image




»Anzeigen


Mangoholz

: Frage im Forum Neuling fragt Profi auf woodworker.de ;
Hallo! Ist Mangoholz ein Weich-oder Hartholz? Wie sieht es aus mit der Stoßfestigkeit? Grüße, Emily...
Zurück   woodworker > Holz-Forum > Neuling fragt Profi

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.05.2006, 15:34
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Frage Mangoholz

Hallo!

Ist Mangoholz ein Weich-oder Hartholz?
Wie sieht es aus mit der Stoßfestigkeit?

Grüße,
Emily
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.05.2006, 18:24
Benutzerbild von carsten
Moderator
 
Registriert seit: 08.2003
Ort: zwischen Koblenz und Wiesbaden
Beiträge: 7.610
Hallo

meine Fachliteratur schweigt sich über diese Holz aus. Also habe ich goggle gefragt: Mangoholz Härte liefert eine sehr überschaubare Trefferliste. Bei einer ist jedoch zu lesen das Mango in der Härte mit Teakholz zu vergleichen wäre.
Teak wird mit einer Härte nach Brinell mit 63-71 N/mm² angegeben. In dem Bereich liegt auch z.B. Eiche und Buche.
__________________
Ciao von now
Carsten
http://www.adac.de/rettungskarte/

Geändert von carsten (06.12.2010 um 06:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.05.2006, 21:49
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Hallo Carsten!

Vielen Dank für Deine Antwort.
Bei mir spuckte google so genaue Angaben nicht aus *g*
Warscheinlich hatte ich das falsche eingegeben, oder etwas überlesen.

Viele Grüße,
Emily
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2008, 14:03
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Mangoholz

Hallo, Mangoholz ist leicht wie Balserholz und ziemlich hell, aber hart wie Eiche.

MfG Franz Albert Sieber

Wohnaccessoires,Interior,Mangoholz-,Keramikvasen,Geschenkartikel,Buddha
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.07.2008, 17:44
Benutzerbild von derdad
Moderator
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Wien/österreich
Beiträge: 2.610
Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Hallo, Mangoholz ist leicht wie Balserholz und ziemlich hell, aber hart wie Eiche.

MfG Franz Albert Sieber

Wohnaccessoires,Interior,Mangoholz-,Keramikvasen,Geschenkartikel,Buddha
Da passt aber irgend etwas nicht zusammen.

gerhard
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.12.2010, 21:45
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Hallo, Mangoholz ist leicht wie Balserholz und ziemlich hell, aber hart wie Eiche.

MfG Franz Albert Sieber

Wohnaccessoires,Interior,Mangoholz-,Keramikvasen,Geschenkartikel,Buddha

ja, das holz ist hart.. und die einzig logische folge ist, und da ist auch mangoholz keine wundersame ausnahme, dass es auch sehr schwer ist!!

erst denken, dann schreiben...

lg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.12.2010, 08:29
ww-Robinie
 
Registriert seit: 03.2004
Ort: Bei Heidelberg
Beiträge: 2.261
Meines Wissens unterscheidet man zwischen Laub = Hartholz und Nadel = Weichholz. Da mir nicht bekannt ist , daß Mangos auf Nadelbäumen wachsen, handelt es sich bei Mangoholz also um ein Hartholz.
PS. Auch Balsa ist botanisch gesehen ein Hartholz.
Mit Zitat antworten
Sponsor Links

lignoshop. Beschlaege fuer moebel
  #8  
Alt 06.12.2010, 10:42
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Hallo Georg,

es ging aber nicht um die botanische Qualifizierung, sondern die Aussage:

Leicht wie Balsa - hart wie Eiche.

Die erscheint mir auch nicht galubwürdig.

Liebe Grüße
Pedder
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.12.2010, 11:14
Benutzerbild von derdad
Moderator
 
Registriert seit: 07.2005
Ort: Wien/österreich
Beiträge: 2.610
Zitat:
Zitat von Georg L. Beitrag anzeigen
Meines Wissens unterscheidet man zwischen Laub = Hartholz und Nadel = Weichholz. Da mir nicht bekannt ist , daß Mangos auf Nadelbäumen wachsen, handelt es sich bei Mangoholz also um ein Hartholz.
PS. Auch Balsa ist botanisch gesehen ein Hartholz.
Müsste heissen: ........, dass Mangos auf Laubbäumen wachsen........
gerhard
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.12.2010, 11:17
Benutzerbild von Rühl
Moderator
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Hildesheim- Bockenem
Beiträge: 2.044
Zitat:
Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
Hallo Georg,

es ging aber nicht um die botanische Qualifizierung, sondern die Aussage:

Leicht wie Balsa - hart wie Eiche.

Die erscheint mir auch nicht galubwürdig.

Liebe Grüße
Pedder



Tulipwood ist für seine Härte auch erstaunlich leicht.

Deshalb wird es auch für Fahrgestelle bei KfZ verwendet.




Gruß
__________________
Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt wenn man es teilt!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.12.2010, 11:22
Benutzerbild von HeikoB
ww-Robinie
 
Registriert seit: 09.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 918
Moin,

Mango

sieht so aus

Gruß Heiko
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.12.2010, 11:57
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Georg L. Beitrag anzeigen
Meines Wissens unterscheidet man zwischen Laub = Hartholz und Nadel = Weichholz. Da mir nicht bekannt ist , daß Mangos auf Nadelbäumen wachsen, handelt es sich bei Mangoholz also um ein Hartholz.
PS. Auch Balsa ist botanisch gesehen ein Hartholz.
Das habe ich früher auch mal so gerlernt, ist aber inzwischen (verständlicherweise) nicht mehr üblich.
Die Hölzer werden nach Gewicht eingeteilt: leichte, mittelschwer, schwer, sehr schwer.Oder so.
Soll mal ein Azubi zum aktuellen Stand schreiben.
anobium 60
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.12.2010, 17:40
ww-Robinie
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: Innerstadtaufmland
Beiträge: 1.005
Zitat:
Zitat von Georg L. Beitrag anzeigen
Meines Wissens unterscheidet man zwischen Laub = Hartholz und Nadel = Weichholz. Da mir nicht bekannt ist , daß Mangos auf Nadelbäumen wachsen, handelt es sich bei Mangoholz also um ein Hartholz.
PS. Auch Balsa ist botanisch gesehen ein Hartholz.
Das ist doch völliger Schwachsinn und laienhaftes Halbwissen:

Demnach müsste Eibe ein Weichholz sein und Linde ein Hartholz....genau das Gegenteil ist der Fall.
Balsaholz ist ein weiches Holz, die Klassifizierung in Hart-und Weichholz versagt hier völlig.

Solche Allgemeinplätze sind absolut untauglich zur Einordnung, schon die Begriffe Weichholz / Hartholz sind unsinnig, besser wärte hier von Nadel- und Laubholz zu reden, alles andere ist falsch.

Mangoholz ist relativ leicht (0,5-0,65 to/m3) und unscheinbar braun, nicht weich, nicht hart, ähnlich wie Hevea (Gummibaum) und realitv minderwertiges Holz, das eigentlcih nur gute Holzkohle abgibt und seit einiger Zeit mit deckend lackierten Oberflächen in Form von Dekovasen und Schalen vermarktet wird, da es billig ist und schnell wächst.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.12.2010, 18:25
ww-Eiche
 
Registriert seit: 01.2009
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 384
@ Mathis
Du gehörst wohl der jüngeren Generation an.
Zu meiner Lehrzeit lernte man Nadelhölzer sind Weichholz-außer der Eibe. Diese gehört mit den Laubhölzern zu den Harthölzern.
Ansonsten siehe mein Beitrag #12
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.12.2010, 19:27
ww-Robinie
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: Innerstadtaufmland
Beiträge: 1.005
Hallo Anobium,

ich möchte nicht überheblich klingen: ich bin keineswegs jung, habe mir aber angewöhnt Ausbildungsinhalte als Unsinn abzutun, wenn diese überprüfbar falsch sind- genau diese Unterscheidung in Nadel-Weichholz und Laub-Hartholz habe ich immer schon völlig unsinnig gefunden und mich mit einem Ausbilder genüsslich darüber gestritten, es gibt -zig sehr weiche Laubbaumhölzer und etliche sehr harte Nadelhölzer. Also ab in die Tonne mit diesem falschen Lehrsatz. Dieser war schon vor 50 Jahren falsch und naiv dahergesagt.

Diese Einstufung ist derartig blöde wie: alle Norddeutschen sprechen Platt und alle Bayern reden bayrisch.

Solche Vereinfachungen sind einfach nur dämlich und genau so dumm ist der, der diese verblödenden Lehrsätze unreflektiert als Wahrheit annimmt und als "Wissen" weiterverbreitet.
Nur wenn man Inhalte hinterfragt und mit Wissen und Erfahrung kombiniert, kann man etwas lernen-sonst bleibt man ein Auswendiglerner und Aufsager!
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
-

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366