Buche Muliplex versiegeln

Robfly

ww-pappel
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
1
Hallo liebe fachkundige Leser und Schreiber!

Ich habe mal eine kleine Frage an euch. Vorweg genommen muss ich noch anmerken, dass ich von Holzverarbeitung fast keine Ahnung habe. Nun zu meiner Frage:

Ich habe mir von einem Freund (Tischler) einen Schreibtisch anfertigen lassen. Die Platte sollte eigentlich aus Birke Mulitplex sein, ist aber nun aus welchen Gründen versehentlich Buche geworden.

Die Platte ist bisher nicht versiegelt. Mein Freund würde sie mir auch lackieren in seiner Werkstatt. Da die Platte in Buche bereits etwas dunkler ist als ich es eigentlich wollte, würde ich sie gern so unbehandelt lassen, bzw. lackieren, ölen oder wachsen, wenn das Holz dadurch nicht dunkler werden sollte.

Kann ich also die Platte so unbehandelt als Schreibtisch nehmen? Falls nicht, welche Versiegelung eignet sich unter dem Gesichtspunkt am besten, dass das Holz nicht dunkler wird?

Danke bereits jetzt für eure Antworten,
Rob
 

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Dein Freund der Tischler soll eine kleine Menge weissen Lack unter den Klarlack mischen.
Das hellt auf.
Aber nur einen Fingerhut voll auf einen Liter und möglichst vom gleichen Hersteller.



Gruß Ulf
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.116
Ort
Lichtenfels
Buchenholz ölen oder wachsen

Hallo Rob,

wenn Du eine natürliche Oberfläche haben willst, dann empfehle ich das Parkettöl / Fußbodenöl mit Weißpigment (= UV-Blocker). Das ist hart genug für eine Schreibtischplatte und das Pigment erhält Dir die Holzfarbe ungefähr so, wie Du sie jetzt im rohem Zustand siehst.

Wachs ist für eine Arbeitsplatte zu weich. Wenn Du etwas Glanz haben möchtest (was poliert ja Wachs ermöglichen würde), dann verwende als Schlußauftrag das Finishöl. Es enthält Lackleinanteile.

Wichtig ist, dass Du einen guten Schleifaufbau hast und nicht unter 220er Körnung bleibst.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de

Grüße aus Frangn,

Frank von Natural-Farben.de
 
Oben Unten