Bernardo 1600n 400v: ich habs getan

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.080
Ort
Vilshofen
So, nach jahrelangem quälenden herumschleichen um das Thema Formatkreissäge habe ich die Gunst der Stunde genutzt und zugeschlagen und mir eine voll ausgestattete Bernardo FKS 1600N bestellt. Zuerst zittrig den bestellvorgang durchgeblickt, dann auf Grund einer Unzulänglichkeit des Bestellvorgangs festgestellt, dass Paypal gleich zweimal abgebucht hat, um nun nach einem sehr netten Gespräch mit dem Händler zu wissen: Zahlung 2 storniert, Maschine dem Spediteur übergeben und nun beruhigt, glücklich und voller Vorfreude auf das nächste Level meines Maschinenparks warten.:emoji_blush:

Und da ich ja weiß dass der ein oder andere hier (mit fundiertem Wissen) die Säge ohne Reue gern benutzt, mach ich mir da auch keine großen Sorgen, einen Fehlkauf getätigt zu haben. Die ein oder anderen Unzulänglichkeiten sind ja bekannt und können ausgemerzt werden.

Sobald Sie da is, werde ich berichten.

Viele freudige Grüße
Markus
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.080
Ort
Vilshofen
Eine Frage im Vorfeld an die Nutzer der Säge hätte ich aber: @Holzrad09 @bello ihr habt die Säge ja oder? Ich würd mir gern gleich nen Satz neuer Leitz Blätter holen. Braucht man zwingend welche mit Zusatzbohrungen oder gehen auch normale mit 30er Bohrung ohne zusatzbohrungen?

Danke und Gruß Markus
 

Holzfummler

ww-robinie
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
1.109
Ort
Berlin
Hi Markus,
"me too"...
Wenn ich nächstes WE Zeit finde, baue ich sie auf.
Im Nachbarforum "Holzwurmtreff" findest du eine ganze Menge zur Bernardo FKS.
Gruß
Thomas
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.197
Alter
64
Ort
Koblenz
So, nach jahrelangem quälenden herumschleichen um das Thema Formatkreissäge habe ich die Gunst der Stunde genutzt und zugeschlagen und mir eine voll ausgestattete Bernardo FKS 1600N bestellt.

Sobald Sie da is, werde ich berichten.

Viele freudige Grüße
Markus

Was ist denn eine voll ausgestattete 1600 N? :emoji_wink:

Die Blätter benötigen keine Zusatzbohrungen. Schau Dir auch mal die Freud Blätter an, das sind 254er, das würde vielleicht das Herumschleifen am Spaltkeil erübrigen. Der Sauter hat die.
 

Holzfummler

ww-robinie
Mitglied seit
16 Januar 2013
Beiträge
1.109
Ort
Berlin
Ich habe mir das Bernardo-Set bestellt, damit ich bei der Spaltkeilstärke bleibe.
Dazu das Bausatzfahrgestell. Problem dabei, du musst die Säge unterfüttern, da der Anti-Kippfuss sonst stört.

Gruß
Thomas
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.080
Ort
Vilshofen
Mal schaun was mein Haus und Hof Fachhändler da hat an Blättern. Die Freud kenn ich nur vom Hörensagen. Kann man ja mal testen. Ja Spaltkeil is noch so ein Thema, da ich auf verdeckte Schnitte nicht verzichten will. Da ich die Absaughaube aus Polycarbonat aber ohnehin neu machen will, ggf mit Teleskoparm, wär ein paar mm vom Keil runterschleifen aber eh kein Problem. Da hab ich eh noch etwas Arbeit vor mir: Stromanschluss vom Ein/aus trennen und auf die Rückseite verlagern, Absaugung optimieren, spiel vom längsanschlag beheben sofern vorhanden...
 

schrauber-at-work

ww-robinie
Mitglied seit
24 April 2016
Beiträge
5.277
Alter
42
Ort
Neuenburg am Rhein
Tach,
Glückwunsch, bei mir ist es im Mai die 2000-er geworden. Bisher sehr zufrieden damit.
@Holzrad hat die Kombi mit FKS und TF, ebenfalls mit 2000mm Schlitten.
Teleskoparm inkl. Fried Haube habe ich bereits liegen, muss noch nen Halter schweißen dann wird der Spaltkeil ebenfalls bearbeitet.
Bezüglich Ein/Aus-Schalter werde ich auch noch was ändern, ist sehr suboptimal angebracht.

Viel Spaß beim Zusammenbauen und Einstellen, hast denke ich nix falsch gemacht.

Gruß SAW
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.080
Ort
Vilshofen
Nochmal zu den Blättern: wenn ich ned falsch gschaut hab brauch ich 1,8mm Stammblatt/2,8mm zahnbreite. Von Stehle gibt’s die gar ned in 250mm. Leitz hams leider ausm Programm genommen. Muss ich wohl doch im Netz suchen
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.197
Alter
64
Ort
Koblenz
Guhdo hat die 254er für das neue Festooldingens mit 2,4/1,8 in der Aktion, ansonsten müssten sie 250er im normalen Katalog haben. Gerade habe ich gesehen, dass der Sauter mal ganz lässig die Preise für Freud erheblich angehoben hat.
Nimm einfach die preiswerten Bernardo-Sets, die Blätter sind erstaunlich haltbar und dazu bei Bedarf für entsprechendes Material ein anderes dazu.
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.080
Ort
Vilshofen
hab eben nochmal nachgesehen: Lt. Beschreibung ist ein HM Z36 dabei 250x3x30.
das als Zubehör angebotene Set hat dann aber die Maße 250x2,8/1,8x30

Mein Fachhändler war auch erstaunt obgleich der 2,8/1,8 in der Größe weil das eigentlich die Abmessungen für die kleinen Blätter für Handkreissägen is.
ich geh jetzt einfach malm davon aus, dass der Spaltkeil für die 3mm Blätter ausgelegt is. Dann is die Auswahl doch größer.
@bello Wenns ned zu viel Umstände macht, würdest du bei deiner ggf. mal nachmessen? Bei Sägeblätter geh ich idr keine Kompromisse ein. Die Leitz/Stehle sind halt im Betrieb deutlich leiser als die anderer Hersteller mit hervorragender Standzeit.
Mein Anwendungsbereich ist 99% Massivholz. Ein 80 Zahn wie im Set brauch ich da für mein Empfinden nie, wär schad ums Geld.
 

Holzrad09

ww-robinie
Mitglied seit
3 Februar 2015
Beiträge
6.620
Ort
vom Lande

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.080
Ort
Vilshofen
hab mich jetzt mal beim Sauter durchgeklickt. folgende Blätter wären in der Auswahl:
HM 250 x 2,8/1,8 x 30 mm, Z=24 (Längsschnitte)
HM 250 x 2,8/1,8 x 30 mm, Z=40 (Universalblatt)


Da ich eigentlich immer die Kanten nacharbeite, frag ich mich, ob die beiden ned reichen, da ein Z80 für mein Empfinden seltenst gebraucht wird. Beschichtete Platten nutz ich nie.

Edit: Eieieieieiei....das Sägeblattuniversum für FKS is ja unendlich, da soll noch einer schlau draus werden.. Ich leg das mal auf meine kleine TS55 HKS um: In den meisten Fällen mach ich langs- wie Querschnitte mit dem Z12 Pantherblatt. Wenn gut scharf reißt da auch bei Querschnitten nix aus.
Ich hätte gehofft, dass an an der FKS ned anders is, daher meine obige Auswahl. Kann das jemand bestätigen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank73

ww-robinie
Mitglied seit
6 November 2014
Beiträge
1.621
Alter
48
Ort
Berg, bei Neumarkt i.d. Opf
Erstmal Glückwunsch zur neuen FKS.
Habe bei mir für längs ein 315er Blatt mit 24 Zähnen, geht gut, aber wenn ich die Schnitthöhe ausreize sind es schon zu viele.
Werde mich da noch nach einem mit weniger umschauen.
Universalblatt habe ich eines mit 36 Zähnen, das passt ganz gut.
Für Multiplex und Platten habe ich noch ein Dach-Hohlzahn.
 

bello

ww-robinie
Mitglied seit
21 Mai 2008
Beiträge
7.197
Alter
64
Ort
Koblenz
@bello Wenns ned zu viel Umstände macht, würdest du bei deiner ggf. mal nachmessen? Bei Sägeblätter geh ich idr keine Kompromisse ein. Die Leitz/Stehle sind halt im Betrieb deutlich leiser als die anderer Hersteller mit hervorragender Standzeit.
Mein Anwendungsbereich ist 99% Massivholz. Ein 80 Zahn wie im Set brauch ich da für mein Empfinden nie, wär schad ums Geld.
Alle meiner zugekauften Blätter sind 2,8.
Ein 80er macht schon Sinn, wenn Du aus dünnem Sperrholz Rückwände sägst, reißt dann weniger aus.
 

predatorklein

ww-robinie
Mitglied seit
24 März 2007
Beiträge
5.970
Ort
heidelberg
Hallo

Ich war nur die ausführende Hülle, inhaltlich nicht belangbar, die Endorphine waren’s
Deine Freude kann ich nachvollziehen :emoji_slight_smile:

Bei meiner ersten eigenen FKS hatte ich auch einen " Big Mäc " in der Hose .
Schon 30 Jahre her .

Ungefähr zu der Zeit hab ich auch meinen ersten 2 Kilo Bohrhammer gekauft , war von Bosch , grünes Heimwerkermodell , der erste 2 Kilo Bohrhammer , der mit 299 D - Mark bezahlbar war .

Der hat mich über 20 Jahre begleitet , dann wurde er geklaut :emoji_frowning2:

Der lag , als ich ihn bekommen habe , abends mit auf der Couch .
Und ich hab ihn immer wieder mal in die Hand genommen .
Endlich ein eigener Bohrhammer , sch:emoji_poop:ß auf die Schlagbohrmaschine :emoji_wink:

Viel Spaß mit der Säge , wirst du aber sicher haben :emoji_thumbsup:

Gruß
 

benben

ww-robinie
Mitglied seit
8 Februar 2013
Beiträge
8.613
Ort
Deensen
98% meiner Arbeiten erledige ich mit 350mm Durchmesser. Einmal Flachzahn 16 und einmal Wechselzahn 54.

Nur als Orientierung. An deiner Stelle würde ich zwei LFZ mit möglichst wenig Zähnen kaufen, zwei Wechselzahn mit irgendwas zwischen 40 und 50 Zähnen und ein Alltagsblatt mit ca.30, auch Wechselzahn.

Kenne mich mit 315er nicht aus.

Kaufe alles bei dem, kenne aber die Homepage nicht. https://www.effektiv-werkzeuge.de/e.../de_DE/?ObjectPath=/Shops/17758427/Categories

Gruss
Ben
 
Oben Unten