Eichefurnier querbiegen

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von eichhorn, 1. September 2008.

  1. eichhorn

    eichhorn ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wickstadt
    Zierleisten an einem antiken Schrank sind mit Eiche Querfurniert. Radius ca. 2cm Welchen Leim sollte ich verwenden und wie kann ich 2mm starkes Eichefurnier biegen? 1,5 Std dämpfen hat das Holz immer noch splittern lassen. Für Ratschläge oder Infohinweise wäre ich dankbar.
     
  2. edelres

    edelres ww-robinie

    Querfurnieren

    Hallo Eichhorn,

    Muss es 2 mm Furnier sein? Ich habe Saeulen mit 4 cm ø querfurniert, ich habe eine halbrunde Vertiefung in eine nicht zu schwache Leiste gefraesst, einen Rund(halbrund)stab Durchmesser minus Furnierstaerke angefertigt. Das Furnier erhitze ich in einem Dampftopf mit ca 1.5 bar, fuer ca 45 Minuten. Das erhitzte Furnier, lege ich auf die halbrunde Oeffnung und druecke den Rundstab auf das Furnier, ca halb vom gewunschten Durchmesser. In dieser Stellung lasse ich das Furnier trocknen. Fuer das so vorgebogene Furnier, suche ich mir Ein Rohr mit annaehernd dem gleichen Durchmesser. Einen Fahrradschlauch schneide ich auf zu einem einem Gummiband. Mit diesem Band wickle ich das Furnier stramm auf das Rohr und bringe dies wieder in den Dampf. Nach ca 45 Minuten lege ich das heisse Furnier wieder in die Form und presse dies ein, zu etwa 3/4 Durchmesser. Trocknen lassen. Wieder wie beschrieben mit Rohr und Gummiband.

    Mit dieser Methode gelang es mir ca 5 cm Saeulen mit Rio Palisander quer zu 9/10 rund furnieren. Alle Anfangsversuche schlugen fehl, wenn ich zuviel auf einmal Biegen wollte. Mein Dampftopf laesst keine Laengen ueber 30 cm zu, das Zusammenfuegen war einfach bezogen auf das Biegen. Heisses Wasser sollte genuegen.

    Vor dem ersten Biegeversuch markiere ich das Furnier, so dass ich beim Biegen feststellen kann welche Seite Aussen/Innen ist. Als mir das Furnier brach, legte ich es 180*° gedreht ein hier war das Brechen verringert. Dies kann ich nicht voraussagen, sondern nur bei Versuch(en) feststellen.

    Als Leim verwendete ich Franklin Liquid Hideglue, dieser hat eine lange offene Zeit, die Haltekraft liegt ueber der Holzstaerke, ich sehe hier nicht den Leimtyp als wichtig, sondern die offene Zeit.

    Meine Erfahrungen, sind relativ gering, ich arbeite mit "trial & error" auf deutsch weitermachen bis es klappt. Mit Eiche habe ich solche Biegeversuche noch nicht gemacht, doch Eiche ist nach meinen Erfahrungen wesentlich flexibler als Rio Paliander.

    Als Gedankenanstoss

    mfg

    Ottmar

     
  3. eichhorn

    eichhorn ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wickstadt
    Eichefurnier quer biegen

    Erst mal ganz herzlichen Dank für Ihr Tipps, werde ich so ausprobieren, sowie ich weitere Erfahrung gemacht habe, werden ich mich wieder melden.
     
  4. eichhorn

    eichhorn ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wickstadt
    Ottmar ich danke Dir, Du wirst von meinen Versuchen erfahren mfg Jo
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden