Absauge

maikelhappie

ww-birke
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
59
Ort
Berlin
Hallo miteinander,

Kann mir mal jemand was raten??
Jetzt ist die WA6 bestellt und es stellt sich die Frage nach der Absaugung.
Eine Reinluftanlage benötige ich nicht weil keine festen gewerblichen Mitarbeiter da sind. Die Säge hat einen 50mm und einen 100mm Ausgang. Reicht da so ne 100 € MAschine zum Saugen oder besser etwas mehr ausgeben?
Ich habe da ein Gerät von Bernardo im Auge: DC350 CF

Hier ist Sie: 3471 BERNARDO Absauganlage DC350 CF, Neu bei eBay: Maschinen Anlagen (endet 28.04.08 09:34:19 MESZ)

Technische Daten

Volumenstrom
2500 m3/h

Filterfläche
4,4 m2

Absauganschluß-Ø
1 x 130 / 2 x 100 mm

Spänesackinhalt
200 l

Motorleistung
1,5 kW (2,0 PS)

Anschluss
400 V / 50 Hz

Gewicht ca.
56 kg


Bringt so ein Gerät wirklich soo viel mehr? kostet etwa 470 Flocken

Vielen Dank im voraus

Maikelhappie
 

netsupervisor

ww-robinie
Registriert
16. November 2007
Beiträge
1.446
Ort
Bayern
Hi,
irgendwie passt da was nicht :emoji_slight_smile: Wenn du dir eine Altendorf leistest, dann sollte man an der Absaugung auch nicht mehr sparen. Kann dir die ASA von Holzkraft empfehlen, die ASA 2053 dürfte für dich reichen. Die bekommt man für 350,- im Internet eigentlich ziemlich oft und ist kein so ein windiges Gerät wie Bernardo!

Grüße
Manuel
 

predatorklein

ww-robinie
Registriert
24. März 2007
Beiträge
6.624
Ort
heidelberg
Moin

@ maikelhappie

Kauf dir auf jeden Fall eine Absaugung mit Patronenfilter,die bringt gegenüber dem normalen Filtersack aus Stoff einiges.

Und kauf dir eins der Modelle mit stärkerem 380 Volt Moto,.zum Beispiel die HA 3200 von Scheppach.
Wir haben eine für die Kleinmaschinen auf Ebay gekauft mit Patronenfilter und in gutem Zustand für 300 € inkl. Versand.

Noch besser wäre sowas :

Reinluftentstauber Alko Mobiljet 100 (gebraucht)

Hatten wir mal,ist zugelassen für gewerblichen Gebrauch und hat einen starken Motor.

Finde es seltsam,daß in den meisten Betrieben jeder die " Mickymaus " aufsetzt wegen dem Krach,aber beim Staub der imo bedeutend gefährlicher ist immer noch alles Mögliche eingeatmet wird :emoji_wink:

Gruß
 

maikelhappie

ww-birke
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
59
Ort
Berlin
Moin Moin,

Hab mich jetzt für das bernardo Patronenfiltergerät entschieden...
Bei uns läuft die Maschine nicht täglich und den ganzen Tag...
Ein neues reinluftgerät ist mir ehrlichgesagt zu teuer... und für die gebrauchten Dinger möchte ich auch nicht so viel Geld ausgeben....400 € für so ne 9 Jahre alte MAschine...tststs
Aber ich Danke Dir für die Tipps
Alles gute
Maikelhappie

Moin

@ maikelhappie

Kauf dir auf jeden Fall eine Absaugung mit Patronenfilter,die bringt gegenüber dem normalen Filtersack aus Stoff einiges.

Und kauf dir eins der Modelle mit stärkerem 380 Volt Moto,.zum Beispiel die HA 3200 von Scheppach.
Wir haben eine für die Kleinmaschinen auf Ebay gekauft mit Patronenfilter und in gutem Zustand für 300 € inkl. Versand.

Noch besser wäre sowas :

Reinluftentstauber Alko Mobiljet 100 (gebraucht)

Hatten wir mal,ist zugelassen für gewerblichen Gebrauch und hat einen starken Motor.

Finde es seltsam,daß in den meisten Betrieben jeder die " Mickymaus " aufsetzt wegen dem Krach,aber beim Staub der imo bedeutend gefährlicher ist immer noch alles Mögliche eingeatmet wird :emoji_wink:

Gruß
 

predatorklein

ww-robinie
Registriert
24. März 2007
Beiträge
6.624
Ort
heidelberg
Hi

@ maikelhappie


Die Alko hat aber auch mal um die 1700 € gekostet :emoji_wink:

Und bei einem Reinluftgerät ist die Luft wirklich um einiges sauberer als bei den Geräten die man für 300 oder 400 € kriegt.

Ich hatte die Alko auch mal und kann sie wirklich nur empfehlen.
Vor 2 Jahren mußte man für die Teile gebraucht weit mehr hinlegen.

Gruß
 

maikelhappie

ww-birke
Registriert
27. Januar 2008
Beiträge
59
Ort
Berlin
Hallo,

der Fisch ist eh geputzt. Habe die andere Anlage schon bestellt. Steht schon hier in Berlin bei der Spedition...Allerdings ist diese mit nem sog. Reinluftfilter ausgestattet. Kommt sicher nicht durch ne BG Kontrolle aber etwas wirds schon (hoffentlich) bringen.
Mir ist letzte Woche mal aufgefallen (war einige Tage in der Werkstatt am ackern) dass man sowieso unentwegt Staub zu sich nimmt. Trotz Festool Maschinen mit Absaugung und super Wap/Alto Saugern...etwas geht immer vorbei und Abends hatte ich nen dicken Zinken....
Ich berichte wie sich die Absauge macht...
Tschüß und ...ne gute Woche für alle Leser
Maikelhappie

Hi

@ maikelhappie


Die Alko hat aber auch mal um die 1700 € gekostet :emoji_wink:

Und bei einem Reinluftgerät ist die Luft wirklich um einiges sauberer als bei den Geräten die man für 300 oder 400 € kriegt.

Ich hatte die Alko auch mal und kann sie wirklich nur empfehlen.
Vor 2 Jahren mußte man für die Teile gebraucht weit mehr hinlegen.

Gruß
 
Oben Unten