image




»Anzeigen


DIY Gehrungsanschlag

: Frage im Forum Neuling fragt Profi auf woodworker.de ;
Hallo zusammen, ich möchte mir einen Gehrungsanschlag bauen (sowas in der Art klick ) Das ...
Zurück   woodworker > Holz-Forum > Neuling fragt Profi

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.04.2012, 12:39
Benutzerbild von Robbie01011987
ww-Robinie
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Köln
Beiträge: 662
DIY Gehrungsanschlag

Hallo zusammen,

ich möchte mir einen Gehrungsanschlag bauen (sowas in der Art klick)

Das Teil wird in etwa wie an einer Mafell Erika benutzt. Ziel ist ein Selbstbau der möglichst genau von der Gradeinstellung ist. Hat das schonmal jemand gemacht, bzw. ist von solch einem Anschlag ein präziser Winkel zu erwarten?

Meine Alternativüberlegung wäre halt das Teil von Festool über die Ersatzteile zu beziehen (ca. 50Euro).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.04.2012, 12:50
Benutzerbild von michaelhild
ww-Robinie
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: im sonnigen LDK
Beiträge: 4.810
Sowas gibts doch von Mafell.
Gehört der nicht zum Lieferumfang?
__________________
Grüße

Micha


Mein Holz-Blog

Mein DaWanda Shop
Mit Zitat antworten
Sponsor Links

lignoshop. Beschlaege fuer moebel
  #3  
Alt 18.04.2012, 12:52
Benutzerbild von Robbie01011987
ww-Robinie
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Köln
Beiträge: 662
Sorry, hab ich mich wohl falsch ausgedrückt

Ich möchte diesen Anschlag so NUTZEN wie bei einer Mafell Erika; habe aber keine da ich mir (immernoch) meinen Sägetisch baue
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.04.2012, 13:52
Benutzerbild von michaelhild
ww-Robinie
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: im sonnigen LDK
Beiträge: 4.810
Ah jetzt versteh ich. Steht ja auch in Deinem 1. Posting drin, ich müßt nur richtig lesen.
__________________
Grüße

Micha


Mein Holz-Blog

Mein DaWanda Shop
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.04.2012, 14:35
ww-Robinie
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 1.068
Hallo Robbie,

mit einem Fertgteil kann ich nicht dienen. Aber wäre Folgendes für Dich denkbar?

Größeres "Brett", darunter eine Leiste passend für die Tischnut, das wäre dann eine einfacher Schiebetisch. Darauf dann ein weitere Leiste, befestigt an nur einem Punkt nahe der späteren Schnittkante, das ist der drehbare Gehrungsanschlag. Dazu noch eine Skala. Je größer das "Brett", deste größer die Skala. Je größer die Skala, desto größer die spätere Einstellgenauigkeit ...

Herzliche Grüße
Rainer

Geändert von raziausdud (18.04.2012 um 14:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.04.2012, 14:46
ww-Birnbaum
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Österreich, Nähe Böheimkirchen
Beiträge: 243
ad hoc fällt mir nur der gehrungsanschlag von guido henn ein, den er für den mobilen frästisch in seinem oberfräsenbuch beschrieben hat. für genaue winkel kann man mit der incra-schablone wahrscheinlich sehr genau anzeichnen: Gradmesser.
Wie das allerdings mit der alubearbeitung aussieht ist wohl ein anderes Thema ;-)
__________________
Es grüßt
Sme

Noch klein, aber langsam wächst meine Werk-Seite: http://smeagull.endofinternet.net/werken

PS: Meine Tastatur verweigert gerne die Shift Taste und immer wieder baut sie (gratis) Rechtschreibfehler rein...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.04.2012, 15:01
Benutzerbild von Robbie01011987
ww-Robinie
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Köln
Beiträge: 662
@raziausdud: Vielen Dank; an solch eine Lösung habe ich ebenfalls schon gedacht. Ich vermute aber mal, dass dies einfach keine so gute Genauigkeit bieten wird...

@sme: Du hast hellseherische Fähigkeiten, dass du weißt das der Tisch größtenteils aus Alu sein wird?!

Ja mhh...Also der Anschlag als solcher muss kein Alu sein; kann Holz ein. Ich glaube aber halt einfach das das alles nicht super exakt sein wird.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 18.04.2012, 15:10
ww-Birnbaum
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Österreich, Nähe Böheimkirchen
Beiträge: 243
Zitat:
Zitat von Robbie01011987 Beitrag anzeigen
@sme: Du hast hellseherische Fähigkeiten, dass du weißt das der Tisch größtenteils aus Alu sein wird?!

Ja mhh...Also der Anschlag als solcher muss kein Alu sein; kann Holz ein. Ich glaube aber halt einfach das das alles nicht super exakt sein wird.
nixi hellseher. nur deinen link in posting #1 angeschaut ;-)
as mentioned: wenn aus holz, dann sowas wie es in guido henns oberfräsenbuch ist. wenn es super genau gewinkelt sein soll, dann den incra gradmesser (der halb soviel kostet wie das festool ersatzteil ;-)
__________________
Es grüßt
Sme

Noch klein, aber langsam wächst meine Werk-Seite: http://smeagull.endofinternet.net/werken

PS: Meine Tastatur verweigert gerne die Shift Taste und immer wieder baut sie (gratis) Rechtschreibfehler rein...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 18.04.2012, 23:30
ww-Robinie
 
Registriert seit: 06.2004
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 1.068
Nach "Gehrungsanschlag von Guido Henn" gesucht ... der erste Treffer führt hierher zurück ...
http://www.woodworker.de/forum/verfl...en-t60663.html (Verflixte Gehrungen)

Rainer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.04.2012, 00:36
ww-Robinie
 
Registriert seit: 04.2010
Beiträge: 871
Guten Abend Woodworker,
hallo Robbie,

ich habe hier wieder einmal das Gefühl: Wir montieren im dritten Stock, aber keiner kümmert sich um die Fundamente.

Zunachst wäre doch einmal wichtig, wie sieht der Kreissägetisch überhaupt aus, welchen Möglichkeiten bietet er.

Lt. Beitrag 3 handelt es sich um einen Eigenbau-Sägetisch, sodaß die Frage im Raum steht, hat die Tischplatte eine T-Nut, mit der man etwas anfangen kann, bzw. in der ein Fertigprodukt geführt werden kann?

Das Bild im 1. Beitrag zeigt höchstwahrscheinlich den Festool Winkelanschlag.
Ich besitze diesen Anschlag; er ist so konstruiert, daß er nur mit einer speziellen Klemmung an der Festool V-Nutkante befestigt werden kann.

Um ihn als echten Winkelanschlag zu nutzen, muß er auf einem Schiebeschlitten befestigt werden, der genau diese V-Nut hat, es sei denn, Du baust eine Zugsäge.

Bevor Dir also wirklich geholfen werden kann, sollte die Basis offengelegt werden.

Gruß
Roland
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.04.2012, 08:13
ww-Birnbaum
 
Registriert seit: 01.2012
Ort: Österreich, Nähe Böheimkirchen
Beiträge: 243
Zitat:
Zitat von raziausdud Beitrag anzeigen
Nach "Gehrungsanschlag von Guido Henn" gesucht ... der erste Treffer führt hierher zurück ...
http://www.woodworker.de/forum/verfl...en-t60663.html (Verflixte Gehrungen)

Rainer
so wie ich geschrieben habe, enthält das buch von guido einen anschlag für den mobilen frästisch (von internet hab ich nixi gesagt...)

@Roland: ich schätze, dass er den von festool nicht verwenden will, da er auf DIY aus ist...
__________________
Es grüßt
Sme

Noch klein, aber langsam wächst meine Werk-Seite: http://smeagull.endofinternet.net/werken

PS: Meine Tastatur verweigert gerne die Shift Taste und immer wieder baut sie (gratis) Rechtschreibfehler rein...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.04.2012, 08:51
Benutzerbild von Robbie01011987
ww-Robinie
 
Registriert seit: 02.2011
Ort: Köln
Beiträge: 662
So, ich bringe jetzt am besten mal mehr Licht ins Dunkle

Alsooo...Roland hat es mit seiner Aussage ziemlich gut getroffen; es sollte erst die Basis geklärt werden. Diese ist leider etwas komplizierter zu erklären...und leider noch nicht soweit fertig/erkennbar, dass ich es mit Bildern illustrieren könnte.

ABER: Die "Basis" könnt ihr euch ziemlich ähnlich einem Festool MFT vorstellen. Es gibt also umlaufende Profile jedoch ist die Tischplatte aus Siebdruck und ohne Löcher. Zudem läuft eine Führungsschiene im rechten Winkel quer über den Tisch...undzwar nicht variabel...einmal auf den rechten Winkel eingestellt bleibt diese auch so. Neben Skalen in der Tischplatte besitzt die Tischplatte auch T-Nuten -> eine lange T-Nut orthogonal zur Führungsschiene und 2 weitere kurze T-Nuten parallel zur Führungsschiene. Darüberhinaus befindet sich auf einer Seite des Tisches ein langer Anschlag.

Jetzt zum Thema Winkelanschlag:
Der Winkelanschlag sollte deshalb ähnlich eines Mafell/Festool Anschlags sein, da dieser auf der entgegengesetzten Seite des Tisches befestigt werden sollte (also ebenfalls orthogonal zur Schiene und parallel zur überliegendem langen Anschlag).

Der gezeigt Doppelgehrungsanschlag ist zwar eine feine Sache; aber "nur" mit Hilfe der T-Nut realisierbar...und wenn längere Leisten eingespannt werden sollten, dann müsste der lange Anschlag auf einer Tischhälfte entfernt werden (was prinzipiell gehen würde).

Ich hoffe das war jetzt irgendwie alles...verständlich
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
diy, gehrungsanschlag

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Winkelanschlag, Gehrungsanschlag gesucht. scheibue Neuling fragt Profi 2 17.04.2011 20:13
Gehrungsanschlag mit Magnet Buntstift Profi fragt Profi 4 28.02.2009 20:50
Öffnungsbegrenzer (Klappenhalter) für Gehrungsanschlag MotteX Profi fragt Profi 3 21.07.2007 23:20
Einsteckschloss für Gehrungsanschlag thooman Profi fragt Profi 4 25.02.2007 15:34
Gehrungsanschlag für Tischkreissäge loisbauer Profi fragt Profi 1 26.11.2004 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361