Behandlung einer Holzwand

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von sm-volker, 18. April 2008.

  1. sm-volker

    sm-volker ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Hallo,

    arbeite erstmals mit Holz an einem alten Gartenhaus.
    Ich habe Holzdecke und Holzboden mit Holzöl gestrichen. Klappte prima.
    Die Holzwände sind 50 Jahre alt und sehr stark mitgenommen. Hoffe, dass das Hochladen des Bildes gelang. Nun will ich diese Wände mit hellgrauer Farbe streichen oder - gibt es eine Möglichkeit diese Wände anders zu gestalten?
    Ich habe dort keinen Strom, also ein Abschleifen geht schlecht. Ich würde halt vor dem Streichen mit Acrylfarbe die schlimmsten Stellen/Ränder von Hand abschleifen.....
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    19.362
    Ort:
    Dortmund
    Acrylfarbe pack ich nicht mehr an, wenn es nicht unbedingt sein muss. Wenn man da nicht absolut penibel vorbereitet, blättert der Lack wieder ab. Irgendwo braucht man nur einmal mit den Fingern anzufassen und dann hält da keine Farbe mehr. Liegt daran, dass Wasser als Lösemittel kein Fett auf dem Untergrund anlösen kann.

    Mit den meisten Acrylfarben aus dem Baumarkt haben wir zudem schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich würd's mit Landhausfarbe von Osmo probieren.
     
  3. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    Ich rate auch von Acrylfarbe ab und zu Osmo Landhausfarbe o.ä.. Warum müssen denn die Wände deckend behandelt werden? Ein Bild wäre hier hilfreich

    Gruß
     
  4. sm-volker

    sm-volker ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Hier ist ein Foto.
     

    Anhänge:

  5. sm-volker

    sm-volker ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Noch eines
     

    Anhänge:

  6. sm-volker

    sm-volker ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Heute haben wir uns das Ganze nochmals angesehen. Es will uns jemand, mangels Strom, ein Agregat und einen Bandschleifer zur Verfügung stellen.

    Da ich noch nie solch ein Gerät benutzt habe, gibt es Tipps dazu? Ich will also die Bretter abschleifen (in den Fugen geht das wohl nicht?) umd das Holz dann mit dunklem Holzöl 2 mal einzustreichen.?!
     
  7. carsten

    carsten Moderator Mitarbeiter

    Hallo

    einen Bandschleifer halte ich dafür für ungeeignet bestenfalls mit Schleifrahmen.
    sonst gibt es sehr deutliche Schleifspuren.
    Ein guter Excenter mit 60er Papier oder noch weniger für den ersten Durchgang halte ich für brauchbarer. Absaugung nicht vergessen und reichlich Motivation. Das ist fast ne Sysiphusarbeit darüber sollte man sich im klaren sein. Könnte sich aber wirklich lohnen.
     
  8. sm-volker

    sm-volker ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Oh je,

    na, ich kriege da ein Profigerät. Probiere das mal zuerst aus. Hinterlässt das zu starke Spuren - bleibt nur Handarbeit!!
    Handarbeit, die sehe ich so, dass ich da dann so ein halbrundes Teil kaufe um da dann das Schleifpapier draufzuspannen....
     
  9. garfilius

    garfilius ww-robinie

    Beiträge:
    918
    Ort:
    Leipzig
    Probier aus. Der Bandschleifer ist auf unebenen Oberflächen, die nicht eben werden müssen, keine gute Wahl.
    Es ist ja relativ viel unbehandeltes Holt zu sehen (oder täuscht das und es ist Farbe drauf?). Wie wäre da ein Anstrich mit deckenden Leinölfirnis (von leinoelpro.de z.B.) ohne Anschliff?

    Gruß
    Gero
     
  10. sm-volker

    sm-volker ww-pappel

    Beiträge:
    6
    Ort:
    München
    Es handelt sich um das Holz an den Wänden. Es ist dunkel und 50 Jahre alt. Oft sind Stellen mit Farbe bedeckt und einfach stark verschmutzt
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden