Bandsägeblätter Herstellerempfehlung

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von MiZi24, 25. November 2015.

  1. MiZi24

    MiZi24 ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Franken
    Hallo Zusammen,

    in wenigen Wochen darf ich endlich eine Bandsäge (Hammer N4400) mein Eigen nennen und wollte diesbezüglich mal bei euch nachfragen welche Bandsägeblatthersteller ihr empfehlen könnt?

    Es müssen definitiv nicht Ikarus Bänder von HEMA oder Vergleichbare sein, mir reichen die Blätter im mittleren Preissegment sicher völlig aus :emoji_slight_smile:

    Sind vielleicht die Bandsägeblätter von Felder gleich die richtige Wahl oder bekommt man fürs gleiche Geld bzw. für wenige Euro mehr bessere Blätter von anderen Herstellern?

    Mir ist vollkommen klar, dass hier wahrscheinlich viele verschiedene Erfahrungen und Meinungen zu verschiedenen Empfehlungen kommen könnten, aber ich hoffe trotzdem, dass sich vielleicht ein oder zwei Hersteller herausfiltern lassen die mehrfach genannt werden.

    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Rückmeldungen!
     
  2. Dietrich

    Dietrich ww-robinie

    Beiträge:
    2.949
    Ort:
    Taunus
    Hallo,

    na das nenne ich mal Geschwindigkeit, am 12.10.15 angemeldet und nach Bandsägen gefragt, und am 25.10.15 werden Bänder zur Hammer gesucht.
    Hast Du mit der Hammer probegesägt?
    Was hat Dich überzeugt, hier ja wohl keiner?
    Oder ist man der Verlockung erlegen, das so eine neue Maschine einfach gehen muß?
    Ohne intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Bandsäge wird das eine sog. Werkstattleiche, ich erinnere an die Probleme die Bernie mit einer neuen Hammer 4400 hatte.

    Selbst habe ich gut 3 Jahre, oder waren es 4...nach einer passenden Maschine auf dem Gebrauchtmarkt gesucht und dabei viel zum Thema gelernt, mich wundert echt wie schnell das andere hin bekommen.

    Oder sollte hier nur eine bereits getroffene Kaufentscheidung abgenickt werden?

    Achso Bänder, Hema zahnspitzengehärtet, dürften für die Hammer in 25mm Breite bei 20€ liegen.

    Gruß Dietrich
     
  3. MiZi24

    MiZi24 ww-pappel

    Beiträge:
    8
    Ort:
    Franken
    Hallo Dietrich,

    erstmal zur Korrektur, ich habe am 25.11.15 nach Bändern gefragt, aber das macht sicherlich keinen Unterschied für dich. Die vier Wochen reißen es bestimmt auch nicht mehr heraus :emoji_stuck_out_tongue:

    Ich finde es sehr lobenswert wenn jemand fast 4 Jahre Geduld und Ausdauer hat um nach einer passenden Maschine sucht und diese dann auch noch so hammermäßig restauriert. Leider habe ich dafür keine Geduld und auch keine Zeit jedes Wochenende in ner anderen Ecke Deutschlands probe zu sägen. Die Raumhöhe von 195cm tut ihr übriges, die Auswahl wird dadurch auch sehr eingeschränkt soviel wie ich bis jetzt gesehen habe.

    Natürlich ist dein Weg der Maschinenfindung viel vernünftiger und sicherlich auch sinnvoller, aber ich riskiere es einfach! Überzeugt bzw. sehr neugierig haben mich diverse Erfahrungsberichte gemacht, unter anderem auch hier aus dem Forum.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Bisher habe ich "noch" keine Werkstattleiche und ich wollte das eigentlich auch so beibehalten. Bitte bedenke auch, dass ich kein Geld mit der Säge verdienen muss, es ist nur für die Hobbywerkstatt und es kommt nicht auf den Millimeter genau an...

    Denke damit sollte es jetzt aber auch in Punkto "Rechtfertigung" gut sein. Du bist fast immer einer der ersten der hier antwortet und wirklich gute Tipps gibt, daher mach ich mir auch gerne die Mühe deine Offtopic-Frage(n) zu beantworten.

    Würde mich über weitere Empfehlungen von euch freuen!
     
  4. Haui57

    Haui57 ww-esche

    Beiträge:
    514
    Ort:
    bei Lüneburg
    Moin Moin,
    also ich habe mir in meiner Nähe einen Werkzeugdienst gesucht, wo ich mich hab ausführlich beraten lassen und der die Bänder passgenau für jeden Zweck herstellt.
    Damit hatte ich noch nie Probleme.

    Gruß

    Haui
     
  5. predatorklein

    predatorklein ww-robinie

    Beiträge:
    3.840
    Ort:
    heidelberg
    Moin

    Mit der Hammer hast du sicherlich nichts falsch gemacht.

    Wobei man für das Geld sicherlich eine deutlich massivere Gebrauchtmaschine kriegt.
    Wir hatten auch in unserer Schreinerei jahrelang eine 1300 € Bandsäge von Bauer.

    Vergleichbar mit der Hammer , was Gewicht , Verarbeitung und Bandführung angeht.

    Als ich dann für 1100 € eine Eumacop ER 600 ( 260 kilo Gewicht , deutlich massivere Bauweise , APA Bandführungen , ) gekauft habe wurde die Bauer wieder verkauft ( brachte noch 800 € ).

    Bei Bandsägeblättern würd ich wie von Dietrich empfohlen auch HEMA empfehlen.
    Liefern kann dir die Blätter jeder Döddel , allerdings sind viele schlecht geschränkt oder der Stahl ist von minderer Qualität :emoji_frowning2:

    Sind zumindest meine Erfahrungen.

    Gruß
     
  6. blacksaxon

    blacksaxon ww-ahorn

    Beiträge:
    127
    Bandsägeblätter

    Hallo.
    Bin bisher mit Rix-Mehring ganz gut gefahren. Da gabs mal ne Rabatt-Aktion.
    Außerdem bin ich mit meiner Hammer 3800 bisher recht zufrieden. So ein Guß-Trumm passt auch nicht in meine Keller-Werkstatt.
    Gruß
    Paul
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden