Becherpistole

Neimanjack

ww-birke
Mitglied seit
27 Februar 2006
Beiträge
61
Ort
Bischbrunn
Hallo Kollegen,
ich möchte mir eine Profifliesbecherpistole zulegen.
Wer kann mir eine Empfehlung geben.
Was wäre besser Hochdruck oder Niederdruck?

mfg Neimanjack
 

Lackierer

ww-eiche
Mitglied seit
1 Dezember 2008
Beiträge
379
Ort
Österreich
Kann dir die SATA RP empfehlen. Bei den HVLP hat man das Gefühl zu verhungern.

Meinst du mit Niederdruck ein CHIRON SG 90 ? Oder HVLP?
 

poco

ww-ahorn
Mitglied seit
8 Juni 2008
Beiträge
131
Ort
Siegen
Hi, also Ich nutze auch die Sata 2000 RP. Bin super zufrieden. Wird jeden Tag genutz bei uns und seit 2 Jahren noch keine Probleme. habe allerdings auch keine anderen getestet.

MDF
poco
 

holzole1980

Gäste
hallo zusammen!
ich habe auch eine sata becherpistole und habe heute das problem gehabt das beim betätigen es regelrecht im becher von unten gesprudelt hat. hatte daurch natürlich keinen gleichmäßigen lackfluss. könnt ihr mir nen tip geben, trotz das ich nicht angemeldet bin? danke und frohes schaffen
 

Frankenholzwurm

ww-robinie
Mitglied seit
5 April 2009
Beiträge
1.678
Ort
Spalt
Pistole zerlegen, ORDENTLICH saubermachen, zusammenbauen und darauf achten, dass die Luftdüse sauber aufgeschraubt ist.

Wenn es im Becher "kocht", drückt es irgendwo Luft in den Farbkanal zurück in den Becher.

Bei mir lag es dann meistens an der Luftdüse, nicht ordentlich sauber, dann kann sie auch nicht richtig dicht anliegen -> es blubbert im Becher.
 

holzole1980

Gäste
oh, das ging fix mit der antwort!
alles klar, werde es mir morgen mal genauer anschauen. habe heute erst mal die kompl. düseneinheit in verdünnung baden gelegt.
hoffe das nichts zu stark vermackt ist.

danke..... ole
 
Oben Unten