polieren.

    Auf Ahorn zB ergibt sich damit ein marmorähnlicher Farbton ohne gelbstich, auf Nussbaum gibt es überhaupt keinen farblichen Unterschied. Kirsche liegt wohl irgendwo dazwischen, das habe ich noch nicht probiert.

    Das Zeugs gibts recht billig. Ich habe mein Gebinde gerade nicht zur Hand, kann bei Interesse aber gern nachschauen und den Hersteller sagen, mit dem ich bisher gearbeitet habe.
     
  9. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Lichtenfels
    Kirsche ohne Anfeuerung ölen

    Hallo Harris,

    für mich ist es ein eher außergewöhnlicher Wunsch. Normaler Weise macht die Maserung die Kirsche erst so richtig interessant.

    Aber wenn es das Ziel sein soll, dann wäre das Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar. mit Weißpigment (="UV-Blocker") zumindest eine Option. Du willst ja kein Wachs - Du schreibst nur von Öl.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural-Farben.de
     
  10. harris

    harris ww-esche

    Beiträge:
    494
    Ersteinmal vielen Dank für die Antworten.

    Ich teste jetzt mal Osmo Hartwachsöl und Osmo Klarwachs.

    Meine Motivation:Ich habe ein gekauftes Möbelstück aus Kirschholz, das eine sehr gleichmäßige und kontrastarme Färbung hat. Und ich habe selber kleinere Stücke angefertigt. Und wenn ich die nebeneinander stelle, dann weißt das gekaufte Stück wesentlich weniger Kontrast auf. Und ich finde das angenehmer. Aber vielleicht kommt das auch durch die Holzauswahl zustande. Wenn es Leimholz ist und dazu noch keilgezinktes, dann kommt schon alleine dadurch Unruhe rein. An dieser Stelle erwarte ich einige Buuhs wg. keilgezinkt :emoji_wink:
     
  11. harris

    harris ww-esche

    Beiträge:
    494
    Also hier mal ein paar Forschungsergebnisse zurück an die 'community':

    Osmo Hartwachsöl und Osmo Klarwachs weisen nach einem Auftrag ungeschliffen zunächst ein mal bei frontaler Sicht kaum Unterschiede auf. Im Gegenlicht sieht das Klarwachs leicht heller aus. Was auffällt ist, dass die Haptik des Klarwachs-Bereichs wesentlich angenehmer ist. Bei Hartwachsöl ist die Oberläche sehr rauh geworden (Fasern, die sich aufgestellt haben?)

    Hat jemand konkrete Erfahrungen mit Osmo Klarwachs? Ist das vergleichbar miit Bienenwachs?

    Bei Osmo wird das Klarwachs 'nur' "Grundieranstrich" genannt. Das hört sich nicht nach so an, als sei es für ein finish gedacht.

    Das ganze soll im übrigen ein Bücherregal werden.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden