Bier Zelt Garnitur - Restaurieren

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von DirkF, 1. Mai 2008.

  1. DirkF

    DirkF ww-ahorn

    Beiträge:
    111
    @ all,

    nachdem ich in meinem ersten Bericht (noch nicht ganz fertig) hier gut beraten worden bin, möchte ich mich schon mal für das nächste Projekt informieren.


    Ich habe eine sogenannte Bier Zelt Garnitur, dürfte eigentlich jeder so kennen, stehen meistens im Biergarten.

    Ich werde mal versuchen heute abend Original Bilder hoch zu laden.

    Die Garnitur besteht aus 2 Bänken und einem Tisch.

    Diese habe ich geschenkt bekommen und weist so gut wie keine Farbe /Lack mehr auf .

    Nun wollte ich diese bearbeiten.

    Reicht da normales abschleifen und wenn ja mit welchen Schleifpapier?

    Ich wollte einen Klarlack verwenden worauf sollte man da achten?

    Der sollte da die Möbel im Sommer immer draußen auf der Terrasse stehen natürlich wegen der Sonneneinstrahlung hitzebeständig sein und auch ein Regenschauer sollte Ihnen nichts aus machen.

    Könnt Ihr mir da helfen was ich machen kann und was ich nehmen muss (Material)?

    Gruß Dirk
     
  2. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Abschleifen mit grobem Korn (60/80), danach fein Schleifen mit 180er Korn. Als Lack würde ich Yachtlack z.B.von Clou nehmen. Herstellerhinweise beachten....das sollte für ne Bierzeltgarnitur ausreichen...
     
  3. DirkF

    DirkF ww-ahorn

    Beiträge:
    111
    Gibt es noch alternativen zu dem Yacht Lack oder warum gerade diesen,
    meine damit nicht unbedingt den Hersteller!

    Gruß Dirk
     
  4. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Yachtlack ist einfach zu verarbeiten, transparent von der Optik und für den Aussenbereich gut geeignet. Es geht natürlich auch Lasur, allerdings geht dann die typische Bierzeltgarnitur-Optik verloren...billiger dürfte Lasur auch nicht sein: Gute Produkte kosten Geld, es sei denn man will 2x im Jahr streichen....
     
  5. DirkF

    DirkF ww-ahorn

    Beiträge:
    111
    Ich möchte natürlich nich 2 mal im Jahr streichen dachte nur da der Lack so teuer ist.

    Ich schaue mal was der Lack im Baumarkt kostet.

    Wie bringe ich den Lack am besten auf mit einer Rolle oder Pinsel?

    Gruß Dirk
     
  6. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Steht dann auf der Gebrauchsanweisung....aus dem Kopf heraus fällt es mir grad nicht ein...:emoji_open_mouth:
     
  7. DirkF

    DirkF ww-ahorn

    Beiträge:
    111
    Hallo Michael,

    haben nun das Schleifpapier und den Lack.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Man kann beides machen rollen und mit dem Pinsel auftragen was ist sinnvoller?

    Wenn Rollen ,welche muss ich nehmen ein Schaumstoff (Lakierrolle) oder eine aus Baumwolle?

    Gruß Dirk
     
  8. DirkF

    DirkF ww-ahorn

    Beiträge:
    111
    Hallo Michael,

    habe heute morgen alle Kanten und Seiten nach Vorgabe geschliefen und den ersten Lack aufgetragen.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Der Lack ist noch nicht ganz trocken auf dem Foto,zieht aber verhältnismäßig sehr schnell ein.

    Gefällt mir schon ganz gut mit der dunkelen Farbe.

    Sind mehrere Lackierungen erforderlich oder reicht die eine ,habe ziemlich gut aufgetragen?

    Gruß Dirk
     
  9. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Nach der Trocknung (kann je nach Bedingung dauern) Zwischenschliff mit 280er Körnung. Dann mindestens ein weiterer Auftrag.
    Ich hoffe Du hast auch die Unterseite lackiert wenn da auch nichts mehr an Lackschicht vorhanden ist...
     
  10. DirkF

    DirkF ww-ahorn

    Beiträge:
    111
    Hallo Michael,

    lt. Datenblatt vom Hersteller kann die komplette Trocknung durchaus 14 Tage beanspruchen.

    Dann werde ich nochmal anschleifen und einen zweiten Anstrich aufbringen.

    Ich habe erst oben aufgetragen unten kommt natürlich auch noch dran.

    Gruß Dirk
     
  11. Eurippon

    Eurippon ww-robinie

    Beiträge:
    1.835
    Ort:
    Eppelborn
    Dann kann ja nichts mehr schief gehen...:emoji_wink:
     
  12. Fonsy5

    Fonsy5 Gäste

    Bierzeltgarnitur

    Hallo,

    ich hätte da auch noch ne Frage zu. Ist der Yachtlack auf einer Grundierung aufgetragen oder direkt aufs Holz? Besteht da nicht die Gefahr das das Holz "bleult"?

    Kann ich die ganze Renovierung auch mit Treppenlack machen?

    Gruß
    Markus
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden