Eichentisch natur soll weiß werden, aber wie?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von goldtaler99, 10. März 2008.

  1. goldtaler99

    goldtaler99 ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Hallo,

    unser massiver,(schon länger nicht mehr) geölter Eichentisch und seine sechs Stühle aus dem Dänischen Bettenlager ist uns nun im neuen Eßzimmer zu rustikal.
    Er soll nun weiß werden, die Struktur darf durchscheinen. Wir nutzen ihn fast ausschließlich am Wochenede, haben aber zwei kleine Kinder.

    Wie bekomme ich den Tisch und auch die Stühle weiss?
    Das Angebot vom Maler steht noch aus, aber er kündigte an, das 200 Euro nicht reichen ... da kann ich dann besser gleich einen weißen Tisch kaufen und unseren abgeben...

    Ich freue mich auf viele Tipps.

    goldtaler99 Claudia
     
  2. mm.extra

    mm.extra ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo Claudia,
    auf Öl ist ein neuer Anstrich immer schwierig, da die Farben meist nicht mehr halten.

    Es gibt Pigmente für Hartöle (Fußbodenöl), mit denene man eine lasierende (nicht deckend) Oberfläche erhält. Grundsätzlich ist es so, dass einmal geölt ein nachträglicher Oberflächenaufbau mit anderen, z. B. Lösemittelhaltigen Farben, nicht oder zumindest nicht auf Dauer halten.

    Eine neue Sitzgruppe für 200,-Euro wirst du allerdings auch nicht bekommen.

    Ich würde die Möbel, vorausgesetzt sie sind massiv (nicht furniert) mit eine Seifenlauge und "Glizi-Schwamm" abschruppen. Danach mit einem pigmetiertem Öl wieder streichen. Hier unbedingt aufpassen:

    1. Alle Lappen, welche mit dem Öl Kontakt hatten müssen an der Leine aufgehängt werden bis sie trocken sind. Wenn die Lappen, mit feuchtem ÖL, zusammengeknüllt daliegen oder in die Mülltonne geschmissen werden, dann fangen sie das brennen an.

    2. Eine schöne Oberfläche bekommt man nur, wenn man das Öl dünn aufträgt. Es dürfen keine nassen Stellen stehen. Sonst trocknet die obere Schicht und bildet eine Haut, dann kann das Öl darunter nicht mehr trocknen und klebt ewig.

    Mehrmals ölen, im Abstand von 24 Stunden.

    3. das Öl kann mit einem alten Socken sehr schön auf Glanz poliert werden.


    Viel Spaß dabei
    Matthias
     
  3. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    DAnke Matthias,,

    ich bin noch immer unsicher...
    Hilft mir die Sonne beim entfernen des Oels? Die Stühle sollen auch weiss werdeMfG
    goldtaler99
     
  4. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.115
    Ort:
    Lichtenfels
    Die Sonne hilft nicht - einen Stuhl opfern?

    Hallo Claudia,

    die Sonne hilft leider nicht.

    Das erste Ziel wäre mal, soviel rohe Oberfläche zu gewinnen wie möglich:

    Mit Intensivreiniger die Oberläche abschruppen und mit Wasser wieder neutralisieren. Dann feinschleifen und anschließend Pigmentöl "Kalkweiss" aufbringen. Nach 24 Stunden Trockenzeit mit Finishöl nachbehandeln.

    Allerdings: weiß wirds nicht - eben nur lasierend weiß - so wie gekalkt halt. Alles was lasierend ist, läßt ja auch die Holzfarbe durchkommen.

    Am besten ist, einen Stuhl "opfern" und ausprobieren. Wenn es klappt, dann den nächsten...

    Evtl. muss die Rosskur mit dem Intensivreiniger gar nicht sein (eben ausprobieren), da das dänische Bettenhaus meistens am Öl etwas spart...

    Nebenwirkungen und Risiken liegen bei dem Verarbeiter. Das muss man so bei dem Pigmentöl schreiben. Das Zeug ist hochintensiv und eigentlich nur für den professionellen Anwender in der Industrie gedacht. Das Hauptproblem liegt bei einem gleichmäßigen Auftrag.

    Mehr Infos über mein Profil....

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural-Farben.de
     
  5. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Hallo, danke für die Antworten,

    der neue Couchtisch wird wohl weiss gewischt.
    Was passt dann am besten zu unserem Esstisch? Wo kaufe ich die Lasur, öle, etc.?

    Sollte ich den Esstisch vielleicht zuerst bleichen?

    Einen schönen Abend,

    goldtaler 99
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    20.039
    Ort:
    Dortmund
    Gut funktioniert für sowas auch Osmo Dekorwachs. Fein anschleifen (180er) und dann mit einem Tuch wischend aufbringen. Ich würde Dekorwachs deckend nehmen. Bei 1-5 Schichten kannst du dann gut von transparent bis deckend variieren. Für noch mehr Beanspruchung kann man später noch Osmo Hartwachsöl aufbringen.

    Zu der Variante mit Produkten von Natural hat ja Frank schon was geschrieben und er kennt sich in solchen Sachen bestens aus.
     
  7. goldtaler99

    goldtaler99 ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Vorher bleichen?

    Hallo zusammen,

    ich hab noch eine neue Idee.
    Sollte ich den Tisch und die Stühle vorher bleichen?
    Mit Peroxid oder Oxalsäure?

    Woher beziehe ich die Öle? Gibt es eine empfehlenswerte Internetadresse,
    oder lieber zu Hammer, Praktiker oder einem Fachmarkt?

    Liebe Grüße,:emoji_slight_smile:
    Goldtaler99
     
  8. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    bleichen würde ich nicht ist zusätzliche Arbeit und bringt wenig wenn eh deckende Farben eingesetzt werden.
    Osmo bekommt man in einigen Baumärkten. Natural Produkte gibt es bei Frank. :emoji_wink: Siehe link in seinem Profil.
     
  9. Unregistriert

    Unregistriert Gäste

    Danke für die schnelle Antwort... dann muss ich nun wohl bald zur Tat schreiten.
    Ich traue mich noch nicht so richtig...

    Grüße aus Paderborn,
    goldtaler99
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden