entspiegeltes Glas

Andreas N10

ww-kastanie
Mitglied seit
6 September 2007
Beiträge
34
Ort
Wendland
Hallo zusammen, ich plane gerade einen Rahmen für eine ca.180jährige, tibetanische Tanka einer Kundin. Aufgrund ihres Alters ist das Papier natürlich gewellt und die umliegende Seidenbespannung nicht mehr so glatt. Am Ende wird daher ein Abstand zwischen Tanka und Glas von ca. 3-4mm bestehen. Da ich noch nie mit entspiegeltem Glas gearbeitet habe, wohl aber gehört, dass bei Distanz zum Objekt die Durchsichtigkeit nachläßt, würde ich gerne Eure Meinung dazu hören. Seht Ihr da ein problem?Gruß Andreas
 

Lungul

ww-kastanie
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
25
Der Glaser deines Vertrauens hat bestimmt ein Muster vorrätig. Kannst dir das vllt. mal ausleihen und schauen ob das geht.
Selbst habe ich nicht so viel Ahnung von entspiegeltem Glas aber so wie das immer aussieht scheint es leicht angeschliffen oder angeätzt zu sein, damit das licht nicht so stark reflektiert wird.
 

Andreas N10

ww-kastanie
Mitglied seit
6 September 2007
Beiträge
34
Ort
Wendland
Hallo Lungul, Hallo Bedos,
meine Frage kann man tatsächlich auf mindestens drei Weisen missverstehen. Es gäbe ja auch die Möglichkeit, dass das Alter der Kundin... Egal, ich werde mir mal ein Muster besorgen. Danke sagt Andreas
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.119
Ort
Lichtenfels
enstpiegeltes Glas

da gibt es verschiedene Typen.

Nonflex-Bilderglas, oder Refloglas muss sehr dicht anliegen, damit Du das Bild nicht zu verschwommen siehst.

Es gibt aber auch optisches Glas - z.B. Mirogard, das kostet dann ein ganzes Stück mehr, aber es erlaubt auch Abstand.

Grüße

Frank aus Frangn

von Natural-Farben.de
 

edelres

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
Schott Mirogard® Plus

[FONT=Arial, sans-serif]Hallo Andreas,[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Fuer einen solchen Zweck sollte der Preis im Zusammenhang mit der Wirkung und den Langzeitfolgen gesehen werden. [/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Bei einem solchen Auftrag, wuerde ich dem Kunde Mirogard® plus empfehlen, aus meiner Verantwortung als Conservator. Falls der Kunde nein sagt lasse ich ihn unterschreiben, dass ich in seinem Auftrag und seiner Verantwortung xy ausgefuehrt habe. Trifft in meinem Fall selten auf Glas zu, doch in keinem Fall blieb der Kunde bei seiner Meinung wenn es ums Unterschreiben ging da spielte auf einmal der Preis keine Rolle. Im Gegenteil die Kunden bedankten sich fuer meine Sorgfalt. [/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Gerade bei Versicherungen klappt das prima um keinen Preis unterschreiben diese einen solchen Passus, die zahlen dann lieber ohne zu Murren!

SCHOTT AG - SCHOTT AG - Mirogard® (Entspiegeltes Glas)
[/FONT]

[FONT=Arial, sans-serif]Andreas ich bin ueberzeugt, dass dein Kunde genauso denkt. [/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Bitte nicht Mirogard ® mit Mirogard® plus verwechseln nur das Plus hat UV Schutz.[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Als Gedankenanstoss[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]mfg[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]Ottmar[/FONT]


[FONT=Arial, sans-serif]PS: Die Firma Carl Zeiss, Muttergesellschaft der Schott AG hat diese Glaeser auf das Verlangen von Museen und Sammlungen entwickelt. Fuer den Schutz gegen Vandalismus, gibt es auch eine Splitterfrei Ausfuehrung. Soll keine Reklame fuer Schott sein es gibt weltweit nichts gleichwertiges!
[/FONT]
 

Andreas N10

ww-kastanie
Mitglied seit
6 September 2007
Beiträge
34
Ort
Wendland
Hallo Ottmar, das wird ja immer konkreter, gut das ich noch nicht bestellt habe. Deine Kompetenz habe ich trotz meiner eher seltenen Anwesenheit im Forum ohnehin schon festgestellt. Vielen Dank, Andreas
Vielleicht noch eine Anmerkung: ich bestelle mein Glas immer über einen Kollegen der vorwiegend im Fensterbau tätig ist. Das hatte in diesem Fall den Nachteil, dass ich keinen kompetenten Ansprechpartner hatte, ist für mich allerdings selbst bei einigen Prozent Aufschlag günstiger, als wenn ich eher selten und in kleinen Quantitäten als Möbelbauer selbst bestelle. Im Glaspreis sind extreme Spannen vorhanden.
 

edelres

ww-robinie
Mitglied seit
16 November 2003
Beiträge
2.619
Ort
Redwood City, Kalifornien USA
Saeurefreie Rueckwand

Hallo Andreas,

Da faellt mir noch ein, dass als Rueckwand, bzw zwischen Objekt und Rueckwand ein Saeurefreier Karton verwendet wird. Sollte es in jedem besseren Rahmengeschaeft geben. Oft werden diese Karton auch als PH-Neutral angeboten.

mfg

Ottmar
 
Oben Unten