image




»Anzeigen


Küchentisch farblich gestalten

: Frage im Forum Neuling fragt Profi auf woodworker.de ;
Morgen Ich bin gerade dabei ,ein Küchentisch zu bauen und wollte mich über die Oberfläche ...
Zurück   woodworker > Holz-Forum > Neuling fragt Profi

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2011, 02:06
Unregistriert
GAST
 
Beiträge: n/a
Küchentisch farblich gestalten

Morgen

Ich bin gerade dabei ,ein Küchentisch zu bauen und wollte mich über die Oberfläche (Endbehandlung ) informieren.

durch guugel bin ich hier gelandet und soviel gelesen,das ich garnichts mehr weiss ...

Gestell ist aus Metall und die Platte 80x80cm sollte eigentlich aus Buche Leimholz sein.Dieser sollte mit Beize dunkelbraun gebeizt und dann geölt werden.

Hier habe ich gelesen,das Buche schwer sein soll farblich zu gestallten --->könnte auch Fichte ,Kiefer ect. kaufen ?

Beim Ölen auf Beize habe ich nun gelesen,das viele davon abraten und genausoviele schreiben,das es funktionieren kann ?

Lackieren wollte ich eigentlich nicht,da für mich Ölen einfacher zu bewerkstelligen ist.

Kann mir Bitte einer einen Rat geben welches ÖL ich nehmen muss.

v.Dank
Nik
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.12.2011, 07:34
Benutzerbild von welaloba
ww-Robinie
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Hofheim
Beiträge: 1.491
Hallo Nik,
Buche dunkel zu beizen ist nicht wirklich das Problem. Aber wie du schon erfahren hast, ist das Öl auf der gebeizten Buche nicht die MegaOberfläche. Kommt allerdings darauf an, welches Öl du nimmst. Ich könnte mir vorstellen, dass ein gutes Hartwachsöl - wenn dein Tisch nicht grade wie ein Schneidebrett genutzt wird - da weiterhelfen könnte. Richtig wasserdicht wird das aber auch nicht.
Ich hätte da noch eine ganz andere Idee: Wenn die Tischplatte dunkel sein soll, überlege doch mal, ob du nicht gleich ein dunkles Holz wie zB. Amerikanischer Nussbaum nimmst. Das geht dann schon mal ganz ohne Farbe.
Gruß Werner
Mit Zitat antworten
Sponsor Links

lignoshop. Beschlaege fuer moebel
  #3  
Alt 21.12.2011, 09:21
ww-Fichte
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 24
Also ich habe mir einen Esstisch aus Buche gebaut und dunkel gebeizt. Und danach habe ich mit Osmo TopOil geölt.
Nun habe ich das Problem, dass die Beize, wenn ich den Tisch stärker abreibe, auf den Lappen abfärbt. Aber ich bin noch am experimentieren, wie ich das beheben kann. Ich würde es also nicht unbedingt empfehlen, zu beizen und dann zu ölen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2011, 10:12
Benutzerbild von HolzLackwurm
ww-Eiche
 
Registriert seit: 12.2010
Ort: 46325 Borken
Beiträge: 379
Zitat:
Zitat von Dakay Beitrag anzeigen
Also ich habe mir einen Esstisch aus Buche gebaut und dunkel gebeizt. Und danach habe ich mit Osmo TopOil geölt.
Nun habe ich das Problem, dass die Beize, wenn ich den Tisch stärker abreibe, auf den Lappen abfärbt. Aber ich bin noch am experimentieren, wie ich das beheben kann. Ich würde es also nicht unbedingt empfehlen, zu beizen und dann zu ölen.
Emdweder Hartwachs oel oder nach dem Oelen den Tisch noch mal nach Wachsen da das oel nur in die Platte eindrinkgt und du noch keinen grosartigen Schutz auf der Oberfläche hast.

Also einfach Wachs auf deiner gebeizten und Geölten Fläche drauf und gut ist.

gruss
__________________
www.koenning-senkowsky.de Holz und Lacke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.12.2011, 11:42
Benutzerbild von Anna-Lena1970
ww-Pappel
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 14
Ausrufezeichen

Zitat:
Zitat von HolzLackwurm Beitrag anzeigen
Emdweder Hartwachs oel oder nach dem Oelen den Tisch noch mal nach Wachsen da das oel nur in die Platte eindrinkgt und du noch keinen grosartigen Schutz auf der Oberfläche hast.
Also einfach Wachs auf deiner gebeizten und Geölten Fläche drauf und gut ist.
gruss
Hatte dieses Problem auch schon Mal und habe dann ebenfalls mit einer Wachsbehandlung super Erfolge erzielen können.
Bei den beiden Tischen, bei denen ich das gemacht habe, hält das nun schon seit mehr drei Jahren und ich hatte da in der Zwischenzeit auch keinerlei Probleme mehr mit.
__________________
-----------------------------------------------------------------------
Ach. Ich weiss auch nicht. Ich lass das jetzt einfach so
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.12.2011, 12:02
ww-Fichte
 
Registriert seit: 02.2011
Beiträge: 24
Also einfach nach dem Ölen noch ne schicht Wachs drüber?
Was für Wachs empfiehlt sich denn bei Osmo Topoil?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.12.2011, 12:06
Benutzerbild von Anna-Lena1970
ww-Pappel
 
Registriert seit: 12.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 14
Frage

Gibst es nicht auch Sprüh-Versiegler oder wie sowas richtig heisst?
__________________
-----------------------------------------------------------------------
Ach. Ich weiss auch nicht. Ich lass das jetzt einfach so
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.12.2011, 12:23
ww-kastanie
 
Registriert seit: 12.2011
Beiträge: 28
So habe/musste mich registrieren um antworten zu können.

