Die zweite Jahreszeit kommt.

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Hallo miteinander,

noch drei Mal gemütlich ins Eiscafé und dann kommt der jährliche Zuckerentzugs-Schock, flankiert von "Vorerst nix mehr phantastischer Espresso-doppio". :emoji_frowning2:

Ab 1.10. startet für mich dieses Jahr die zweite Jahreszeit, nämlich die ohne "mein geöffnetes Eiscafe´". Also noch drei Tage die erste Jahreszeit genießen! :emoji_cold_sweat:
Die sonst noch existierenden Eiscafés kommen nur als Notlösung in Frage.

Warum??

Na, wenn ich eine Portion von fünf Eisbällchen später leicht im Magen liegen spüre, dann liegt das an den verwendeten Fetten in Verbindung mit den restlichen Zutaten und erhält von mir das Prädikat: :emoji_thumbsdown:

In "meinem Eiscafé" kann ich locker zehn Bällchen weglöffeln und da drückt nichts im Magen! Prädikat: :emoji_thumbsup::emoji_thumbsup::emoji_hugging:

So, nach dem Vorgeplänkel zum Holzigen!

Was macht man aber wenn in der zweiten Jahreszeit die Tage kürzer werden, die Temperaturen sinken und manche Tage garstiges Wetter mit sich bringen?? :emoji_thinking:

Richtig! Man verbringt wieder viel mehr Zeit in der Werkstatt. :emoji_thumbsup:

Aber dazu braucht´s auch Holz und da muss man halt vorsorgen. Neben einem kleinen Vorrat an Esche-Blockware habe ich aktuell mit etwas Kernbuche aufgestockt. Wozu irgendwann später einmal.:emoji_wink:

Hier der Beweis (mit Zustimmung des Liefernden):

Auf der LKW-Ladefläche sehen 0,543 cbm Kernbuche (Pollmeier) aus, als wären es höchstens 0,2 cbm.

DSCN4479.JPG

DSCN4481.JPG

Und so schwebt die kommende Werkstattbeschäftigung Richtung Lagerhölzer...

DSCN4483.JPG

... um dann später in die Werkstatt gebracht zu werden.

DSCN4484.JPG

Aber vor dem Schleppen kommt zuerst die Stärkung...

Ich werde also mein Hundemädchen ins Auto packen und einen bestimmten Ort ansteuern.



Lasst´s Euch gut gehen...

... und süße Träume wünsch ich Euch!
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Nix Mannemer Planke, gelle! :emoji_grin:

´s Klickerbällsche für 1,50 €! :emoji_astonished: ´s muss ja noch etwas für Schnittholz übrig bleiben!! :emoji_wink:

Ich bevorzuge "Monsterbällchen" für 1,00€! :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

PS: Bei Fontanella würde meine Tagesration etwa 5,00 € pro Tag mehr kosten. Nicht auszudenken!
Ergo spare ich täglich 5 €, d.h. ich habe seit April mal locker über 1000 (!!) Euro "gespart". :emoji_innocent:
Meine Kernbuche von heute ist also quasi umsonst und die nächste Lieferung kostet auch (fast ?) nichts.
TOLL! Von dieser Warte habe ich es noch gar nicht betrachtet.
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.701
Ort
Deensen
PS: Bei Fontanella würde meine Tagesration etwa 5,00 € pro Tag mehr kosten. Nicht auszudenken!
Ergo spare ich täglich 5 €, d.h. ich habe seit April mal locker über 1000 (!!) Euro "gespart". :emoji_innocent:
Und dann noch die Zeit in der geschlossen ist, da sparst du ja 100%!

Einfach traumhaft der Laden!

Wir haben hier auch eine Eisdiele, seit der hier ist, kann ich das andere nicht mehr essen! Der macht aber auch vor allen anderen zu! Nagut, mich stellt das nicht vor so große Probleme wie dich........

Gruss
Ben
 

PrimaNoctis

ww-robinie
Mitglied seit
31 März 2018
Beiträge
1.662
Ort
Heidelberg
Wenn ich das gewusst hätte, wann das heute kommt, wäre ich zufällig dran vorbei gefahren und hätte als Dank noch ein paar Packs Magnum da gelassen. Bei den Temperaturen hätte das sogar gut gehen können, bis Monsieur zurück wäre. Da das Holz ja eh quasi umsonst war... :emoji_grin::emoji_ghost:

Frohes Schaffen und: Gut Eis! :emoji_blush:
(da ist ja auch Buchenholz drin)
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.209
Alter
64
Ort
Koblenz
PS: Bei Fontanella würde meine Tagesration etwa 5,00 € pro Tag mehr kosten. Nicht auszudenken!
Ergo spare ich täglich 5 €, d.h. ich habe seit April mal locker über 1000 (!!) Euro "gespart". :emoji_innocent:
Meine Kernbuche von heute ist also quasi umsonst und die nächste Lieferung kostet auch (fast ?) nichts.
TOLL! Von dieser Warte habe ich es noch gar nicht betrachtet.
Und da Du wahrscheinlich Nichtraucher bist und vielleicht Weihnachten auch ausfällt ... ich habe mir bisher auch das Überwintern auf einer Insel durch Einsparen von Heizkosten schön gerechnet :emoji_grin: :emoji_grin:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Und dann noch die Zeit in der geschlossen ist, da sparst du ja 100%!
Nagut, mich stellt das nicht vor so große Probleme wie dich........
Mensch Ben, da liegst Du aber mal voll daneben, sozusagen 100% daneben gezwitschert!

