Bosch Akku Bohrhammer

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.242
Ort
Ortenaukreis
Hallo,
ich überlege mir den Bosch GBH 18V-21 Solo zuzulegen, kann zu den Bosch Bohrhämmern jemand was dazu sagen wie die von der Qualität her sind?
Lohnt sich der GBH 18V-26 im Vergleich zum 21er?
Was ich damit machen möchte ist Bohren von Beton bis etwa 14mm Durchmesser, keine Stemmarbeiten mit Meißel.
Weiß jemand ob die Bohrer von Hilti hier auch passen?
 

petfr

ww-robinie
Mitglied seit
26 Februar 2005
Beiträge
1.593
Ort
de
Hallo,
ich überlege mir den Bosch GBH 18V-21 Solo zuzulegen, kann zu den Bosch Bohrhämmern jemand was dazu sagen wie die von der Qualität her sind?
Lohnt sich der GBH 18V-26 im Vergleich zum 21er?
Was ich damit machen möchte ist Bohren von Beton bis etwa 14mm Durchmesser, keine Stemmarbeiten mit Meißel.
Weiß jemand ob die Bohrer von Hilti hier auch passen?
Zu dem von dir genannten Modell kann ich dir leider nichts sagen :emoji_cry: . Zum Schlagwerk von Bosch im Allgemeinen jedoch etwas mehr . Ich habe einen kleinen kabelgebundenen Boschhammer (UBH 2/20 SE) seit ~36 Jahren in Betrieb . Diese Maschine wurde zeitweise von vielen Leuten "gequält" und ist einmal aus der 4. Lage eines Gerüstes gefallen . Musste nie repariert werden und funktioniert bis heute :emoji_innocent: . Einige werden jetzt sagen , Hilti ist besser :emoji_thinking: . Ich habe auch mit diesen schon gearbeitet . Klasse Maschinen , jedoch schwerer :emoji_cry: . Bei Bohrhämmern würde ich auf jeden Fall Bosch empfehlen . Bezahlen muss man sowas ja auch noch :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye: .
Edit : Ich habe gerade mal nachgeschaut , Ersatzteile gibt es für meine uralte Maschine auch noch :emoji_innocent: .

IMG_20211125_101920.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.242
Ort
Ortenaukreis
Ja kabelgebunden hab ich sowohl ne kleine Hilti als auch den ganz großen von Bosch mit SDSMax.
Da wo ich aber bohren möchte hab ich keinen Strom, daher brauch ich eine Akkuversion, und Bosch 18V Akkus hab einige.
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
6.255
Ort
vom Lande
Hallo,
ich überlege mir den Bosch GBH 18V-21 Solo zuzulegen, kann zu den Bosch Bohrhämmern jemand was dazu sagen wie die von der Qualität her sind?
Weiß jemand ob die Bohrer von Hilti hier auch passen?
Ich kann dazu auch nichts sagen, da Ich den Makita habe aber bei SDS Aufnahme ist es egal von welchem Hersteller die Bohrer sind, SDS ist SDS.
Ich nutze übrigens auch Hilti Bohrer und da ist mir noch nie einer rausgefallen. :emoji_slight_smile:
LG
DSC_0694.JPG
 

SteffenH

ww-robinie
Mitglied seit
29 August 2011
Beiträge
2.491
Leicht OT: Hatte mir auch schon "solo" Maschinen gekauft, weil "passende Akkus habe ich ja". Das hat sich in der Praxis dann aus verschiedenen Gründen als äusserst unpraktisch erwiesen. Kommt natürlich auch drauf an, wie oft man die Maschinen nutzt (Solo-Teil und Akku-Spender).
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.242
Ort
Ortenaukreis
Hab für Bosch 18V 3 Ladegeräte und 6-8 5AH Akkus, da kauf ich mir nur noch Solo-Geräte. Was soll daran unpraktisch sein?
Den GBH 18V-26 gibt es auch in der Version F, da ist ein Schnellspannfutter dabei. Weiß jemand ob das der einzige Unterschied ist?
 

Kony

ww-ulme
Mitglied seit
25 Juni 2020
Beiträge
195
Ort
TBB
Hallo Hondo6566,
bei den Bosch Bohrhämmern machst du nichts falsch, die F Version würde ich nicht kaufen, da für mich das Bohrfutter dabei nicht relevant wäre. Zum Schrauben ist der zu Unhandlich und beim Bohren 0 – 980 min-1 ... das kann jeder Schrauber besser. Die F-Version ist auch 30mm länger, manches Mal ist weniger Mehr, wenn der Platz dazu fehlt. Die Staubabsaugung GDE 18V-16 als Zubehör ist nicht schlecht, diese funktioniert ganz gut.
 

jonny.el

ww-fichte
Mitglied seit
14 Februar 2017
Beiträge
23
Ort
ausserhalb Europa
Den 21er kenne ich nicht.

Wir haben in der Firma bisher hauptsaechlich den GBH18V-EC im Bestand, klein handlich und leicht. Schlagkraft ist bis 14 ok, bis 12 gut. Selbst im rauhen Baustelleneinsatz halten die sich recht gut.

Der 26er ist deutlich staerker und groesser, somit auch schwerer. Diesen haben wir erst rel. kurz, somit noch keine wirklichen Erfahrungswerte. Bedenken haette ich diesen mit dem "alten" double layer Akku mit 4/5/6Ah im gewerblichen Alltagseinsatz zu benutzen, die Akkulaufzeit ist dann schon recht begrenzt (funktioniert aber fuer ein paar Loecher auf jeden Fall). Unsere Monteure wollen fuer dieses Modell nur den ProCore mit 8Ah....

Bei dem 34er ist ohne ProCore Akku nach eine handvoll Loecher schon Schluss.....

SDS Plus Aufnahme ist genormt, da passen alle SDS Plus Bohrer hinein. Ob diese dann auch gut und haltbar sind ist wieder was anderes, aber Hilti Bohrer sind beliebt. Nicht zu verwechseln mit der SDS Max Aufnahme, die ist groesser und bei den schweren Bohrhammern verbreitet.
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.242
Ort
Ortenaukreis
OK, hab die GBH 18V-26 als Solo-Variante in LBoxx soeben bestellt. Werde vieleicht schon am Wochenende diese einsetzen können, und werde dann berichten.
 
Mitglied seit
4 September 2019
Beiträge
175
Ort
Tübingen
Hallo Hondo,

Du schreibst Du willst größtenteils Bohren.

Probier in dem Zuge mal einen 4 Schneider von Hilti aus - TE-CX. Die haben einen VHM Kopf mit Wolframcarbid Beschichtung. Haben im Geschäft viel getestet im Bereich Maschinenfundament-Löcher bohren in armiertem Beton. Kosten Geld, aber halten und geht vorwärts, bevor Du dich dann mit deinem Profi-Gerät und 2 Schneidern rumärgerst, die von Hand in Fernost krumm und schief verlötet werden.
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.242
Ort
Ortenaukreis
Hab ein paar vierschneider von Bosch gelabelt letztes Jahr gekauft.
Die nennen sich SDS-plus-7X
Die gehen in Beton fast wie in Butter. :emoji_slight_smile:
 
Oben Unten