Ölfleck auf altem Eichenbalken entfernen

Dieses Thema im Forum "Profi fragt Profi" wurde erstellt von manfredquickly, 16. Juli 2008.

  1. manfredquickly

    manfredquickly ww-pappel

    Beiträge:
    1
    Hallo,
    bin gerade dabei einen rustikalen Esstisch aus alten Eichenbalken zu
    bauen. Der Grundrahmen ist fertig und dabei fiel mir nach dem Schleifen auf, daß ein Balken auf der oberen Seite einen Ölfleck hat der etwa die Größe einer
    Kinderhand hat. Die Balken waren in einer Halle gelagert mit anderen Bau-
    hölzern und dabei muß jemand eine triefende Motorssäge auf diesen
    Eichenbalken abgestellt haben. Der Ölfleck muß schon mehere Monate alt sein.
    Jetzt meine Frage dazu: Mit was für chemischen Mitteln kann man diesen
    Ölfleck entfernen ohne noch mehr die Optik des Balken zu verschlechtern?
    Der Esstisch soll später mit Aqualack oberflächenversiegelt werden.

    mfG

    Zimmerermeister
    Manfred
     
  2. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    17.955
    Ort:
    Dortmund
    Ich würd's erstmal mit milder Pflanzenseife und ordentlich schruppen probieren. Marseiller Seife hat sich gut bewährt. Auch Soda könnte man probieren. Aber alles erstmal an einem Teststück.

    Mit diesem Hausmittel hatte ich auch schon Erfolg: Waschbenzin + Mehl zu einem Brei verrühren und dies auftragen. Das Mehl zieht das Öl dann raus und kann später weggefegt werden. Ursprünglich war das Rezept mit Maismehl, aber ich hab Weizenmehl genommen, hatte ich gerade da.

    Aqualack und Ölflecken: Das würd ich mir nochmal überlegen. Die geringsten Rückstände können dazu führen, dass der Lack nicht haftet.
     
  3. edelres

    edelres ww-robinie

    Seifenschaum

    Hallo Manfred,

    Ich habe mit gutem Erfolg, eine Seifenlauge aus einem Likoerglas Spueli in 250 ml abgekochtes oder destillirtes Wasser, zu steifem Schaum geschlagen, diesen Schaum auf die veroelte Stelle gehoben und sitzten lassen. bis der Schaum zur Haelfte eingesunken ist. Den Schaum nehme ich mit einem Zelluloseschwamm ab, die Restfeuhtigkeit, tupfe ich mit Papierhandtuechern ab. Nicht versuchen auf der veroelten Stelle zu reiben. Falls notwendig habe ich das wiederholt.

    Es kann vorkommen, dass dann die veroelte Stelle heller ist, da mit dem Schaum auch der auf der Oberflaeche befindliche Schmutz/Verfaerbungen abgehen, laest sich einblenden/ausgleichen, wenn mann die gesamte Oberflaeche am Ende mit Schaum behandelt.

    Klick mal auf folgene Links, dort wurde meine Methode mit Erfolg von Forumsteilnehmern angewandt.

    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

    Als Gedankenanstoss

    mfg

    Ottmar

    PS: Ich will keine Reklame machen, ich verwende seit x Jahren das gruene Spuelmittel von Palmolive, die Fettloesende Wirkung, von Spueli ist staerker als Kernseife.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden