image




»Anzeigen


altes Radiogehäuse restaurieren

: Frage im Forum Profi fragt Profi auf woodworker.de ;
ich habe ein altes Löwe Opta Radio (siehe Link), und möchte diesen neu oberflächenbehandeln. Vermutlich ...
Zurück   woodworker > Holz-Forum > Profi fragt Profi

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.09.2011, 21:32
ww-Ulme
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: /
Beiträge: 188
altes Radiogehäuse restaurieren

ich habe ein altes Löwe Opta Radio (siehe Link), und möchte diesen neu oberflächenbehandeln. Vermutlich ist es mit Schelllack behandelt worden. Ich wollte es nicht lackieren, sondern ölen. Der Hersteller sollte Clou sein. Was für ein Öl könnt ihr mir empfehlen? Die Oberfläche sollte später wie lackiert sein. Danke
http://stolz-mit-holz.de/CIMG0612.JPG
__________________
www.stolz-mit-holz.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2011, 02:01
ww-Robinie
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 10.948
Warum immer so kompliziert? Wenn es wie lackiert aussehen soll, warum lackierst du es dann nicht? Und dann noch die Einschränkung auf Clou, die ja nur 2-3 Öle haben.

Von Lack auf Öl umzustellen ist auch mit einigen Risiken verbunden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2011, 19:29
ww-Ulme
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: /
Beiträge: 188
danke erstmal für die Antwort. Lackieren? Ich habe keine Spritzpistole und bei Hochglanzlacken ist das ja auch immer sone Sache mit Staubkörner etc. Das hätte ich dazu noch schreiben sollen. Acryllack wäre ne Möglichkeit. Aber der ist meines Erachtens nicht so hart vonder Oberfläche. Oder gibts auf Wasserbasis vernünftige Lacke? Wenn ja, wo bekomme ich den her. Ich arbeite nicht mehr als Tischler, sondern als Verkäufer, deshalb habe ich keine Beziehung zur Tischlerei.
danke
__________________
www.stolz-mit-holz.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2011, 21:06
ww-Robinie
 
Registriert seit: 03.2008
Ort: Dortmund
Beiträge: 10.948
Wasserlacke finde ich da ungeeignet, die feuern das Holz ganz anders an und historisch passt das zum Teil auch nicht. Ich würde mich mal in Radioforen umhören, wie sowas normal restauriert wird, auf welcher Basis der Ursprungslack ist usw.

Ich vermute mal, die haben damals Nitrolack verwendet.

Ein Radioforum wäre z.B. hier:
http://www.radiomuseum.org/dsp_forum...fm?folder_id=1

Geändert von WinfriedM (09.09.2011 um 21:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2011, 21:40
ww-Ulme
 
Registriert seit: 04.2006
Ort: /
Beiträge: 188
ok. besten dank für deine hilfe. ich werde das da mal posten.danke
__________________
www.stolz-mit-holz.de
Mit Zitat antworten
Sponsor Links

lignoshop. Beschlaege fuer moebel
  #6  
Alt 09.09.2011, 22:08
ww-Eiche
 
Registriert seit: 11.2009
Ort: Geilenkirchen
Beiträge: 328
Schellack bei Radios war vor dem Weltkrieg.
Dem ersten.

Nitrolack passt schon eher.
"radiomuseum.org" ist eine klasse Adresse, weil da nur Fachleute (auch Autodidakten mit dafür umsomehr Ahnung) auf sehr hohem Niveau diskutieren und ihre Geräte präsentieren.
Allerdings ist die Mitgliedschaft kostenpflichtig.

Deutlich legerer gehts hier zu:
Dampfradioforum • Foren-Übersicht
Trotzdem wirst Du da auch auf jede Frage die passende Antwort bekommen.

Ich treib mich da auch rum.


Bei Loewe Opta kannst Du auch mal den Hans Stellmacher ansprechen.
Der hat nicht nur eine eigene Loewe Opta-Seite und ein eigenes Museum, sondern auch fast alle Unterlagen, die er gegen einen kleinen Obulus weitergibt.
Er freut sich auch sonst über jeden netten Kontakt.

Privates Loewe Opta Radiomuseum Bocket - 10 Jahre Radiomuseum Bocket
__________________
Gruß vom Gert
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.09.2011, 21:52
ww-Robinie
 
Registriert seit: 06.2007
Ort: Innerstadtaufmland
Beiträge: 982
Moin,
Radiogehäuse aus den 50ern waren eigentlich immer im Lackpolierverfahren auf NC-Basis poliert, d.h. etliche Aufträge von Nitrozelluloselacken, die immer wieder feinst geschliffen wurden und dann mit verschiedenen Polierpasten so lange geschwabbelt wurden, bis ein perfekter Hochglanz erreicht wurde. Es war ein langes und zeitfressendes aufwendiges Verfahren, da die NC-Lacke nicht so großen Festkörperanteil hatten, sehr gut durchtrocknen mussten und viele Schichten aufzubauen nötig war, bis genügend Schichtdicke zum Schwabbeln da war.

Bei der Restaurierung wird meist nach dem Schliff der Grundierung (kein Schnellschliffgrund, sondern Hartgrund!) mit Verteilerpolitur und anschließender Handpolitur auf NC-Mischbasis (Mischung aus Schellack und esterlöslicher Nitrozelluolse) zu Ende poliert. In unserer Firma wurden reichlich solche Gehäuse auf diese Weise restauriert.

Deine Lösungsvorschläge, egal ob Öl, Acryl oder sonst was halte ich für absolut untauglich, diese werden nie einen dauerhaften Hochglanz auf dem Gehäuse erzeugen, niemals den Zustand wiederherstellen, den das Radio ehemals hatte.

Lackierer/Polierer war noch vor gar nicht so langer Zeit ein eigenständiger Beruf, so was kann man nicht mal eben so nachmachen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
altes, radiogehäuse, restaurieren

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
alter Schrank restaurieren? Mee Neuling fragt Profi 5 03.12.2009 13:28
Wo bekommt man altes Parkett? mcp Neuling fragt Profi 5 25.08.2009 14:00
Altes Bierfass restaurieren m_hofmann2001 Neuling fragt Profi 15 13.08.2009 09:51
Uromas altes Buffet restaurieren Unregistriert Neuling fragt Profi 6 23.07.2008 15:33
altes Holzfass restaurieren Unregistriert Neuling fragt Profi 2 03.06.2007 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Friendly URLs by vBSEO 3.3.0

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365