Distanzstück oder ähnliches

Karlos

ww-pappel
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
2
Ort
-
Moin,moin

Suche einen Abstandshalter,

Also es ist eine 40mm dicke Holzbohle in die ein kleiner Schrank eingelassen wird.



Ich suche etwas wie ich den Korpus am besten befestige und das auch belastbar sein sollte.

Schön wäre es wenn die Stücke aus Edelstahl sind.

Hat da jemand einen guten Tip für mich?

Danke :emoji_slight_smile:
 

Karlos

ww-pappel
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
2
Ort
-
ja,dies waren auch meine bedenken, aber laut chef und lehrlingswart sollte dies aber kein problem darstellen.

das verwendete holz ist Amazaque

Theodor Nagel --Amazouke, Holz des Monats Januar 2006--

@carsten

schön wäre es wenn es die stücke zukaufen gibt, hettich etc

habe mir auch schon einpaar sachen überlegt, wie es gehen könnte, aber bis jetzt habe ich die ideen immer wieder verworfen :confused:

würde mich über tips/erfahrungswerten freuen :emoji_slight_smile:
 

raftinthomas

ww-robinie
Mitglied seit
16 Oktober 2004
Beiträge
3.810
Ort
Aachen/NRW
dann bestell deinem chef und deinem lehrlingwsrt mal ne schönen gruss, und dass sie nen vogel haben. gerade an einem prüfungsstück (gehe ich dann mal von aus) sollte sowas nicht vernachlässigt werden.
aber sowas sässt sich doch recht einfach selbst herstellen, zb aus alu. wenns denn edelstahl sein soll, würd ich mal kontakt mit einem schlosser (muss aber schon einer mit dem auge für feinheiten sein) oder nem werkszeugmacher, dreher etc aufnehmen.
dann lässt sich da ne fachgerechte lösung finden.
 

carsten

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
25 August 2003
Beiträge
12.412
Ort
zwischen Koblenz und Wiesbaden
Hallo

da fallen mir schon wieder mal Innenarchitekten ein die planen auch alles mgl. oder besser denken sich aus.
Also gerade bei einem Prüfungsstück wird immer gern auch auf die traditionellen Werte/ Sichtweisen geachtet. Bei einem Innenarchitekten Gedöns jann man schon mal hingehen und so Konstruktionen ausführen, aber auch da bekomme ich regelmäßig Bauchweh. So eine Mißachtung der Schwundrichtungen könnte je nach Prüfungsausschuß schon mal zu einem durchgefallen führen. Und dann auch noch ein Holz nehmen das keiner kennt.
Der Tipp mit dem Schlosser oder Metallbauer war ernst gemeint oder was meinst du wo evtl Firmen sowas beziehen würden, bzw welche Firmen sowas evtl auch online verkaufen würden. Wenn du keinen örtlichen Schlosser/ Metallbauer hast kann ich dir gern einen nennen der sowas anfertigen könnte, aber allein der Versand wäre vermutlich teurer als die Teile selbst. Hab ein ähnliches Teil beim Meisterstück gebraucht. Beim Schlosser in der Abfallkiste fündig geworden. Sauber entgratet, geschliffen und nix bezahlt.
 
Oben Unten