diesen Radius fräsen lassen oder selber machen- Kostenpunkt?

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von K281, 1. November 2008.

  1. K281

    K281 ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Görlitz
    ich habe 3 Platten Buche Leimholz, eine 28mm dick die anderen 2 18mm dick

    je 1200mm lang und 600mm breit.

    ans Ende soll jeweils ein 300er Radius

    [​IMG]

    ist doch eigentlich keine so schwere Sache oder?

    was kostet das wenn ich die Platten zum Schreiner bringe oder kann man das auch selber mit ner Oberfräse und nem Zirkel in Guter Qualität hinbekommen?? Lieber wäre mir aber wenns der Profi macht, da ich mich mit der Oberfräse nicht so auskenne aber eine vom Vater leihen könnte.
     
  2. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    am einfachsten hat es ein Schreiner mit CNC. Wobei hier teure Maschinenstunden anfallen. Oberfräse und Stangenzirkel oder anderweitige Vorrichtung ist arbeitsintensiv.
    Zirkel und Stichsäge und nachschleifen wäre die günstigste Alternative.
     
  3. raftinthomas

    raftinthomas ww-robinie

    Beiträge:
    3.810
    Ort:
    Aachen/NRW
    so roundabout 50-120 euro.
     
  4. K281

    K281 ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Görlitz
    wow soviel Geld dafür das er es nur maschinell bearbeiten soll...das is heftig
     
  5. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.271
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
    Auch der Schreiner will leben. Also:

    Platte in die Werkstatt schleppen = 5min
    Böcke holen, hinstellen, Platte drauf = 5 Min
    Radius anzeichnen = 5Min
    Sticksäge holen, Radius grob vorschneiden = 10 Min
    Oberfäse klarmachen, Fräszirkel einstellen, Fräsen = 15Min
    Radis nachschlefen = 10 Min
    Mit der Oberfräse noch die Kante verrunden, mit Machine einrichten = 10Min
    Verputzen = 5Min
    Platte wieder zum auto bringen = 5Min

    Wäre schon über eine Stunde (Worstcase)

    Aber unter 45 Minuten geht das wohl kaum. Es sit ja nicht so, dass du zum Schreiner kommst und da schon alles parat liegt um deine Platte zu fräsen.

    Version CNC:
    Programm schreiben= 5Min
    Maschine einrichten = 5Min
    Fräsen = 5Min
    Reinigen =5Min

    Das aber mit einem ca. dreimal so hohen Stundensatz.

    Bei beiden Versionen sollte man auch noch einen Obulus für stumpf werdendes Werkzeug berechnen.

    Gruß

    Heiko
     
  6. K281

    K281 ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Görlitz
    wieso muss der den Radius nachschleifen wenn er das korrekt ausgefräst hat??

    abrudnen soll er die Kanten auch nciht, die sollen schön scharfkantig bleiben.

    verputzen..kein Ahnugn was du damit meinst..Die Platte kurz mit Druckluft abpusten reicht mir aus. In die Werkstatt schlepp ich das ding auch gerne selsbt und zurück.

    Radius anzeichnen und grob vorsägen kann ich auch selbst machen
     
  7. toby250375

    toby250375 ww-esche

    Beiträge:
    422
    Ort:
    Ahlen
    Dann verhandele das doch so mit deinem Tischler vor Ort. Je mehr du erledigst, desto billiger wird es werden...mehr als nein sagen kan er ja nicht. Und falls es dir zu teurer wird, kannst du es immer noch selbst versuchen...allerdings ohne Erfahrung mit der Fräse glaube ich da nicht unbedingt an ein traumhaftes Ergebinss....
    Gruss,Toby
     
  8. heiko-rech

    heiko-rech ww-robinie

    Beiträge:
    3.271
    Ort:
    Saarland
    Hallo,
     
  9. wernerAugsburg

    wernerAugsburg ww-nussbaum

    Beiträge:
    87
    ...

    Servus K281,
    also um eins mal vorwegzunehmen-mit einer freundlichen Anrede am Anfang eines Postings-und einem Gruß am Ende desselben macht es noch mehr Freude überhaupt drauf zu antworten.....nur mal so als kleiner Tip am Rande.

    Aber nun zum eigentlichen Problem. Das wäre jetzt eine Arbeit, die ich gegen einen Unkostenbeitrag in die Kaffeekasse ausführen würde. Der Zeitaufwand beträgt 10-15 Minuten-incl. Werkzeug her-und wieder wegräumen.

    Gruß
    Werner

     
  10. bello

    bello ww-robinie

    Beiträge:
    5.171
    Ort:
    Koblenz
    Also ich würde mein Werkzeug nicht für einen Unkostenbeitrag in die Kaffekasse beanspruchen.
    Stichwort Platzkostenrechnung.

    Auch hasse ich Ansinnen, daß alles umsonst sein soll. Bei solchen Kunden würde ich nicht tätig. Andererseits trete ich aber auch an meine Auftragnehmer nicht mit solchen Ansinnen heran, Denn der Bauunternehmer, Glaser, Installateur will auch leben.
     
  11. K281

    K281 ww-eiche

    Beiträge:
    332
    Ort:
    Görlitz
    also nur mal zum Verständnis...wenn ich nur für den Radius 50-120€ blechen soll dann kann ich auch gleich ins Möbelhaus gehen und mir so ein Teil was ich vorhabe zu bauen gleich fertig kaufen. Wenn man Material und Geld für den Radius fräsen berechnet. :rolleyes:

    Natürlich verstehe ich aber auch das keiner Umsonst arbeitet und auch leben will. Das ist mir schon klar. Nur ist es halt für Jemand der sonst alless selbst macht mehr oder weniger ziemlich zu schlucken soviel Geld nur für das Fräsen. Ausserdem habe ich nicht nur einen Raum neu einzurichten sondern mehrere.

    Nunja ich werde mal berichten was die örltichen Tischler hier sagen, was mich das kosten wird. Ich werde das erstmal zu Papier bringen und dann nachfragen.

    mit den allerherzlichsten Grüßen
    K281
    :emoji_wink:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden