Alte Formatkreissäge

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.452
Ort
Ortenaukreis
Hier ein Video über eine tolle alte Säge wie ich finde. Ein kurzer Formatschlitten direkt am Sägeblatt, ein Wechselsystem für 2 Sägeblätter (erinnert mich irgendwie an einen alten CD Wechsler), und jede Menge toller alter Techniken. Und das erstaunliche, die Maschine ist von 1908.
 

JannikOS

ww-robinie
Mitglied seit
31 Oktober 2018
Beiträge
2.246
Ort
Hamburg
Mega, danke fürs zeigen.
Wie jemand, wieso sich diese Technik (2 Blätter) nicht durchgesetzt hat?
Für so einen faulen Hund wie mich wäre das ideal. Wechsel die Blätter nur, wenn unbedingt nötig
 

PurplePony

ww-robinie
Mitglied seit
29 Juli 2007
Beiträge
2.222
Ort
NRW
Finde die Mechanik auch interessant.
Danke für den Link.

Zur Technik: ich könnte mir vorstellen, dass zu kompliziert, damit zu teuer.
Durch die Späne vielleicht auch zu anfällig.
Trotzdem cool.
Grüße
 

sonicbiker

ww-eiche
Mitglied seit
2 Februar 2017
Beiträge
333
Ort
Südheide
Sehr interessant!
Meine These, warum sich das nicht durchgesetzt hat: Zu aufwändig, auf dieser Basis ein schwenkbares Aggregat zu bauen. Bei der vorgestellten Säge muss der Tisch geschwenkt werden - das wäre vermutlich selbst dem sägeblätterwechselfaulem @JannikOS lästig :emoji_wink:
 

Maho68

ww-robinie
Mitglied seit
27 Oktober 2019
Beiträge
858
Ort
Schleswig -Holstein/Kreis Pinneberg
Meine Fresse ,was für ein e einstellerei der spanhaube :emoji_grin:
der "Cd-wechsler "unter den Sägeblätter ist genial :emoji_wink: also vor 100 Jahren möcht ich kein tischler gewesen sein-da wäre mir bange um mein Leben :emoji_fearful:
 

Hondo6566

ww-robinie
Mitglied seit
27 April 2017
Beiträge
3.452
Ort
Ortenaukreis
Ja die Spanhaube ist eine totale Katastrophe, die würde ich auch nicht einsetzen wollen - aber was hindert ihn daran was selber zu bauen oder eine modernere zu nehmen? Ich denke das man nicht darauf verzichten sollte. Dass bei diesem "CD-Wechsler" kein Spaltkeil mehr eingebaut werden kann ist mir klar, wäre aber für mich auch ein NoGo um mit der Säge zu arbeiten.
Ich sehe auch bei der Kraftübertragung ein Problem mit dem Flachriemen, der die Abtriebswalze des jeweiligen obenliegenden Sägeblattes nur zu einem kleineren Teil umfasst.
 
Oben Unten