Decke mit Bandschleifer behandel!

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von FwLwSichTrp, 19. September 2009.

  1. FwLwSichTrp

    FwLwSichTrp ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Hallo,

    mein Name ist Peter und ich bin neu hier in dem Forum. Ich habe eine neue Wohnung angemietet, die es in Zukunft zu verschönern gilt und deshalb verspreche mir hier ein paar Tips zu bekommen.:emoji_slight_smile:

    Imm Wohnzimmer ist eine alte Fichten Holzdecke. Diese möchte ich gerne mit Paneellauge weiß von Faxe streichen. Ich habe einen PBS75A Bosch Bandschleifer um den alten Lack runter zu nehmen. So jetzt die Fragen

    1. Wieviel bänder braucht man wohl ca. für eine Fläche von 35qm?

    2. Was für eine Körnung sollte ich verwenden?

    3. Eine andere Sache, mit was kann man Bohrlöcher iin so einer Holzdecke schließen?

    Danke schon mal

    Gruß Peter
     

    Anhänge:

  2. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Hofheim
    Hallo Fw...
    ich würde mir das Ding mit dem Bandschleifer nicht antun. Über Kopf? Never in my whole life!
    Und wahrscheinlich sind das Paneelbretter mit Vertiefungen in der Fläche, die ich mit dem Bandschleifer sowieso nicht erreiche. Wenn ich diese Decke weiß haben wollte, würde ich die Bretter entfetten (was schon Akt ist) und mit Acryllack in Weiß rollen / pinseln nach Geschmack - wahrscheinlich zweimal und fertig.
    Gruß Werner
    PS Bohrlöcher verschließen geht mit Wachskitt, Holzkitt, 2K Autospachtel ... 2K - Malerspachtel in ganz weiß... oder passende Holzdübel schnitzen, reinleimen, Überstand absägen und feinschleifen...
     
  3. seschmi

    seschmi ww-robinie

    Beiträge:
    632
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich habe das schon einmal bei einer Wand gemacht (nicht die Bandschleifer-Lösung, sondern die Lack-Lösung).

    Das war relativ aufwändig, weil man ja die "Rillen", also die Federn der Nut- und Federbretter einzeln mit dem feinen Pinsel streichen muss, die Bretter selbst kann mit einem größeren Pinsel streichen oder Rollen. Man kommt dadurch nur langsam voran.

    Richtig schön wird es trotzdem nicht: Das Holz arbeitet, und als Folge ziehen sich die Federn ein Stück weit aus den Nuten, was feine dunkle Striche ergibt. Das kann eventuell vermindern, wenn man bei extrem geringer Luftfeuchte streicht (kalter Wintertag, Heizung volle Pulle), wenn die Bretter möglichst schmal sind.

    Alles in allem: Wenn es meine Decke wäre, käme die einfach runter. Wenn die Bretter mit Paneelklammern genagelt sind, bleiben sie eventuell sogar heil und man kann sie streichen, falls nicht -> Wertstoffhof und neue drauf. Fertige weiße Deckenpaneele kosten ja nicht die Welt. Außerdem sieht man gleich, ob die Unterkonstruktion was taugt oder einem demnächst auf den Kopf fällt. Und man kann was anderes als Holz an die Decke machen (ich mag Holz überall, aber nicht an Zimmerdecken).

    Das ist immer noch wesentlich weniger Arbeit, als mit dem Bandschleifer alles über Kopf schleifen (plus Fugen mit der Hand!) und gibt garantiert ein besseres Ergebnis.
     
  4. FwLwSichTrp

    FwLwSichTrp ww-pappel

    Beiträge:
    2
    Problem

    Hallo, danke erstmal für die Antworten. Das Problem ist, dass ich die Decke nicht abnehmen darf, es ein Ausgleich zwischen einem Anbau und dem Altbau ist. Das Maximum der Gefühle ist etwas neues Drauf kleben sagte der Vermieter oder halt meine Lösung. Also Ideen zum Drauf bzw. Drüberkleben?

    LG Peter
     
  5. checkalot

    checkalot ww-robinie

    Beiträge:
    977
    Ort:
    Süddeutschland
    Wir hatten auch mal in einer Wohnung eine alte, häßliche, schlampig überlackierte Holzdecke - die haben wir dann mit ganz einfachen Nut-Feder-Brettern (nicht steinigen, so billiges "Laminat-Zeugs" in Weiß mit rd. 5 mm Stärke, mit Metallklammern an die vorhandene Decke geschraubt) einfach zugedeckt. Auf dem Bild sieht es so aus, als ob man das gut Schrauben reindrehen könnten. Das wäre dann vielleicht ein Farb-Ersatz?
    Viele Grüße
    Georg
     
  6. groewa

    groewa ww-ahorn

    Beiträge:
    103
    Ort:
    Kaufbeuren
    Eine Idee

    Hallo,

    hab da was bei Zuhause im Glück gesehen was eine Alternative für dich sein könnte!

    Google doch mal nach Spanndecke!

    Geht schnell und sauber, aber glaub nicht ganz billig...

    Gruß,

    André
     
  7. glenwood25

    glenwood25 ww-esche

    Beiträge:
    492
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Peter,
    über Kopf schleifen? Nie und nimmer.
    Deckend weiss streichen? Sieht m.E. nicht sehr professionell aus.
    Der Vorschlag von Georg hat auf den ersten Blick was verlockendes. ABER....
    1. Die Genehmigung vom Vermieter holen. Schriftlich!
    2. Es hängt praktisch die doppelte Last an der UK. Und du weisst nicht wie die befestigt ist.
    Als ich bei meiner späteren Frau eingezogen bin, hab ich im Schlafzimmer die nachgedunkelte Fichte Nut-u. Federdecke runtergenommen, die UK sauber ausgerichtet und neue weisse Paneele verbaut. Der Clou war, daß die "Heimwerker" vorher die UK genagelt hatten, und das auch noch wenig professionell. Nicht auszudenken, wenn ich die 2. Decke zusätzlich zur ersten druntergehängt hätte!
    Mein Vorschlag: Sprich noch mal mit dem Vermieter. Sag ihm, daß du die Decke tauschen würdest. Material soll er übernehmen, Arbeit (weil teurer) übernimmst du. Eine Wohnung mit heller Decke lässt sich viel besser vermieten. Er muss aber das Gefühl haben, daß da nicht gepfuscht wird. Nimm zur Not einen Bekannten, der das kann, zu Hilfe.
    Ein Kumpel von mir hat es so gemacht. Hat zwar "ewig" gedauert. Hat alles selbst gemacht. Aber als Maschinenbaumeister ist man seinem Ruf schließlich verpflichtet :emoji_slight_smile: Ist aber jetzt ein Schmuckstück.
    Wenn mein Mieter mit so einem Vorschlag käme, würde ich sicher nicht nein sagen.......
    Meine Meinung

    Gruß
    Gerhard
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden