„Shop Tour“ auf YouTube

FrankRK

ww-robinie
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
701
Ort
Sundern Sauerland
Schönen Sonntag zusammen.

Ab und an schaue ich mich mal bei YouTube durch und finde meistens interessante Sachen. Heute Morgen bin ich auf eine „Shop Tour“ gestoßen und bin mir nicht sicher ob es ein gut ausgestattetes Geschäft mit praktischen Anwendungsbeispielen ist oder eine Werkstatt eines Kaufsüchtigen?

 

FrankRK

ww-robinie
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
701
Ort
Sundern Sauerland

keks010982

ww-robinie
Mitglied seit
14 März 2009
Beiträge
3.064
Ort
Bayern
Wahnsinn... Und das meine ich nicht unbedingt im positiven Sinne. Wenn der bisschen von dem Geld was er für die 1000ste Schraubzwinge und den 20sten Schleifer ausgegeben hat in ordentliche Maschinen investiert hätte... :emoji_fearful:
Der Platz wär ja da... Was dem sein Tischkreissägen Konstrukt an Platz einnimmt... Da würde eine ausgewachsene Martin oder Altendorf oder oder oder auch hinpassen. Gleiches gilt für den Spielzeughobel....
Ja Werkzeug in ordentlicher Qualität kann man kaum genug haben - aber der hat zu viel. :emoji_grin:
Da verbringt man ja mehr Zeit damit zu überlegen welchen Schleifer oder Kappsäge oder Schraubzwinge heute mal verwendet werden soll. Oder das ist alles archiviertes Einwegwerkzeug... :emoji_wink:

Edit: ist aber ein super Video falls die Frau mal schimpft: "musst du schon wieder Werkzeug kaufen?" Aber Schatz, schau hier, dass ist das absolute Minimum um halbwegs ordentlich arbeiten zu können... :emoji_slight_smile:
 

Leibhaftiger

ww-esche
Mitglied seit
12 Januar 2013
Beiträge
455
Ort
Affalterbach
Auf jeden Fall sehenswert, vor allem die ganzen Aufbewahrungslösungen.
So schlimm finde ich die Anzahl der Maschinen aber nicht, es ist anscheinend ja ein Betrieb mit mehreren Mitarbeitern, die auch auf Baustellen arbeiten. In meinen Augen logisch, dass man da einige Geräte mehrmals hat.
Dass der Kollege trotzdem ein gewisses Faible fürs Sammeln hat, sieht man ja in jedem Winkel der Werkstatt und des Hauses :emoji_slight_smile:

Und btw: Handwerklich finde ich die ganzen Arbeiten (Werkbank etc) toll, aber optisch/stiltechnisch ne Katastrophe. Der Kerl hat ja sowas von keinen Geschmack...
 

Batucada

ww-robinie
Mitglied seit
11 Juni 2019
Beiträge
1.177
Ort
Auf'm Land und nicht in der Stadt
es ist anscheinend ja ein Betrieb mit mehreren Mitarbeitern
Wie kommst Du denn darauf?

Die Kanalinfo sagt, "My passion and hobby is WOOD WORKING."
Ich stimme aber eher dem Leibhaftigen zu, denn in dem Video werden so einige Dinge gezeigt, die solche Rückschlüsse zulassen: eine Tafel zum Vermerk von ausgeliehenem Werkzeug, typische Hinweisschilder (i.e. "employes") und sonstige Anweisungen. Es gibt eine schier endlose Zahl von Eindrücken, die vermitteln, dass es sich um einen Betrieb mit Angestellten handeln könnte. Zumindest könnte es aber einer gewesen sein und übrig geblieben ist vielleicht die Leidenschaft zum Drechseln. Wer weiß?
 

Frickeldave

ww-kastanie
Mitglied seit
14 Oktober 2019
Beiträge
40
Ort
Hörgertshausen
Also ich bin ja immer begeistert von tollen Werkstätten, aber selber würde ich es nie nachbauen. Die Werkstattausstattung muss schnell gebaut, robust und praktisch sein. Ziel ist für mich: Schöne Dinge für außerhalb der Werkstatt zu bauen. Aber trotzdem: Hut ab.
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.527
Ort
Vilshofen
Da müsste ich mir direkt ein eigenes Tool schreiben mit Suchmaschine, um auch nur annähernd was zu finden. Allein die Sortimente an der Wand....2 Stunden suchen um sagen zu können: HA, da hab ich dich du kleine 4x30 spax!
 

Leibhaftiger

ww-esche
Mitglied seit
12 Januar 2013
Beiträge
455
Ort
Affalterbach
Wie kommst Du denn darauf?
Die Kanalinfo sagt, "My passion and hobby is WOOD WORKING."
Ich hab mir die Kanalinfo ehrlich gesagt gar nicht angeschaut. Er erzählt im Video am Anfang, dass einer seiner Angestellten ihm beim Sauberhalten der Werkstatt hilft (in seiner Freizeit, weil er es gerne sauber hat "neat and clean"), und auch bei der Vorstellung diverser Werkzeuge (Milwaukee, das Leiternkonglomerat) erwähnt er, dass die Sachen für die Baustellen draußen sind. Daher meine Annahme, es ist ein richtiger Betrieb. Ob dieser wirklich effizient gestaltet ist, bezweifle ich, obwohl totaler Laie, sehr...
 

WoodyAlan

ww-robinie
Mitglied seit
28 Februar 2016
Beiträge
3.527
Ort
Vilshofen
Das könnte man ja direkt weiter spinnen: Tool gepaart mit nem Raspi, der bei Auswahl des zu findenden Schräubleins direkt die richtige Sortimentschublade rausschiebt inkl Warnmeldung wenn eine kritische Anzahl des Inhalts erreicht ist zum nachbestellen:emoji_grin:
 

yoghurt

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
7 Februar 2007
Beiträge
7.752
Ort
Berlin
Hallo,
ich gebe schon zu, dass ich auch gerne eine „perfekte Werkstatt“ mein eigen nennen würde. Das hätte dann vermutlich auch Aspekte einer „Man-Cave“ - so war in meiner früheren Werkstatt definitiv..... Aber gleichzeitig geht es doch primär um die Herstellung und Reparatur von Dingen! Zudem würde ich es gerne freiräumiger haben. Ich möchte doch nicht ständig die furnierten Intarsienmöbel von links nach rechts rücken müssen um dann wieder an den Akkuschrauber nr. 17 zu gelangen, in dem genau der eine Senker immer steckt, den ich für Bohrlöcher in Hartholz mit Durchmessern zwischen 6,5 und 7,5mm vorgesehen habe. Zu guter letzt muss man ja auch noch immer mal etwas montieren. Dann muss das Werkzeug schnell aus der Werkstatt und zurück.....
 

FrankRK

ww-robinie
Mitglied seit
25 Februar 2019
Beiträge
701
Ort
Sundern Sauerland
Mich würde die Werkstatt erschlagen! Da bekäme ich keinen Arbeitsrhythmus, bei der Masse an Werkzeugen und Zubehör verliert man doch irgendwann den Überblick und sucht, ähnlich wie bei einer sehr unordentlichen Werkstatt, nach Dingen die man eben noch in der Hand hatte. Finde das Video sehenswert, weil es eine extrem andere Werkstatt zeigt als es ein deutscher Tischler gewöhnt ist.

Wenn ich den Platz hätte währe meine Werkstatt ähnlich dieser hier ( im Bankraum aber nicht so viel Systemkästen)

 

joh.t.

ww-robinie
Mitglied seit
14 November 2005
Beiträge
4.391
Ort
bei den Zwergen
Mich würde die Werkstatt erschlagen! Da bekäme ich keinen Arbeitsrhythmus, bei der Masse an Werkzeugen und Zubehör verliert man doch irgendwann den Überblick und sucht, ähnlich wie bei einer sehr unordentlichen Werkstatt, nach Dingen die man eben noch in der Hand hatte. Finde das Video sehenswert, weil es eine extrem andere Werkstatt zeigt als es ein deutscher Tischler gewöhnt ist.

Wenn ich den Platz hätte währe meine Werkstatt ähnlich dieser hier ( im Bankraum aber nicht so viel Systemkästen)

Im Video ist bestimmt die Festowerksaustellung:emoji_grin::emoji_sunglasses:
 

KalterBach

ww-robinie
Mitglied seit
1 Oktober 2017
Beiträge
2.792
Ort
Markgräflerland
Im Video ist bestimmt die Festowerksaustellung:emoji_grin::emoji_sunglasses:
Im der selbst gebauten Werkstatt eines Bauern, der zugegeben Schreiner gelernt hat, aber jetzt doch lieber Trecker im elterlichen Betrieb fährt. :emoji_grin:

Nebenbei, bei 82.000 Abonnenten bleibt aus den YouTube-Einnahmen auch etwas hängen. Es reicht auf jeden Fall für den ein oder anderen gefüllten Systainer.

Alles natürlich kein Vergleich zu der lustlos zusammengespaxten praktischen Schreinerwerkstatt "Made in Germany". :emoji_stuck_out_tongue_winking_eye:
 
Oben Unten