Ölen in der Kälte

Dieses Thema im Forum "Neuling fragt Profi" wurde erstellt von Philipp, 16. Dezember 2008.

  1. Philipp

    Philipp ww-kirsche

    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bergstraße
    Diese Anfrage habe ich auch schon in einem anderen Forum gestellt und hoffe, hier noch weitere Antworten und Expertenmeinungen zu erhalten:


    Liebe Forumianer,

    demnächst sollte endlich mal das Ölen meiner sich im Bau befindlichen Hobelbank anstehen. Da ich in unserem Mehrparteienhaus schon mal auf die Geruchsbelästigung durch das Ölen angesprochen wurde (ich gehe davon aus, daß v.a. der Tungölanteil in meiner Mischung für die unangenehme Einschätzung meiner Hausmitbewohner sorgt), müßte ich die Prozedur nach draußen verlegen. Dort müßte die Bankplatte dann sicher mehrere Tage stehen, um zu trocknen.

    Meine Frage daher: trocknen Hölzöle bei nur wenigen Grad Temperatur überhaupt ab? Oder müßte ich die Platte zum Trocknen wieder ins Haus holen und hätte somit gar nichts gewonnen? Wer hat hiermit Erfahrungen?

    Danke und viele Grüße

    Philipp
     
  2. Georg L.

    Georg L. ww-robinie

    Beiträge:
    3.263
    Ort:
    Bei Heidelberg
    Nur mal so zur Info: Ich habe einmal einen Schrank mit Leinölfirnis behandelt. Der Leinölgeruch hielt sich fast ein halbes Jahr. Allerdings war außerhalb des Raumes in dem der Schrank stand nichts zu riechen.
    Aber generell gilt, je tiefer die Umgebungstemperatur, je länger dauert das Trocknen.
    Ach ja, für das Trocknen von Ölen ist (Tages-)Licht unbedingt erforderlich, da der UV-Anteil die Polymerisation des Öls beschleunigt. (Das ist auch der Grund, warum Schrankinnenseiten nicht mit Öl behandelt werden sollen.
     
  3. welaloba

    welaloba ww-robinie

    Beiträge:
    2.042
    Ort:
    Hofheim
    Ölkrise

    Hallo Philipp, frage zehn der Ölkrisen - Experten in diesem Forum und du erhältst mindestens zwanzig Meinungen. Meine ist: Ich würde bis zum Sommer warten - wenn ich so geduldig wäre. Kannst natürlich mal versuchen - am Probebrettchen - ob eine dünne Schicht von (im Wasserbad) angewärmtem Öl geht. Natürlich draußen - und nur, wenns nicht regnet.
    Gruß Werner
    PS: Ist die Bank fürs Wohnzimmer? :emoji_slight_smile:
     
  4. Philipp

    Philipp ww-kirsche

    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bergstraße
    Hallo miteinander,

    und schon mal danke für die Hinweise. Die Skepsis oder Vorsicht bleibt also vorerst bestehen.

    Hat hier jemand Ahnung, ob sich unterschiedliche Öle (die ja auch unterschiedlich riechen) auch unterschiedliche Härte- und Schutzeigenschaften haben? Wie gesagt, ich halte das Tungöl für den bösen Part, und auch Leinölfirnis riecht zumindest auffällig. Wenn Sonnenblumen- oder Walnußöl ähnliche Schutzfunktionen haben, dann könnte ich mir das ja sikkativieren und als geruchsärmere Variante im Haus verwenden. Es verwenden ja durchaus namhafte Hersteller (z.B. Osmo) diese Öle.

    Was ist hierzu die Meinung der Experten?

    Gruß, Philipp

    Welaloba: Nein, die Bank ist nicht für's Wohnzimmer - warum fragst Du?
     
  5. magmog

    magmog ww-robinie

    Beiträge:
    4.249
    Ort:
    63500, am Main
    guude,

    normales hartöl aus dem fußbodenbereich verwenden, das riecht nur leicht nach seifenlauge. notfalls mit lappen unter einem bügeleisen die flüchtigen teile beschleunigt vertreiben.

    gut holz. justus.
     
  6. WinfriedM

    WinfriedM ww-robinie

    Beiträge:
    18.348
    Ort:
    Dortmund
    Es gibt zahlreiche Öle, die z.B. nach Orangenöl riechen, was ich angenehm finde. Biopin und Auro arbeiten damit. Öle von Natural riechen auch nicht sonderlich unangenehm.

    Normal wird angegeben, nicht unter 12 Grad zu ölen. Grundsätzlich gilt, dass du bei den Temperaturen im Moment mit sehr langen Trockenzeiten rechnen müsstest. Pro 10 Grad halbiert sich etwa die Reaktionsgeschwindigkeit von chemischen Prozessen.

    Was riecht: Entweder Lösemittel, oder das Leinöl bzw. Tungöl. Beide Öle haben einen herben Eigengeruch, der längere Zeit anhält. Bei Orangenöl-verdünnten Ölen riecht man meist nur das Orangenöl, das übertönt also alle anderen Gerüche.
     
  7. spline

    spline ww-robinie

    Beiträge:
    704
    Ort:
    München
    Hallo Philip,

    die qualifizierteste Antwort kann dir sicherlich der Hersteller geben.
    Also einfach mal auf dessen Homepage gehen und entweder anrufen oder per Mail/Kontaktformular nachfragen.

    Bevor ich mich auf durchaus ambitioniertes Halbwissen in Foren verlasse (hei, fühlt euch nicht auf den Schlips getreten. Ist nicht unbedingt dieses Forum gemeint, da hier durchaus auch Leute schreiben, die echt Ahnung zu haben scheinen. Aber in anderen Foren gibt's durchaus Kollegen die nach dem Motto schreiben: Ich hab zwar nichts zu sagen und auch keine Ahnung, aber zumindest will ich die Welt an meinem Nichtwissen teilhaben lassen.)

    Grüsse


    spline
     
  8. frankundfrei

    frankundfrei ww-robinie

    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Lichtenfels
    Qualifizierte Antworten von Herstellern....

    Hallo Spline,

    leider ist das nicht der Fall. Ich habe selbst schon mit den Produkten, die ich vertreibe, versehentlich eine falsche Auskunft bekommen. Ein kritisches Abtasten in so einem Forum wie hier, wo sich wirklich viele Fachleute treffen, hilft weiter, wo der Hersteller eher subjektiv orientiert ist oder auch versehentlich mal etwas Falsches sagt.

    Die Erfahrung in der Verarbeitung läßt so manche Herstellerangabe klarer verstehen. Auch dazu hilft dieses Forum.

    Was die Geruchsfrage angeht wird es aber problematisch. Da hat doch jeder seine eigene Nase.

    Grüße aus Frangn

    Frank von Natural Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden