Brauner Teakholz Tisch nach ölen rötlich

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von fossy, 28. August 2010.

  1. fossy

    fossy ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Essen
    Hallo,

    habe vor geraumer Zeit einen unbehandelten Teakholz Tisch gekauft. Man empfahl mir diesen zu ölen. Leider ist er durch das "Anfeuern" des Öls rötlich geworden und das gefällt mir gar nicht. Verwendetes Öl: "Zweihorn Naturtrend Hartöl"

    Vor dem Ölen:

    [​IMG]


    Nach dem Ölen:

    [​IMG]


    Welche Möglichkeiten habe ich den Rotstich wieder vom Tisch zu bekommen bzw. das Öl aus dem Holz zu entfernen?

    Herzlichen Dank und Gruß
    Fossy
     
  2. Lamello 1964

    Lamello 1964 ww-ahorn

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Nörvenich
    Hallo Fossy, das Bild nach dem Ölen ist zwar etwas unscharf, aber ich glaube, es handelt sich bei dem Holz nicht um Teak! Trotz allem, würde der Tisch auch mit einem anderen Öl behandelt wahrscheinlich keine andere Farbe hergeben. Wie auf dem Ersten Foto zu sehen ist neigen Teak und andere Ölhaltige Hölzer z.B. Kamballa oder Bankirai zum Vergrauen, wenn die Oberflächenbehandlung nicht mal aufgefrischt wird. Durch das Ölen, wird die natürliche Farbe des Holzes wieder hervorgehoben. Hat es von Natur her einen rötlichen Stich, tritt dieser nun hervor. Warte mal etwas die Zeit ab. Das Ganze könnte noch etwas blasser werden. Von einer Behandlung mit eingefärbten Ölen würde ich Dir abraten. Das könnte nach hinten los gehen.

    Gruß Lamello
     
  3. fossy

    fossy ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Essen
    Hallo Lamello,

    danke für Deine Antwort.

    Laut Verkäufer handelt es sich um einen Teakholz Tisch aus Indonesien ("altes Teak natur gebürstet" - Preis/Räumungsverkauf: 1215 EUR).

    Anbei noch mal ein besseres Foto. Das Ölen ist jetzt ca. 6 Monate her. Der Farbton hat sich aber nicht wirklich verändert.

    [​IMG]

    Danke und Gruss
    Fossy
     
  4. Lamello 1964

    Lamello 1964 ww-ahorn

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Nörvenich
    Nee Fossy, das sieht für mich beim Besten Willen nicht nach Teak aus! Ich lasse mich da gerne verbessern. Vorschlag! Ich habe einen Gartenstuhl ,der definitiv mit Teakholzleisten verkleidet ist und etwas Auffrischung braucht. Ich stelle ihn gleich in meine Werkstatt damit er etwas antrocknet. Dann sieht man den Grauton des unbehandelten Holzes. Ich werde dann einige Leisten behandeln und danach Fotos einstellen. OK?

    Gruß Lamello
     
  5. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    20.477
    Ort:
    Dortmund
    Das Öl holt den ursprünglichen Farbton des Holzes wieder hervor und das hat nunmal diese Farbe. Ich kenne keine Technik, um jetzt wieder zu einem verwitterten-vergrauten Aussehen zu kommen.
     
  6. Lamello 1964

    Lamello 1964 ww-ahorn

    Beiträge:
    131
    Ort:
    Nörvenich
    Oder man stellt das Stück wieder irgendwo nach draussen, möglichst aber ohne Regen! Verwittwern tut es von alleine.

    Gruß Lamello:emoji_slight_smile:
     
  7. fossy

    fossy ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Essen
    Wir brauchen den Küchentisch aber in den nächsten Jahren :emoji_slight_smile:

    Viele Grüße Fossy
     
  8. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.115
    Ort:
    Lichtenfels
    Massivholz lässt sich ja bearbeiten

    Wenn Du die Anfeuerung etwas zurücknehmen willst, dann würde ich mit einer intensiven Seife - bei uns der Intensivreiniger - und einem groben Pad mal ordentlich abwaschen. Mit Wasser neutralisieren und mit Schleifvlies wieder glätten.

    Dann sollte das Teil wieder heller und weniger rot sein.

    Aber warum das Ganze? Wenn das die natürliche Anfeuerung ist, dann würde ich das auch annehmen und nicht dagegen arbeiten.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
  9. fossy

    fossy ww-pappel

    Beiträge:
    4
    Ort:
    Essen
    Es wird mir da wohl nichts anderes bleiben...:emoji_frowning2:

    Danke und Gruss
    Fossy
     
  10. Naturöler

    Naturöler ww-robinie

    Beiträge:
    656
    Ort:
    Süddeutschland
    bei unseren teak-gartenmöbeln war das genauso: aus latte-macchiato-braun wurde dieses dunkelrotbraun. hat einer Bekannten aber auch super gefallen, die war hin und weg und wollte ihre möbel auch so schön haben :emoji_slight_smile:
     
  11. daddy_o

    daddy_o ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo fossy,
    hier ein Bild unseres Teaktisches, vorgestern gekauft. Hatte aber länger schon im Geschäft gestanden. Klar, bei 1200€. Wurde dann aber auf 390 € reduziert, da die Platte etwas geschrumpft ist. Der Verkäufer nannte das Holz Burma Teak, welches diese rötliche Farbe hat.
    Der Tisch ist noch unbehandelt. Nach dem Neuaufbau, d.h. das Gestell wird 3cm versetzt unter die Platte kommen, werde ich ihn schleifen und mit Teaköl behandeln. Werde dann mal ein Foto reinstellen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden