Ein Podest bauen.

SelbermacherBerlin

ww-pappel
Mitglied seit
27 September 2016
Beiträge
6
Ort
BERLIN
Hallo Forum, ich bin neu hier und habe eine Frage:

Ich habe nun eine neue Wohnung, die winzig klein ist. Ich kann dort nicht Sofa und Bett aufstellen, weil ich keinen Platz hätte.
Ich will aber nicht auf das Sofa verzichten und ich möchte auch nicht auf einem.Bettsofa schlafen.

Nun habe ich diese günstige Ikea Lösung gefunden:

FLAXA Unterbett, weiß - 90x200 cm - IKEA

Ich würde da gerne etwas drumherum bauen, damit ich dieses Ikea-Teil nur rein- und raus schieben muss (tztztztz, an was ihr schon wieder denkt).

Ich würde also gerne ein Podest bauen und das Podest dann mit Laminat oder Parkett verkleiden.

Ich würde nicht viel draufstellen, weil ich weiß, dass ein solches Podest nicht sonderlich stabil wäre, weil ich ja keine Pfleiler verbauen kann - wegen dem Bett/Matratze.

Mir wäre nur wichtig, dass dies optisch nett aussieht.

Meine Frage nun: die Holzplatte müsste wohl 210x100cm sein, damit die Horizontale abgedeckt ist.

Welches Holz ist das Stärkste?

Spanplatte wird sich wohl durchbiegen?

Ich bräuchte wohl nur die Horizontale und 3 vertikale Seiten. Soll ich das mit Winkel verschrauben? Oder wie macht man das?

Und was könnte ich da wirklich draufstellen? Maximales Gewicht?

Eine schöne Leuchte oder Pflanze ginge wohl?

Und nachts ziehe ich das Ikea Teil einfach raus...

Hab ich was vergessen?

Ich bitte um Ideen :emoji_slight_smile:

Danke :emoji_slight_smile:
 

ChristophW

ww-robinie
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
1.950
Ort
Schleswig-Holstein
Welche Deckenhöhe hast du den bzw wie hoch soll Podest werden? Ein paar Balken verkleidet mit Rauspund wird schon einiges tragen und wenn du noch eine Rückwand vorsiehst gut stabil sein um darauf ein Sofa zu platzieren... Oder wie war deine Vorstellung?
 

Komihaxu

ww-robinie
Mitglied seit
18 Februar 2014
Beiträge
3.365
Ort
Oberfranken
Ist die Fläche auf dem "Podest" nicht voll nutzbar, mag das IMHO nicht so recht Sinn ergeben.
Baust du ein Gestell aus Balken und legst da eine günstige OSB-Platte drauf, kannst du drauf tanzen. Oder dein Sofa draufstellen, o.ä..

3-4 parallele Streben aus 40mm Kantholz könnte reichen.
 

SelbermacherBerlin

ww-pappel
Mitglied seit
27 September 2016
Beiträge
6
Ort
BERLIN
Es geht mir nicht um nutzbar, sondern um das Verstecken dieses Flexa Teil von Ikea.

Ich will da nix draufstellen, ich will nur dieses Teil von Ikea rein schieben tagsüber.

Bitte schaut euch den Link an. Da kann ich ja keine Balken montieren.
 

ChristophW

ww-robinie
Mitglied seit
27 November 2013
Beiträge
1.950
Ort
Schleswig-Holstein
Ja link habe ich angesehen aber was hat deine Ausführung dann mit wenig Platz und einem Sofa zu tun wenn da eh nix draufstellen willst ...
Oder willst du kein Podest sondern nur eine Abdeckplatte????
 

fahe

ww-robinie
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
1.368
Ort
Coswig
...wie schon einige geschrieben haben: Du brauchst die doppelte Fläche des Bettes. Eine Hälfte davon, sprich: das Podest, ist dauerhaft nicht zu nutzen, außer dem von Dir angeführten Abstellen von Blumen und Co. Die andere Hälfte brauchst Du nachts, damit Du das Ding unterm Podest vorholen kannst. Das ist in einer kleinen Wohnung, wenn es um Platzbedarf durch Multifunktionalität geht, kontraproduktiv. Was ist daran nicht zu verstehen?

Daher die berechtigte Frage nach der Raumhöhe. Wenn die reicht, baue eine Lattenkonstruktion aus sägerauhen Dachlatten, für die Tragkonstruktion des Podests hochkant und beplanke das ganze mit OSB. Ob Du das dann mit Laminat, Teppichboden, whatever belegst, ist Deiner Phantasie überlassen. Und schon hast Du real Platz gewonnen, weil Du das Podest sinnvoll nutzen kannst.

Nach Deiner Variante: Verlege einfach das Laminat ohne vorherige Beplankung. Denke aber dann daran, nie Besuch in die Hütte zu lassen, vor allem nicht mit Kindern. Es könnte ja sonst doch jemand versehentlich aufs Podest gehen. Oder sich auch nur darauf setzen.
 

Wrchto

ww-esche
Mitglied seit
2 Januar 2016
Beiträge
590
Alter
49
Ort
Stockerau
Warum nimmst Du kein Sofa, welches sich zum Bett ausziehen lässt?

Was ich nicht ganz verstehe, Du schreibst, dass Deine neue Wohnung winzig ist. Das Foto von Deiner Küche (im anderen -->Thread) lässt aber eigentlich auf eine sehr große Wohnung schließen. Was denn nun?
 

thebortman

ww-eiche
Mitglied seit
4 Januar 2014
Beiträge
341
Weil sie kein Schlafsofe wollte Wrchto. Aber vielleicht will sie ja das Bett in die Küche schieben?

Jetzt mal nichts gegen den Threatsteller aber wer keine Küche braucht hat Geld für jemanden der Kocht wer soviel Geld hat für den ist so eine Wohnung winzig der Thread der Luxusprobleme ist hiermit eröffnet:emoji_wink:

Spass bei Seite! Ich versteh es auch nicht ganz.
Aber ich glaube du willst eine "Cleane" Wohnung!? Du willst die Küche nicht sehen und du willst dein Bett nicht sehen. Dann würde ich aus Kostengründen das Kombinieren und ein Klappbares Bett in die Küche integrieren! Ernstgemeint!!

LG
TB
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.212
Ort
Koblenz
Was soll das denn werden? Eingerichtete Wohnung ohne Möbel?
Vorschlag: Zweite Ebene mit Deckeln einbauen, unter einem Deckel Bett, unter dem nächsten Klamotten, Bücher, etc.
Empfohlene Höhe: 45 cm . Deckel auf, Hinsetzen, Wohlfühlen.

Leider ist es noch viel zu früh, um das Feierabendbier zu holen.
 
Oben Unten