Bankirai Holzöl auf Birke?

reggie

ww-pappel
Mitglied seit
28 Januar 2015
Beiträge
3
Hallo,
möchte meinen Tisch ölen..dieser ist aus Birke und unbehandelt.
Möcht ihn eine ticken dunkler machen weil die anderen Möbel das auch sind. Jetzt hab ich gesehen es gibt dieses Bankirai Holzöl was immer mit einem schönen braunen Farbton dargestellt wird.
Klar so dunkel wird das dann sicher nicht aber es soll einfach ein brauner Farbton werden.
Hat jemand Erfahrung damit oder selber schon probiert?
Mfg
 

pimpifax

ww-nussbaum
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
86
Ort
Wien
Ich hab das schon mehrfach mit Fichte gemacht. Hat einwandfrei funktioniert. Wichtig ist auf einen wirklich satten Auftrag zu achten, da das Holz unterschiedlich zieht. Auch empfiehlt sich nach dem Trocknen mit Leinölfirnis nach zu ölen.
 

pimpifax

ww-nussbaum
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
86
Ort
Wien
Sorry, für den Mehrfach-Upload. Tapatalk spinnt grad. :-\

Habe es am Desktop gefixt.
 

dascello

ww-robinie
Mitglied seit
9 Januar 2008
Beiträge
3.665
Ort
Wuppertal
Na wenigstens fängst du jetzt, im dritten thread zu dem thema, nicht schon wieder mit der nussbaumfarbe an. Es ist schon alles gesagt...
 

dascello

ww-robinie
Mitglied seit
9 Januar 2008
Beiträge
3.665
Ort
Wuppertal
Naja unser reggiefreund hat dieselbe frage schon in drei threads unter zwei verschiedenen namen gestellt. Die meisten hier haben gesagt:"lass die birke wie sie ist". Das will er aber nicht hören und stellt die frage immer wieder. Typisch troll halt...irgendwann wird schon jemand zu dem produkt raten, das er am ende ohnehin benutzen wird.
Jetzt bin ich aber wirklich raus hier...

Michael
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.117
Ort
Lichtenfels
Birke etwas dunkler ölen

"Einen ticken dunkler machen ..." - das passiert eigentlich schon, wenn Du die Birke ölst. Die Farbe des Holzes wird verstärkt - nennt sich auch "Anfeuerung".

Wenn Dir das nicht reicht, dann hilft ein Öl mit Farbpigment. Und da kann die Farbbezeichnung "Bangkirai" durchaus in die richtige Richtung gehen. Natural bietet z.B. das Terrassenöl im Farbton Bangkirai an.

Einen ticken dunkler geht aber auch mit einer Holzlasur (Naturharzöl).

Noch besser geht es mit einem Pigmentöl - z.B. "antik", welches Du pur auf das rohe Holz auftragen kannst (recht kräftig) oder dem farblosen Möbel-Hartöl oder Parkettöl-Fußbodenöl nach Belieben beimischen kannst.

Bei allen Varianten würde ich keine Schicht aufbauen, sondern den Überstand 30 Minuten nach der Sättigung der Holzfaser abwischen. Als Pigmentierung bleibt also nur, was in den Holzfasern eingezogen ist oder in den Poren sitzt.

Achte darauf, dass Du einen feinen und gleichmäßigen Schleifaufbau bis 180er Korn erreicht hast, sonst setzen sich die Farbpigmente in den Riefen ab und verstärken das unregelmäßige Schleifbild.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 

pimpifax

ww-nussbaum
Mitglied seit
2 November 2014
Beiträge
86
Ort
Wien
@ dascello: Dann wäre es wohl sinnvoll ihn auch direkt an zu sprechen. Denn wenn man direkt unter einem Beitrag einfach nur "du" schreibt bezieht sich das i.d.R. eben auch auf diesen.

Und btw, ob du dich fürchtest ist mir ehrlich gesagt ziemlich wurscht. ^^ Ebenso, wie dein persönlicher Geschmack. Sorry to say that. :emoji_wink:
 

frankundfrei

ww-robinie
Mitglied seit
19 Oktober 2007
Beiträge
2.117
Ort
Lichtenfels
Frage schon öfters gestellt

Ich habe jetzt mal nachgesehen:

am 24.01.15 hat zipper gefragt:
https://www.woodworker.de/forum/birke-vollholzplatte-dunkel-behandeln-t91581.html

am 28.01.15 hat reggie gefragt:
https://www.woodworker.de/forum/arbeitstisch-birke-oelen-beizen-t91646.html

Und jetzt dieser Thread hier. Wenn alle Fragen tatsächlich das gleiche Projekt betreffen, dann geht der Wunsch von Nussbraun bis zu "einen ticken dunkler machen" und die Angaben der Vorbehandlung sind unterschiedlich.

Es sollte klar sein, dass ein kräftiges Pigment immer das Holzbild ins Negative führt und bei manchen Holzarten sieht das dann besonders "getrimmt" aus. Etwas Angleichen, also "einen ticken dunkler" geht aber meistens ganz gut aus.

Klar soll auch sein, dass ein bereits vorgeöltes Holz das Pigment nicht mehr gut aufnehmen kann und dann die Färbung mehr auf der Oberfläche sitzt - wirkt dann wie ein Anstrich von Farbe.

Vor der farblichen Behandlung am eigentlich Projekt würde ich immer Farbmuster an Resthölzern anlegen.

Grüße aus Frangn

Frank von Natural-Farben.de
 
Oben Unten