Mein nun ab Donnerstag wieder zu aktivierendes Ersatzcafé hat eine Kuchentheke und auch eine E i s t h e k e !
Die Chefin macht zudem auch warmes Essen!
Bevorzugt von mir: Bratkartoffel mit Salatplatte. Dabei bleibt es natürlich nicht. Entweder zum Nachtisch noch eine Portion Eis
oder aber ein Stückchen Torte mit einem Café Crema (Espresso doppio steht zwar auch auf der Getränkekarte, aber wenn man
über die warme Jahreszeit so verwöhnt wurde... Nee, bäh, muss nicht sein. :emoji_wink:)
Und wenn´s ans bezahlen geht, dann träume ich vom Eiscafé!

Also: Eiscafé + Schnittholz ist günstiger als Ersatzcafé ohne Holz! :emoji_grin:

Sodele, jetzt bist Du instruiert! :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Da sparst nix. Fontanella hat das ganze Jahr offen.:emoji_sunglasses:
Haben wir hier auch vor Ort, aber dafür müsste ich in die Innenstadt! Irgendwo hat ja alles seine Grenzen. :emoji_wink:

Also: Ich fahre ins Grüne und mache einen schönen, ausgedehnten Spaziergang mit meinem Hundemädchen
in der unverbauten Natur. Irgendwie führt uns der Spaziergang unweigerlich ins Café, von wo aus Herrchen dann
wieder gestärkt und gedopt den Rückweg antritt. Man muss im Alter schließlich fit bleiben!! :emoji_hugging:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Und nun noch einmal zur Holzfront.

Die Kernbuche liegt nun kuschelig warm und trocken in der Werkstatt, auch wenn die Lagerstätte nicht unbedingt
das non plus ultra ist. Aber man kann eben nicht alles haben!
Aber für mich reicht der Platz zum Arbeiten.

DSCN4488.JPG

Und mit der Holzfeuchte bin auch auch soweit zufrieden. Dann kann es ja demnächst losgehen...

DSCN4487.JPG
 

andama

ww-robinie
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
2.849
Ort
Leipzig
Hoffentlich bleibt es nicht so lange schön draußen, sonst wird das Holz womöglich feucht :emoji_wink:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Hoffentlich bleibt es nicht so lange schön draußen, sonst wird das Holz womöglich feucht
Die Wetterprognosen kündigen doch ziemlich stark kommendes Werkstattwetter an. Wenn aber noch der eine oder andere herrliche Herbsttag kommt, dann werde in nicht in Werkstatt zu finden sein. Wenn im Pfälzer Wald ein Hauch von "Indian Summer" herrschen wird, dann bin ich dort
zu Fuß mit meiner vierbeinigen Begleitung unterwegs.
 

lunateide

ww-robinie
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
1.561
Hallo Elmar,
während die kommende Jahreszeit für Deine "eiskalten Neigungen" einige Einschränkungen bedeutet, so hat sie doch für mich sog "Erdnußberge" in die Läden gebracht.
Das Hessische Mittelgebirge lagert bereits in meiner Speisekammer.

Leider hat der Klimawandel auch vor dieser Art Berge nicht Halt gemacht. Die Schmelze hat bereits heftig eingesetzt.

Gruß an alle Naschkatzen, Hunde natürlich auch...
Roland
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
5.991
Ort
heidelberg
Moin

Richtig! Man verbringt wieder viel mehr Zeit in der Werkstatt.

Geh langsam an die Geschichte ran , deine Maschinen sind das nicht mehr gewöhnt :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:

Holz von Baumann , richtige Wahl :emoji_thumbsup:

Hab vor 2 Jahren 3 Massivholzbetten gebaut , Kernbuche von Baumann .
Besäumt und gehobelt , konnte sofort weiterverarbeitet werden .

Und das zu einem sehr guten Preis .

Kernbuche sieht auch nicht so langweilig aus wie die normale Buche :emoji_wink:

Gruß

PS : sag deiner jungfräulichen F 45 einen Gruß von meiner betagten F 45 ( BJ 78 ) :emoji_grin:
 

Sebl

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juli 2018
Beiträge
718
Ort
Marktleuthen
Da wird man echt neidisch bei so einer Werkstatt, vermutlich auch noch beheizt :emoji_cry:...

