E-Modul - Elastizitäts-Modul als Excel file

bearv65

ww-pappel
Mitglied seit
16 Juni 2004
Beiträge
11
Berechnung Tragfähigkeit Furnierplatte

Hi Frankie,

habe mir gerade dein Berechnungstool angeschaut. Ich bin Hobbybastler, der einen Kastenwagen zum Surfmobil ausbaut - kein Tischler oder Schreiner.
Habe mit deinen Formeln bzw. den Werten etwas Probleme, da ich keine "Fachhöhe", "Probenbreite" und "Probenhöhe" habe.
Ich möchte die notwendige Dicke einer Bodenplatte: Furnierplatte aus Stäbchenholz berechnen die über 140cm spannt. Folgende Werte würde ich ansetzen:

E-Modul für Furnierholz E=700.000 N/cm²
Stützweite L=140cm
zulässige Durchbiegung f=5mm
Belastungsgewicht F= 2.000N auf 2x30x20cm Fläche (2xPersonen nebeneinander stehend) = 1,6 N/cm² = 16.000 N/m²
Kann man das so rechnen?

Danke und Gruß,
Oliver
 

falk

ww-fichte
Mitglied seit
9 Januar 2004
Beiträge
15
Ort
RLP
wenn die beiden lasten ungefähr in der mitte der platte stehen gilt folgendes (ich setze einfach mal einen abstand von ca 50cm bis zum rand an):

erforderliches I (in cm hoch 4):
320 x 0,5kNm x 1,4m

damit hast du das flächenträgheitsmoment.

bei einem rechteckigen querschnitt errechnet sich I wie folgt:

I = breite x (höhe hoch drei) geteilt durch 12

du kannst dann also das I was du in der ersten gleichung berechnet hast in die zweite einsetzen, die breite von dem brett auch in die zweite gleichung einsetzen, dann nach der höhe auflösen und die dritte wurzel ziehen.
immer dran denken einheitliche einheiten zu verwenden ( in diesem fall cm).

du kannst natürlich auch zum schreiner/sägewerk/baumarkt gehen, ein brett in etwa der größe wie du`s``brauchst suchen und dich mal probehalber draufstellen. wird wahrscheinlich einfacher und man kann sich dabei nicht verrechnen.

viel spaß, bis dann
 

Holzschneider

ww-fichte
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
15
Ort
1
Hallo Woodworker!
Ich versuche, mit Hilfe der Excel-Datei eine Tabelle zu erstellen, aus der man Richtwerte für die Dicke von Einlegeböden für verschiedene Stützweiten (in 100 mm-Schritten) und für verschiedene Materialien ablesen kann.
Mir fehlen allerdings die E-Modul-Werte für MDF, Furniersperrholz und Stabfurniersperrholz (Tischlerplatte).
Frage also: Hat jemand schon eine solche Tabelle?
Hat jemand die E-Modul-Werte?
Was ist in der Excel-Datei mit Furnierplatte gemeint?
Kann mir da jemand helfen?
Da wäre ich äußerst dankbar.
MfG
Peter
 
Oben Unten