Carport Hilfe bei Sparrenstärke

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von xwin, 10. März 2009.

  1. xwin

    xwin ww-pappel

    Beiträge:
    3
    Hallo, wir möchten gerne unser vorhandenes Carport anders aufstellen damit wir zwei Autos nebeneinander und nicht mehr hintereinander parken können. Die Maße sind dann Breite 6 Meter und Länge 4 Meter. An der 4 Meter Seite wird es am Haus befestigt. Es erhält wieder ein Pultdach mit Gefällt nach hinten da die bereits vorhandenen Doppelstegplatten (Maße je einzelene Platte 1 x 4 Meter) wieder verwendet werden können. Nun möchten wir wenn möglich keinen Pfosten (Steher) zwischen den beiden Autos anbringen. Die jetzigen Pfosten messen 10 x 10 und werden auch wieder einbetoniert.
    Wie stark müssen die 2 x 6 Meter langen Balken bzw. die dann quer daraufliegenden Sparren auf denen die Stegplatten dann befestigt werden sollen sein.
    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. civil engineer

    civil engineer ww-robinie

    Beiträge:
    1.202
    Ort:
    Nordostbayern
    Hallo,

    das kann ohne Angaben zu
    + Aufbau des Daches
    +Dachneigung
    +Höhe des Bauwerkes über NN
    +Schneelastzone (Lage des Bauwerks)
    Gruß
    Jochen
    niemand beantworten
     
  3. andama

    andama ww-robinie

    Beiträge:
    1.961
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    ich kann Dir keinen Hinweis zur Ausführung geben, da ich wie mein "Vorredner" schon erwähnte die Einzelheiten auch nicht kenne.
    Ich kann nur berichten, wie mein Carport gebaut ist, der die Abmaße 6,00m x 6,00m hat. Je Seite 3 Stiele (KVH) 14cm x 14cm mit Kopfbändern, Rückwand gemauert, Pfetten in Brettschichtholz 16cm x 25cm und darauf Sparren (für Flachdach) als 14cm x 25cm wegen Schneelast und Durchbiegung. Da scheinen mir Deine Stiele mit 10cm x 10 cm etwas unterdimensiont zu sein. Bedenke jedoch, daß die Sicherheit der Sparsamkeit nicht zum Opfer fällt. Erstens bewegen sich Menschen unter der Konstruktion und zweitens stellen der Baukörper und die Autos auch einen wert dar.
     
  4. xwin

    xwin ww-pappel

    Beiträge:
    3
    carport

    ..vielen dank schon mal vorab, dachte nicht dass es sooo kompliziert ist. hier noch einige details
    dachaufbau: der jetzt schon vorhandene, plexiglasdoppelstegplatten 1 x 4 meter 16 mm stark.
    neigung: ich dachte an ein gefälle von vorne nach hinten von ca. 10 bis 15 cm unterschied
    höhe: vorne ca. 220cm bis 230 ..hinten 10 bis 15 cm niedriger
    schneelastzone: bayern
    wie gesagt, es ist bereits vorhanden soll nur umgebaut werden ( doppelstegplatten sollen erhalten bleiben ) pfosten nehme ich gerne auch stärkere. wichtig wäre mir die stärke der fusspfette und der querpfette zu erfahren....
    vielen dank
     
  5. hutch

    hutch ww-esche

    Beiträge:
    493
    Ort:
    Dresden
    Bayern hat 4 von 4 Schneelastzonen.
    Der Ort wäre da hilfreicher.


    hutch
     
  6. xwin

    xwin ww-pappel

    Beiträge:
    3
    carport

    ...münchen... danke
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden