80qm Terasse auf wiese

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Hallo,

von den eingewickelten Euro-Paletten halte ich gar nichts..da steht das Wasser drin.

Die entscheidende Frage ist doch:
Wie hoch ist denn das Budget für die 80 qm?

Grüße

Reiner
 

hutch

ww-esche
Registriert
23. Dezember 2007
Beiträge
493
Ort
Dresden
Unterkonstruktion und Dielung aus Lärche oder Kiefer.
Mit Bankirai farbener Lasur streichen.
Bankirai sieht auch nur die ersten paar Jahre schön braun aus, dann wird sie grau.
Konstruktiver Holzschutz + chemischen kommst du gut und gern auf 10 Jahre.

hutch
 

hutch

ww-esche
Registriert
23. Dezember 2007
Beiträge
493
Ort
Dresden
Ja. Was willste wissen?
Wenn du dein Holz nicht grau haben möchtest streichst du es.
Wozu also teures Holz kaufen wenn du es eh streichst.
 

Rei123

ww-robinie
Registriert
25. Juli 2007
Beiträge
682
Ort
Rhein-Main
Ei jo, was sollen wir dazu sagen?

Die Terrasse muss halt gut gestrichen werden, und dann auch regelmäßig wieder. Das hat man mit Bankiari nicht, wenn man das vergrauen akzeptiert.

Das Preis/Leistungverhältnis definiert sich aus deinen Anforderungen:
- Ist Streichen OK?
- Wie lange soll sie halten?
- Auch dunkel gestrichene Kiefer sieht nicht nach Bankiari aus, kannst du damit leben?

Grüße

Reiner
 

hutch

ww-esche
Registriert
23. Dezember 2007
Beiträge
493
Ort
Dresden
Abstände richten sich nach den Dielenstärken 50-80cm.
Gute Erfahrung hab ich mit Kieferdielen die ich selbst ausgesucht habe gemacht. (stehende Jahresringe, feine Jahresringe, wenig Splint, wenig Äste usw.)
Streichen mit Remmers HK-lasur, alle 2Jahre.
Kanthölzer auf Gewindestangen, welche sich in Palisaden befinden, aufstecken, und mittels großer Unterlegscheibe und Mutter am reinrutschen hindern.



mfg
 

dascello

ww-robinie
Registriert
9. Januar 2008
Beiträge
4.277
Ort
Wuppertal
Ho, ho ho!

Hier kommt einer mit sechs Beiträgen und fordert!

Beachte:

Wald.......reinrufen......zurückschallen.............?


Michael
 

elgarlopin

ww-robinie
Registriert
28. Dezember 2008
Beiträge
2.078
Ort
Hamburg
Danke Michael, ich stimme dir zu! Da hat man keine Lust, von seinen Erfahrungen zu berichten , sich die (kleine) Mühe zu machen, was zu tippen, wenn man sieht, dass Beiträge nur teilweise gelesen und dann mit Gemoser beantwortet werden.
Sorry, mußte mal sein.
 

hemmi1953

ww-robinie
Registriert
10. Juni 2006
Beiträge
1.501
Ort
Lüneburg
naja du hättest mir ja wenigstens ein paar tipps zurufen können?!
ich dachte in solch einem forum hätten die leute spaß daran solche projekte durch ihre erfahrung zu unterstützen.
außerdem bewege ich mich doch im "neuling fragt profi" bereich?!
hätte ich unzählige beiträge, müsste ich vielleicht gar nicht fragen?!

vielen dank an hutch...
ich nehme trotzdem noch gerne andere tipps, tricks und hinweise in empfang.

°cheers*

So richtig verstanden hast du den Beitrag von @dascello aber nicht? :rolleyes:

Gruß Christof
 

hutch

ww-esche
Registriert
23. Dezember 2007
Beiträge
493
Ort
Dresden
Ich hab den Spaß verstanden, oder es zumindest so aufgefasst.

Mir paasiert es auch oft, dass ich etwas schreibe, welches ich recht lustig finde, aber wenn ich es einen Tag später nochmal lese nicht.


Hutch
 

holzoli

ww-pappel
Registriert
8. März 2009
Beiträge
7
Ort
Schweiz
hallo feierfux,

ich habe in meinem Leben schon so manche Terrasse verlegt, aber das jemand auf die Idee kommt eingewickelte Europaletten als Unterkonstruktion zu verwenden ist einfach der Knaller.
zudem frag ich mich wieso du auf Bankirai kommst ? mein budget ist klein ! Noch gegensätzlicher geht es garnicht.
Mein Tipp, kauf dir eine Ziege, streicht sie braun und lass sie das Gras auf deiner Terasse fressen, alles andere ist unwirtschaftlich.

Viele Grüsse, ein Unternehmer der deinen Auftrag ablehnt !
 

Bramfelder

ww-birke
Registriert
6. Februar 2009
Beiträge
72
Ort
Hamburg
Ich stell mir gerade den Geruch vor, den die folierten Paletten nach einem halben Sommer auf der Wiese verströmen...
 

gleiter

ww-robinie
Registriert
5. November 2008
Beiträge
2.303
Ort
Österreich
Welche Wiese? Die überlebt das nämlich nicht. Einzig die besonders hartnäckigen Kräuter welche zwischen den Ritzen durchkommen.
 
Oben Unten