Eine alte Treppe renovieren

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Rheinländer, 18. Juli 2008.

  1. Rheinländer

    Rheinländer ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo,

    wir haben vor unseren alten Flur mal zu Renovieren, allerdings bin ich mir noch bei einigen Dingen unsicher.
    Farblich schwirrt mir ein eher klassisches Design vor, weißer Grundton mit einigen rötlich braunen Streben oder Geländer oder so, da er jetzt sehr bunt(dunkelgrün, hellgrün,ocker und gelb und blaüliche töne) und unansehnlich wirkt.(Bilder im Anhang). Der Boden und die ca. 30 Treppenstufen sind mit einer dicken und festgeklebten pvc Schicht ausgelegt.Würdet ihr den Boden erneut Bekleben oder besser lackieren? und ist es besser den alten Lack zu Beizen oder zu Schleifen, würde es reichen den Lack anzuschleifen oder muss er ganz ab?
    ach ja, und die stufen knarzen so schrecklich :emoji_wink:, kann man da was dran machen?

    Ich bin dankbar für jeden Ratschlag und alle Ideen
     

    Anhänge:

  2. hutch

    hutch ww-esche

    Beiträge:
    493
    Ort:
    Dresden
    Wenn die Farbe noch fest ist reicht anschleifen.Sieht aber murks aus so viele Farbschichten.
    Ja gegen das Knarren kann man was machen.(außer eine neue Treppe bauen)



    mfg hutch
     
  3. wolfshade

    wolfshade ww-pappel

    Beiträge:
    7
    Ort:
    Altensalzwedel
    was denn?

    Habe ein ähnliches Problem, nämlich dass unsere Treppe entsetzlich knarrt. sie ist eingeschoben und genagelt, ich komme von hinten / unten an die Stufen ran und wüsste echt gerne mal, wie man so eine Treppe neu spannt...

    leider kann ich die bilder grade nicht einstellen... kommt noch!

    liebe Grüße. Wölfchen
     
  4. TischlerLoos

    TischlerLoos ww-robinie

    Beiträge:
    1.326
    Ort:
    Elchingen
    Frage doch einmal einen Maler in deiner Umgebung der kann sämtliche Örtliche gegebenheiten beurteilen und dich auf jeden Fall Farblich Richtig beraten.
    Also ich würde sagen auf jeden Fall muss der alte quatsch runter damit ein neuer vernünftiger UNtergrund geschaffen wird aber auch das kann der ausführende Handwerker vor Ort besser beurteilen als hier über Fotos im Inet
    ja siehe unten!
     
  5. TischlerLoos

    TischlerLoos ww-robinie

    Beiträge:
    1.326
    Ort:
    Elchingen
    Hallo auch hier ist eine Möglich vorhanden die Treppe wieder ein wenig zu beruhigen. Ich habe folgende Erfahrungen gemacht.

    Du brauchst eine 2te Person, einen Langen stabilen Massiven Holzbalken, eine zulage Vollgewindeschrauben n Hobel evtl sili

    Nun baust du die Setzstufen aus, Nägel raus und hoffen das Diese nicht links und Rechts genutet sind, sondern nur in die Stufe.

    Dann könnte man idealerweise die oberseite der Setzstufe leicht gewölbt ausarbeiten mit dem hobel das in der mitte der stich ist.

    Danach werden zulage und balken, von der 2. ten Person, auf der begehbaren seite der Treppe angelegt und die Stufe unter, der die zu befestigende Setztstufe ist, hochgehebelt.

    Jetzt die setzstufe drunter evtl sili oben drauf bis oben hin verschrauben und die Stufe runterlassen.

    Dieses bringt im normalfall Besserung.


    Allerdings ist das eine Erfahrung wie ich sie gemacht habe. Ob das natürlich bei dir klappen würde weiß ich nicht.


    Gruß Patrick Loos
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden