Alter Schrank; abbeizen oder nur schleifen??

worry

ww-pappel
Mitglied seit
11 September 2007
Beiträge
3
Ort
Trier
Hallo Woodworker,

ich habe mir mit meiner Freundin vorgenommen eine alten Schrank aus dem Nachlass einer verstorenen Großtante zu restaurieren.

Es ist für uns beide das erste mal^^

Der Schrank wurde vom Uropa erbaut und wir schätzen das er zwischen 60 - 70 Jahre alt ist.
Als Laie würde ich sagen er ist aus massivem Holz gebaut, Holzart hab ich keine Ahnung, wirkt jedoch hart bis sehr hart.

Den ersten Versuch ihn nur abzuschleifen haben wir abgebrochen, da wir nur 150er Schmirgelpapier zur Hand hatten, aber eh wir jetzt weitermachen wollte ich mir Rat von Profis einholen, ob man in diesem Fall auf abbeizen verzichten kann. Und wenn man schleift mit welchen Körnungen, ich habe einen Exzenterschleifer und einen Vibrationsschleifer zur Verfügung

Ich hoffe die Bilder sind aussagekräftig genug.

Danke schon mal im Voraus
 

Anhänge

Rühl

ww-robinie
Mitglied seit
28 September 2004
Beiträge
2.153
Ort
Hildesheim- Bockenem
Das Holz ist Eiche.

Ich würde ihn abbeizen, geht schneller.

Besorg dir aber vorher eine Messingdrahtbürste, Eisendraht gibt hässliche Verfärbungen auf Eiche.



Gruß Ulf
 

acitu19

ww-pappel
Mitglied seit
9 Mai 2020
Beiträge
1
Ort
home
Hallo Woodworker,

ich habe mir mit meiner Freundin vorgenommen eine alten Schrank aus dem Nachlass einer verstorenen Großtante zu restaurieren.

Es ist für uns beide das erste mal^^

Der Schrank wurde vom Uropa erbaut und wir schätzen das er zwischen 60 - 70 Jahre alt ist.
Als Laie würde ich sagen er ist aus massivem Holz gebaut, Holzart hab ich keine Ahnung, wirkt jedoch hart bis sehr hart.

Den ersten Versuch ihn nur abzuschleifen haben wir abgebrochen, da wir nur 150er Schmirgelpapier zur Hand hatten, aber eh wir jetzt weitermachen wollte ich mir Rat von Profis einholen, ob man in diesem Fall auf abbeizen verzichten kann. Und wenn man schleift mit welchen Körnungen, ich habe einen Exzenterschleifer und einen Vibrationsschleifer zur Verfügung

Ich hoffe die Bilder sind aussagekräftig genug.

Danke schon mal im Voraus
es kann gut wiederhergestellt werden! ich mache das
 

dascello

ww-robinie
Mitglied seit
9 Januar 2008
Beiträge
3.847
Ort
Wuppertal
Abschaben mit einer Ziehklinge. Nur die Rest wegschleifen. Geht viel schneller.
Guck mal im Nachbarfaden, da erkläre ich wie man ganz einfach die ziehklinge fertig machen kann.
 
Oben Unten