Bezugsquelle Nutfräser S8mm, D14mm, L40mm?

MichaGue

ww-pappel
Mitglied seit
2 April 2007
Beiträge
9
Hallo Woodworker,

ich bin auf der Suche nach einem Nutfräser mit einem Schaftdurchmesser von 8mm, einem Fräserdurchmesser von 14mm und einer Arbeitslänge (Messerlänge) von 40mm.

Ich möchte mit meiner Bosch POF 1400 die Verbindung von zwei Küchenarbeitsplatten herstellen. Eine entsprechende Schablone habe ich. Da die Arbeitsplatte 38mm dick ist, gehe ich davon aus, das der Fräser 40mm Arbeitslänge besitzten muss. In der Anleitung zur Frässchablone steht, dass sie für einen Fräser mit dem Durchmesser von 14mm ausgelegt ist.

Bisher bin ich beim googlen auf keinen entsprechenden Fräser für einen Schaft von 8mm gestossen. Kennt jemand eventuell eine passende Bezugsquelle?

Vorab schon mal vielen Dank.

Gruß
Michael
 

Georg L.

ww-robinie
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
4.184
Ort
Bei Heidelberg
Von Conax conax · Handel · Service · Vertrieb gibt es einen 12 mm (Best.Nr. C 10966) und einen16 mm (Best.Nr. C10990) Nutfräser mit 50mm Schneidenlänge. Andere Nutfräser mit 8mm Schaft und Schneidenlängen größer 30mm sind mir nicht bekannt.
Mit 12 mm Schaft gibt es jedoch jede Menge Nutfräser mit Schneidenlängen 40 mm, 50 mm oder noch länger. Damit ist auch sichergestellt, daß die Fräsen die nötige Leistung haben. Die normalen Möbelbaufräsen so um die 1000 W sind da etwas schwach.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.047
Ort
Koblenz
Hallo Michael,

schon mal daran gedacht, daß Du "in" die Platte fräst, aber nicht "durch". Du kommst hier mit einer geringeren Länge zurecht.

Gruß Volker
 

Unregistriert

Gäste
Hallo bello,

das ist natürlich richtig - daran habe ich noch nicht gedacht. Wie sauber wird denn die Kante, wenn die Schneiden des Fräsers bei mehreren Fräsgängen nicht immer über die komplette Materialhöhe laufen?

Danke.

Gruß Michael
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
6.047
Ort
Koblenz
Hallo Michael,

da du ja über eine Schabloneneinstellung arbeitest, dürfte das schon sauber werden. Wichtig ist, daß ja die oben sichtbare Kante sauber ist. Vielleicht hast Du für eine Probefräsung ein Reststück, sonst besorge dir eins. Ich würde auf jeden Fall nicht ohne einen entsprechenden Versuch direkt an das Werkstück gehen.

Gruß
 
Oben Unten