Bin leider momentan immer noch mit den Folgen eines langjährig unbeachteten Feuchteschadens durch eine Duschzelle im Dachgeschoss beschäftigt (Mittlerweile Steckt immerhin schon 160mm Klemmfilz zwischen den Bodenbalken... und der alte Estrich im Flur wartet auch noch auf sein Urteil, ob er denn jetzt gehen muss oder doch nur eine neue Schicht Nivelliermasse kriegt....
Meine Minimax vermisst mich sicher seit über 4 Wochen, der zerlegte Küchentisch steht ohne Tischplatte und kurze Zargenseite reglos im Raum... dazu kommt jetzt noch die Zeit in der ich "Draußen" nicht mehr Lackieren kann... Träume von 70m² beheizter Werkstattfläche werden wieder lauter... und von einer Wöchentlichen Regelarbeitszeit von 20h bei gleichzeitigem Lohnausgleich um endlich Zeit für den Krempel Zuhause zu haben :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
S : sag deiner jungfräulichen F 45 einen Gruß von meiner betagten F 45 ( BJ 78 )
Du meinst die Amputierte?? :emoji_wink:

Einst war sie 3 m lang und voller Formatsägenstolz!

Jetzt ist sie nur noch: .... und ..... :emoji_grin:

Geh langsam an die Geschichte ran , deine Maschinen sind das nicht mehr gewöhnt :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
Jo, das mach ich eigentlich immer so. 2-3 Tage vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn lasse ich sie
für ein paar Minuten warmlaufen. War die Arbeitspause länger, dann stelle ich ihr einen Heizlüfter
zur Seite, damit sie keinen Muskelkater bekommt. Sollte eigentlich selbstverständlich sein! :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
Da wird man echt neidisch bei so einer Werkstatt, vermutlich auch noch beheizt :emoji_cry:...
Tja, Sebl, den Frust kann ich Dir nicht ersparen! :emoji_wink:

Beim Ausbau der Werkstatt habe ich diese an die Heizung des Hauses angeschlossen und so
kann ich auch in der kalten Jahreszeit nach Bedarf knoddeln.
Die Heizung im Maschinenraum ist konstant auf 12° C eingestellt. Mit einer Jacke kann ich damit auch im Winter gut arbeiten
und die Maschinen sind von kondensierender Feuchtigkeit verschont.
Die anderen Hobby-Arbeitsbereiche temperiere ich durchgehend auf 16 °C, das hat sich für mich als idealer Kompromiss ergeben.

Träume von 70m² beheizter Werkstattfläche werden wieder lauter... und von einer Wöchentlichen Regelarbeitszeit von 20h bei gleichzeitigem Lohnausgleich um endlich Zeit für den Krempel Zuhause zu haben
Und ich habe mich vor etlichen Jahren mit meinem Arbeitgeber darauf geeinigt, dass er mir monatlich eine angemessene
Vergütung auf Lebenszeit überweist und auf jegliche Gegenleistungen meinerseits verzichtet. :emoji_grin::emoji_sunglasses:
Da musst Du halt noch ein wenig üben. Mit Geduld kriegst Du das auch irgendwie und irgendwann hin... :emoji_stuck_out_tongue:
 

ChrisOL

ww-robinie
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
4.769
Ort
Oldenburg
Hallo Elmar,

wenn du dich mal deutlich gen Norden verlaufen hast kann ich dir mit einem guten Espresso aushelfen. Siebträger, frische Bohnen, die Tasse vorgewärmt.
12B7F0F3-4C6B-4853-9C58-660E85170404.jpeg


Was hast du mit dem ganzen Buchenholz vor? Waren da sonst nicht nur schöne Eschenmöbel bei dir ?
 

elmgi

ww-robinie
Mitglied seit
25 Dezember 2009
Beiträge
3.196
Alter
70
Ort
Metropolregion Rhein-Neckar
wenn du dich mal deutlich gen Norden verlaufen hast kann ich dir mit einem guten Espresso aushelfen. Siebträger, frische Bohnen, die Tasse vorgewärmt
Das ist doch mal ein Wort! Bei diesem Angebot muss ich mal sehen ob ich auf meine alten Tage nicht irgendwie in Deinen Gefilden einfallen kann! :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:


PS: Dein Bild wäre für mich ein idealer Bildschirmschoner!! :emoji_hugging:


Die Esche ist für den Wohnbereich "reserviert". Meine Küche besteht auch Rotbuche, die Stühle aus Kernbuche. Als ich die Küche vor Jahren baute, habe ich aus Zeitnot aus Resten einer Arbeitsplatte einen Tisch "zusammengenagelt". Dieser soll jetzt einer Massivholzvarianten weichen, so wie es einst vorgesehen war. Du weißt ja wie das mit den Provisorien so ist. :emoji_open_mouth:

Meine Schwester hat u. a. auch "buchige" Wünsche geäußert und ich habe gerne etwas mehr Holz zur Auswahl, als die jeweilige Arbeit benötigt.

Cremaige Grüße in den Norden!
 
Oben Unten