Gleich was dunkles zu kaufen wäre eine Alternative aber demendsprechend auch der Preis.

Habe zwei Kinder und da kann es schon vorkommen,das Wasser auf dem Tisch liegen bleiben könnte.

Todsicher wäre anscheinend nur LACK, gibt es hier eine Empfehlung ?
Darf bzw. sollte Matt sein und leicht in der Handhabung.

Farblich sollte es in diese Richtung gehen :

http://www7.pic-upload.de/21.12.11/fxjsvw5pt9ml.jpg

gruß
Nik
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.12.2011, 15:36
Benutzerbild von HolzLackwurm
ww-Eiche
 
Registriert seit: 12.2010
Ort: 46325 Borken
Beiträge: 379
Natürlich ist das beste immer einen 2 Kompenennten Lack in diverse Glanzgrade, aber wie du oben gelesen hast geht es hir darum was man mit einer Fläche macht die schon geölt ist.
Auf einer geölten Flache kann man keinen 2 Komponennten Lack aufbringen.

und @ Dakay: Ja einfach mit einem ballen 1 oder 2 x wachs auf die Oberfläche aufbringen.

gruss
__________________
www.koenning-senkowsky.de Holz und Lacke
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.12.2011, 01:30
ww-kastanie
 
Registriert seit: 12.2011
Beiträge: 28
Wie schauts eigentlich mit farbigem Wachs auf Buche aus ?
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 22.12.2011, 02:53
ww-Robinie
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 10.759
Schau dir mal die Akazieplatten im Baumarkt an, z.B. bei Bauhaus. Die sind dunkel und recht preisgünstig.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.12.2011, 21:40
ww-kastanie
 
Registriert seit: 12.2011
Beiträge: 28
bin heute los und habe mir die Akazieplatten angesehen aber leider gibt es keine mit den maßen 80x80.

Müsste zusammenkleben aus 2x 40'er.Wie das aussehen mag ?

Die 80'er Platten sind 2.70m

Werde es wohl Lackieren...
Gibt es ein bestimmtes Lack was Ihr mir empfehlen könnt?

Werde dann Beizen und lackieren.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 22.12.2011, 23:37
ww-Eiche
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Seelze/Letter (Hannover)
Beiträge: 347
wenn du überhaupt keine erfahrung mit lacken hast...dann kannst du auch einen 1k-polyurethanlack nehmen...(klarlack und im glanzheitgrad deiner wahl)...
zum verarbeiten kinderleicht...
nur hat der ne lange trocknungszeit...bis der seine endhärte erreicht hat...
das sind dann mal so zwischen 6-10 tagen...
danach kannste aber darauf inliner fahren...ohne spuren zu hinter lassen...
das zeug wird knüppelhart...und ist extrem wiederstandfähig...
der einzige klarlack...der noch besser ist...ist ein 2k-lack...
der braucht nicht ganz so lange...um seine endhärte zu erreichen...
trocken ist der nach ein paar std...und komplett ausgehärtet nach ca. 5-7 tagen...

nach dem beizen...verdünnste den klarlack mit 30% verdünnung zum grundieren...
das machste 2x...und als endbeschichtung unverdünnt 1x...
wenn du innerhalb von 24 std nach dem 1ten mal grundieren die 2te schicht grundierung auftragen willst....brauchste keinen zwischenschliff zu machen (wenn du natürlich nicht staubfrei arbeitest...musste ein zwischenschliff machen)...
nach 24 std...muss ein zwischenschliff erfolgen...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 23.12.2011, 07:52
Benutzerbild von HolzLackwurm
ww-Eiche
 
Registriert seit: 12.2010
Ort: 46325 Borken
Beiträge: 379
Also zwischenschliff must du auf jeden Fall machen sonst bekommst du Haftungsprobleme. Lackauftrag ohne Zwischenschliff wird meist nass in nass gemacht (innerhalb von 10 Minuten ) damit man eine gewisse Schichtstärke bekommt. der NC Lack ist meistens nach 30 Minuten schleifbar.
Gruss
__________________
www.koenning-senkowsky.de Holz und Lacke

Geändert von HolzLackwurm (23.12.2011 um 07:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.12.2011, 10:13
ww-Eiche
 
Registriert seit: 07.2011
Ort: Seelze/Letter (Hannover)
Beiträge: 347
Zitat:
Zitat von HolzLackwurm Beitrag anzeigen
Also zwischenschliff must du auf jeden Fall machen sonst bekommst du Haftungsprobleme. Lackauftrag ohne Zwischenschliff wird meist nass in nass gemacht (innerhalb von 10 Minuten ) damit man eine gewisse Schichtstärke bekommt. der NC Lack ist meistens nach 30 Minuten schleifbar.
Gruss
da irrst du dich aber...
bei einem 1k und 2k system...brauchst du keinen zwischenschliff machen...wenn du innerhalb von 24 std den nächsten schichtaufbau machst...
da bekommst du keine haftungsprobleme...

wir reden hier nicht von einem alkydharzlack oder acryllack...
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
-

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kieferdielen farblich angleichen Unregistriert Profi fragt Profi 3 22.03.2011 21:28
Mein Küchentisch xdaisyx Neuling fragt Profi 3 09.05.2009 18:13
Kieferndecke in der Küche farblich heller gestalten? Sylvi Neuling fragt Profi 1 28.06.2008 15:43
Dielenboden Kiefer farblich neu gestalten benelu Neuling fragt Profi 3 11.02.2008 19:08
Balken für Terassenüberdachung gestalten Putzhobel Profi fragt Profi 2 26.03.2007 20:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361